36. Donauinselfest 2019 – Tag 3

Mit einem fulminanten Grande Finale verabschiedet sich die 36. Ausgabe des Donauinselfests am Sonntag von seinem großartigen Publikum. Die Veranstalter freuen sich über rund 2,7 Millionen Besuche an allen drei Festivaltagen. Das Donauinselfest wird von[...]

Circus Louis Knie – WIEN

Herzlich Willkommen im Circus Louis Knie ! Nur noch bis 23.Juni heißt es in WIEN „Manege frei !“ mit einem völlig neuen Weltstadtprogramm! Louis Knie jun. ist es auch dieses Jahr wieder gelungen, internationale Circusstars[...]

© Facebook / Das Werk Wien

Werk Statt Sonntag: Electric Indigo live + Robert Schwarz live

WerkStatt: Sonntag Electric Indigo LIVE http://indigo-inc.at/ Robert Schwarz LIVE https://r-schwarz.net/ _________________________________________ Einlass: 18.00 Uhr Robert Schwarz: 19.00 Uhr Electric Indigo: 20.00 Uhr _________________________________________ About ELECTRIC INDIGO: Electric Indigo, DJ, composer, musician, has performed in 38 countries across Europe, Asia, and the Americas. She represents an intelligent and distinguished interpretation of techno and electronic music. Her DJ-sets are characterized by a wide variety with a clarity of vision and a depth that comes from a deep understanding of the music and the art of DJing. As a composer and musician, she creates music for concert spaces, clubs, sound installations and occasionally for stage plays and short films. In her compositions and live performances, she emphasizes the spatial-temporal placement of subtly elaborated sounds and structures, often generated from speech recordings. Electric Indigo shuttles between Vienna and Berlin. About ROBERT SCHWARZ: There’s an old-fashioned, gothic character to these aural visions, as if he cobbled them together by hand rather than using digital means. Schwarz’s sound paintings possess incredible evocative power, and, through an accumulation of detail, each piece brings an imagined world into being in a most convincing manner. Not a moment is wasted in these seven mesmerizing settings, and every detail counts. (textura) There is certain darkness in all of these pieces, a nocturnal quality if you will, like the field recordings were taped at dawn or night-time. (vital weekly) This is a beautiful amalgamation of divergent acoustic universes, deeply human even in its more unemotional characteristics, totally appealing in terms of aural anatomy, full of sibylline reverberations, confusing lights, subterranean activities, melted geometries. It leaves the mind free to digress through the sonic spectra while keeping a firm grip on the systemic prototypes demarcating each composition. (touching extremes) “The Scale of Things” was a superlative amalgam of dense musique concrete, treated field recordings and modular synthesizer that conjured worlds of amplified natural processes and disquieting soundscapes. The beauty of that record was how it showcased a variety of techniques in such a way to produce a unified, highly composed, not-to-mention dramatic vision of avant-garde electronic composition. (musique machine) Eintritt: €5 _________________________________________ #youneverwerkalone
Das Werk Wien
Spittelauer Lände 12, Stadtbahnbogen 331, 1090 Wien
© Facebook /

Laced Up Sneaker & Fashionmesse Wien 2019

Laced Up Sneaker & Fashionmesse 2019 Wien - Private Aussteller , Reseller & Shops - Trading Area mit Legit Check - Sneaker Talkrunde - Verlosungen und Specials Tickets :http://tinyurl.com/ticketwien2019 Anmeldung für private Aussteller, Reseller und Shops : http://tinyurl.com/anmeldungwien2019 Programm : 12.30 Uhr Einlass Early Entry & VIP Tickets 13.00 Uhr Einlass Normaltickets 15.00 Uhr Sneaker Talk 17.00 Uhr Verlosung Premium Raffle Paket 18.00 Uhr Ende powered by SLEEKER Mehr Infos in Kürze !

Veranstaltungslink
© Facebook / F23

Sterzinger III Extended Wir sind Wien Abschlußkonzert

Sterzinger III Extended simply beautiful old school acoustic stefan sterzinger accordion, lead vocals gerald preinfalk reeds, vocals edi koehldorfer guitars, vocals franz schaden double bass, vocals joerg mikula drums, vocals die all star viennese prachtpartie zelebriert das material von "keuschheit und demut in zeiten der cholera". jazz & poetry - verkommen, verquer, mit verve und grandezza. hawelore! eintritt frei drinnen oder draußen
F23
Breitenfurter Straße 176, 1230 Liesing
© Facebook / Schwelle Wien

Sensory deprivation - Vienna

PRE - Event SEXOLUTION Deprivation. Removal. Refocus. In this workshop, we will provide tools and skills to deprive your partner of their sight, hearing, voice, touch. You will find new and exciting mental states as your senses and agency are restricted, one piece at a time, until you find an inner stillness. We will demonstrate how to erotically and safely play with blindfolds, hoods, cling wrap, gags, ear plugs, headphones and other tools to limit your sub’s connection to the outside world. Reach for a core of trust and vulnerability, excitement and exhilaration. Dive inward and find a new facet of experience. The workshop will open with exercises in consent, and all participants will be required to respect the boundaries of their partners. For any info contact events@intimatehorizons.com and visit www.intimatehorizons.com Frequently-asked Questions: Q: Do I need a partner for this event? A: No, you are welcome to attend as a single. We will encourage couples to split up for parts of the workshop, so that they can experience the exercises individually, without necessarily requiring the experience to be tied to a specific person. Q: Will there be sexual activity, or nudity, during this workshop? A: No, there will be no sex of any sort, and all participants will remained clothed. Q: What should I wear or bring? A: Wear comfortable, athletic clothing. Please arrive clean, brush your teeth and wash behind your ears! If you have a blindfold, or nonsexual sensory toys, feel free to bring them and check with the organizers to ensure they're appropriate. Q: Do I need any special skills to participate? A: No, participants of all skill levels are welcome. This workshop is geared toward beginners. Q: What will be my level of interaction with other participants? A: Up to a certain limit, this will be determined by your level of comfort. We will encourage participants to become comfortable with one another, and we will require everyone to respect the rules of consent at all times. Q: Who are you, what's your story and why are you doing this? A: My name is Elisa and I'm doing this as my way of spreading a wonderful practice in the world. Hailing from Rome, Elisa became interested in alternative sexuality early in life. Elisa has been a linchpin of the growing polyamory community in Rome before moving to Sydney in 2015. An experienced kinkster, Elisa has worked as a pro-domme in both her old home and new. Since moving to Sydney, she has opened new avenues into tantra and body awareness practices, and is excited to share her story and experiences with you! Cost is €40, or €30 for Schwelles members or FREE admission for Sexolution ticket holders after e-mail registration to info@schwelle.at This is an 18+ event. Refunds and transfers: Tickets are nonrefundable but may be transferred. Please message the page with contact details for both parties should you wish to transfer your ticket. Ph credit @Sugarblossom
Schwelle Wien
Tellgasse 25, 1150 Wien
© Facebook / Schwelle Wien

Playfight

Playfight ist körperlicher Kontakt und Auseinandersetzung mit einem oder mehreren Gegner/innen. Sich spielerisch auszutoben und auf liebevolle Art und Weise mit dem Anderen zu raufen ist ehrlich, wirkt befreiend und macht unglaublich viel Spaß. Playfight ist Selbsterfahrung und kann durchaus auch dunkle Eigenschaften von uns selbst ans Tageslicht bringen. Wir bieten hier Raum, um Spaß zu haben, aber genauso können Gefühle erlebt und dadurch aufgelöst werden, die im normalen Tagesablauf keinen Platz haben. Durch den spielerischen Kampf mit einem selbst gewählten Gegner, der die Herausforderung annehmen oder auch ablehnen kann, kommen wir mit uns selbst in Kontakt, mit unseren positiven und manchmal auch mit den als negativ bewerteten Seiten. Gewinnen oder Verlieren: Welche Auswirkungen hat dies im sozialen Kontext der Gruppe? Wie fühle ich mich, wenn ich im Kampf unterliege? Wie fühle ich mich, wenn ich besiegt werde? Wie fühle ich mich, wenn ich siege? Playfight ist ebenso Ausdruck von Sexualität. Wie ändert sich mein Verhalten, wenn ich als Gegner/in eine Person wähle, die ich attraktiv finde? Workshop wird veranstaltet von Reinhard Gaida Jeden Sonntag um 18:00 h (einmalig im Monat samstags ab 20:00 h) – bitte pünktlich erscheinen. Ankommen bitte frühestens ab 17:30 h, spätestens ab 18:10 h wird die Tür geschlossen. Nach dem Playfight steht die Schwelle zur Verfügung, um ausgiebig zu kuscheln, Spaß zu haben, zusammen zu essen, zu lachen und sich vor ein Kaminfeuer zu schmiegen. Schwelle Wien, Tellgasse 25, 1150 Wien Unkostenbeitrag: EUR 20,– / Mitglieder EUR 15,– per Person und Abend - max. Teilnehmende: 45 (Um die Qualität für die Teilnehmenden zu wahren, werden wir die Anzahl nicht überschreiten.) - First come – First serve (Eine Voranmeldung ist nicht möglich) Der Abend ist offen für Menschen jeden Geschlechts, jeglicher sexueller (Nicht-)Orientierung, in jeglicher Beziehungsform lebend und mit jeder Form von körperlicher Besonderheit – Lasst uns die Vielfalt feiern! pics by Robert May
Schwelle Wien
Tellgasse 25, 1150 Wien
© Facebook / Brucknerhaus Linz

Violet Spin

Violet Spin ist ein Streichquartett aus Wien, das seinem eigenen Verständnis nach „die Genres Jazz, Groove und Zeitgenössisches frech miteinander in Beziehung setzt, um den Klangkörper Streichquartett direkt und unkompliziert zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen“. Ein solches Erlebnis wird sich auch beim Jazzbrunch im Brucknerhaus einstellen, bei dem Violet spin unter dem Titel Ein Streichquartolikum – Variationen aus Holz und Darm wieder einmal „Grenzen erkunden und an deren Rändern kratzen“ wird. ____ 23. Juni 2019, 11:00 | Mittlerer Saal | Jazzbrunch € 48,- (Brunch inkl. Heißgetränke) // Jugendkarte: 38,- (Brunch inkl. Heißgetränke) VVK: Brucknerhaus Service Center, Posthof, Kuddelmuddel, Thalia Linz Landstraße, Veritas Linz, oeticket.at sowie alle oeticket Vorverkaufstellen
Brucknerhaus Linz
Untere Donaulände 7, 4010 Linz
© Facebook / STROM

GO SING CHOIR im Strom - Just can't get enough

Wir können einfach nicht oft genug zusammen singen! JUST CAN'T GET ENOUGH (Depeche Mode) ist unser Song für den nächsten GO SING CHOIR im STROM. Wir freuen uns auf Euch! Unbedingt vorher ein paar mal den Song anhören: https://youtu.be/_6FBfAQ-NDE Einlass ist um 18:00 Uhr. Tickets (8 Euro) und 5er-Karten (40 Euro) gibt es an der Abendkasse. Mit Stempelkarte kommt ihr an einem zweiten Einlass schneller rein. **************************************** GO SING CHOIR ist Münchens erster offener Popchor - jedes Treffen ein frisch arrangierter Popsong, von dem am Ende der Veranstaltung ein Video für Euch aufgenommen wird. Jeder kann mitmachen - kein Vorsingen, keine Mitgliedschaft, keine Notenkenntnisse erforderlich - hört Euch einfach den aktuellen Song an, kommt vorbei, lernt neue Leute kennen und singt gemeinsam mehrstimmig als Chor. Hier könnt ihr Euch die Videos der letzten GSC Sessions anschauen: https://www.youtube.com/c/GOSINGCHOIR ****************************************
STROM
Lindwurmstr. 88, 80337 München

The Art of Being a World Culture Museum - Fotografien von Wolfgang Thaler

Weltkulturen- und ethnographische Museen sind die Museen unserer Zeit in Europa. Sie stehen im Mittelpunkt einer sich wandelnden Gesellschaft und im Zentrum des öffentlichen Diskurses über kulturelle Vielfalt, die Hinterlassenschaften des Kolonialismus und die Herausforderungen des Zusammenlebens in einer von Migration und Globalisierung geprägten Gesellschaft.
Weltmuseum Wien
1010 Heldenplatz H
Logo  Copyright: MAK/Biennale

VIENNA BIENNALE 2019 - for Change 2019 SCHÖNE NEUE WERTE. Unsere digitale Welt gestalten

Wir rasen auf der Überholspur in eine radikal neue digitale Zukunft. Wo bleiben die Werte? Welche bleiben auf der Strecke, welche neuen Werte brauchen wir, um diesen rasanten Change souverän zu leben und zu gestalten? Eine technologieverliebte Zukunft ohne Werte ist wertlos, bringt Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK sowie Initiator und Leiter der Vienna Biennale, die kuratorische Setzung der dritten Ausgabe der weltweit ersten Mehrspartenbiennale auf den Punkt. Die Vienna Biennale for Change 2019: SCHÖNE NEUE WERTE. Unsere Digitale Welt gestalten startet aus einer interkreativen, pluralen Perspektive von bildender Kunst, Design und Architektur eine grundlegende Debatte über Werte für das digitale Zeitalter. Thun-Hohenstein: Wer die Vienna Biennale For Change 2019 besucht, bekommt wertvolle Perspektiven und persönliche Handlungsmacht für die digitale Zukunft mit auf den Weg.
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
1010 Stubenring 5

Absolute, schwarze und weiße Vernunft

Kunstprojekt der Gruppe Or-Om. Alle bisherigen "westlichen", "weißen" Thesen bezüglich universalistischer Strukturen des Menschen besitzen evolutionslogisch ihren Entwicklungsstufen entsprechende Mängel, Verzerrungen und Unvollständigkeiten. Es sind die Herrschaftsinstrumente 18-jähriger Pubertierender, die mit diesen Instrumentarien jüngere, 15-jährige Pubertierende brutalster und destruktivster Identitätsvernichtung, Erniedrigung und Terrorherrschaft ausgesetzt haben. Wenn nach Neuem gesucht wird, das gilt für den Geist Europas wie den Afrikas, dann gibt es bereits Horizonte für eine Evolution der Menschheit im Sinne seines Urbildes. Der Menschheit werden diese Ideale zur Prüfung angeboten.
Raum D im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1

Timeout

Tanzen-Geniessen-Leben-Lachen. Feine Beats, Sonnenbad, kühles Nass, frische Luft und dazu die sagenhaft leckeren Cocktails von der Barfussbar. Jeden Sonntag bei Schönwetter - bei uns, am VCBC. DJs: Bianca PoRo und Stephan Deutsch.
VCBC - Vienna City Beach Club
Neue Donau
copyright: Prater Wien, Riesenrad im Prater

Wiener Prater

Egal, ob vergnügliche Stunden mit der Familie oder Essen mit Freunden und anschließender Tour durch die Adrenalin-Highlights. Hier vergehen die Stunden wie im Flug - Spaß haben und genießen - so lautet das Praterprinzip! Abenteuer, Tradition und Wiener Charme zugleich - kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Wiener Prater.Gefüllt mit turbulenten Achterbahnen, grusligen Geisterbahnen und Attraktionen aller Art für Groß und Klein - kaum sonst wo auf der Welt findet sich ein ähnlicher Platz, der alle Sinne auf so mitreißende Art und Weise herausfordert.
Wiener Prater
1020 Straße des Ersten Mai S
Plakat (c) St. Balbach Art Produktion

Kino am Dach 2019

Über drei Monate hinweg werden Filme aus allen Genres gezeigt: international-preisgekrönte Neuheiten, österreichische Produktionen, Science-Fiction Blockbuster und romantische Filmklassiker. Beim höchstgelegenen und am längsten dauernden Freiluftkino der Stadt findet jede/jeder den passenden Film.
Bücherei Wien - Hauptbücherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A

Dance of Urgency

Jeder Art von Tanz liegt eine Symbolik zu Grunde. Tanz kann eine Form von Socializing sein, eine Kunstform und/oder Ausdruck ritueller Praktiken. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der "Rave-o-lution" im März 2018 vor dem georgischen Parlament in Tiflis, den anti-faschistischen Protesten in Berlin und antiken dionysischen Ritualen, und warum kommt der Soundtrack zu diesen Ereignissen von Drums von AfroamerikanerInnen? Inwieweit spiegelt die Tanzkultur in Clubs die aktuelle gesellschaftspolitische Situation und den Kampf von Einzelpersonen oder Gruppen wider? Die von Bogomir Doringer kuratierte Ausstellung versucht, eine Definition für "Dance of Urgency" zu finden, die auf jenen Emotionen beruht, die aus persönlichen und kollektiven Krisen entstehen.
frei_raum Q21 exhibition space/MuseumsQuartier Wien
1070 Museumsplatz 1

Typopassage: Emanuel Mauthe

Emanuel Mauthe gestaltet die Passage "Ansammlung aus Unterbrechung Burn Gretchen" von Lucas Cejpek. Emanuel Mauthe, geboren 1984, hat in Wien und Hamburg Kommunikationsdesign, experimentelles Design und bildende Kunst studiert. Er arbeitet als Designer, bildender Künstler und Autor in Wien.
Typopassage
1070 Museumsplatz 1
Kinokarte (c) St. Balbach Art Produktion

VOLXkino 2019

Das VOLXkino ist eine Film- und Kinoaktivität an Orten, die von der bestehenden kulturellen Infrastruktur nur wenig profitieren. Eine kulturelle Aktivität zur Belebung städtischer Plätze. Gespielt wird überall dort wo Platz ist, bei Einbruch der Dunkelheit, an für Kino untypischen Orten, in Parkanlagen, zwischen Wohnbauten, auf öffentlichen Plätzen und Märkten, am Gürtel oder am Stadtrand.
Wien

Erinnern im Innern das Flakturm Museum

Unsere Guides informieren Sie bei den Führungen über den Bau und die Nutzung der Flaktürme während der Kriegszeit Exponate und Fundstücke aus dem Flakturm Esterhazypark Schutzräume für ZivilbevölkerungDarüber hinaus wird ein Kurzfilm (Manfred Christ) aus Wochenschauzusammenschnitten über diese Zeit gezeigt. Führungszeiten 11 Uhr und 16 Uhr. Der Kurator der Ausstellung: Dr. Marcello La Speranza ist ab sofort Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im Museum.
Haus des Meeres - Flakturm
1060 Fritz-Grünbaum-Platz 1

Konrad Strutz: Lost Motion

...bezeichnet einen Bewegungsablauf, der im Sinne eines Effizienzgedankens hätte vermieden werden müssen. Die installative Arbeit stellt eine Umkehrung dieser Denkrichtung dar: Nicht die optimierte Tätigkeit oder der präzise Ablauf sind Gegenstand der Auseinandersetzung. Bewegungsmomente, die kaum Auskunft über das Davor oder Danach geben, treffen zusammen mit dem Zahlentheater digitaler Steuerungen und stellen die Frage, wie (un)gerichtet eine Handlung überhaupt sein kann. Konrad Strutz ist bildender Künstler und Lehrender an der Universität für angewandte Kunst Wien. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Fotografie, Installation und digitale Medien.
Galerie Schauraum für angewandte Kunst
1070 Siebensterngasse 33
gedeckter Tisch, Copyright: Imperial Riding School Renaissance Vienna Hotel

Franz Brunch im Imperial Renaissance Hotel

Im Jahr 1802 begann die Geschichte zwischen Kaiser Franz Joseph I. und dem heutigen Imperial Renaissance Hotel in der Ungargasse 60, als der Kaiser das neoklassizistische Gebäude erwarb und 1850 die Reithalle der K.u.K. Militärreitschule im Areal der heutigen Lobby errichtete. Heute erinnern noch einige Schätze an die einzigartige Geschichte. Beginnend mit Sonntag, 17. Februar 2019, nun auch der Franz Brunch, der jeden Sonntag von 12.30 bis 15.30 Uhr in der denkmalgeschützten Lobby stattfindet. Gestartet wird bei diesem mit einem Welcome Drink, bei dem zwischen einem Franz (Kir Royal) oder einer Sissi (Bellini) gewählt werden kann. Für den kulinarischen Genuss gibt es verschiedene Vorspeisenstationen, unter anderem mit frischen Speisen von der Schneidestation, die Auswahl zwischen vier a la carte Hauptspeisen sowie eine Nachspeisenstation im Süßen Express Aufzug. Für beste Atmosphäre sorgt zudem Live-Jazzmusik sowie eine Kinderecke.
Imperial Riding School Renaissance Vienna Hotel
1030 Ungargasse 60

Vernissage: Miteinander Kultur erleben Was darf und soll Kunst?

Die diesjährige Festwochen-Ausstellung stellt die Frage: Miteinander Kultur erleben Was darf und soll Kunst? und zeigt 17 sehr unterschiedliche Positionen, die sich dem Thema mit Fotografie, Malerei und Installation oder mit textlichen Beiträgen nähern. Mit ihren Werken treten die Künstlerinnen und Künstler nicht nur in einen Dialog mit den Betrachtern, sondern merken auch Kritisches an, zeigen auf oder sprechen an. Die Vernissage findet im Festsaal statt.
Amtshaus für den 4. Bezirk
1040 Favoritenstraße 18

Elvin Nabizade - Chance

Der 1986 in Bolnisi (Georgien) geborene Künstler Elvin Nabizade lebt und arbeitet in Baku in Aserbaidschan. Für die Kunstinstallation in Wien wird der Künstler eine neue Skulptur in Form eines Würfels gestalten. Dieser wird begehbar sein und weithin sichtbar vor dem Wiener MuseumsQuartier positioniert werden. Die Sonnenstrahlen werden von den Paneelen tagsüber aufgenommen und reflektieren Abends im Dunkeln. Im Inneren erwarten den Besucher traditionelle Symbole und Ornamente der Kaukasusregion sowie Saiten von Musikinstrumenten, die sich durch das Werk des Künstlers ziehen und von den Besuchern bespielt werden können.
MuseumsQuartier - Vorplatz
1070 Museumsplatz 1

Nöel Palazzo: How Would I Know? The wacky evolution of ideas

This animation project seeks to narrate in first person the fascinating stories behind scientific discovery, full of mystery, shortcomings, and weird revelations. More than the final answer, it highlights the importance of questioning one's beliefs, seeking diverse and reliable sources, cherishing the importance of dialogue, and fundamentally, being both open-minded and critical.
Asifakeil - Schauraum Asifa Austria
1070 Museumsplatz 1

Dorit Margreiter - Really!

Dorit Margreiters künstlerisches Interesse gilt den Verbindungen von visuellen Systemen und räumlichen Strukturen sowie den daraus resultierenden Konsequenzen für unseren gesellschaftlichen Alltag. Im Mittelpunkt ihrer Auseinandersetzung stehen moderne und zeitgenössische Architekturen sowie Formen medialer Repräsentation. Für ihre Personale im mumok verwandelt Dorit Margreiter den kompletten Ausstellungsraum in eine künstlerische Installation, die Display- und Architekturkomponenten, Filme und Mobiles sowie Fotografien einbezieht.
MUMOK - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
1070 Museumsplatz 1

F+Future

Akademie geht in die Schule x bildung.bewegt Mädchen x Kunsthalle Wien. Welche neuen Herausforderungen bringt ein vermehrt von Technik geprägtes Leben für junge Frauen und welche künstlerischen Strategien helfen im Umgang damit? Für die Lehrveranstaltung "Die Ausstellung als Lernort" konzipierten Studierende des Instituts für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste Wien mit einer Gruppe von Teilnehmerinnen aus der Produktionsschule "bildung.bewegt Mädchen" ein Vermittlungsangebot für Jugendliche zur Ausstellung Hysterical Mining. Die Ergebnisse werden in einer begleitenden Sonderausstellung im Untergeschoß der Kunsthalle Wien Museumsquartier gezeigt.
Kunsthalle Wien Museumsquartier
1070 Museumsplatz 1/E1

Hanakam und Schuller: Magazzino

Ausstellung im EIKON Schaufenster. Mit der Installation "Magazzino" gewähren Markus Hanakam und Roswitha Schuller nähere Einblicke in ihr aktuelles Schaffen: Auf einem Paravent werden Gegenstände unterschiedlichster Beschaffenheit, die sich bei genauerer Betrachtung als industriell hergestellte Einzelteile von Gebrauchsgegenständen entpuppen, auf mehreren Ebenen funktionsbefreit und ihrem Entstehungskontext entfremdet arrangiert. Anknüpfend an frühere Arbeiten thematisiert das Duo die parallele Entwicklung und gegenseitige Beeinflussung von Technologie und Kultur und hinterfragt Selbstverständlichkeiten unserer technologischen Gegenwart.
EIKON Internationale Zeitschift für Photographie und Medienkunst
1070 Museumsplatz 1/1

Oliver Ottitsch: Gay Nazi Dolphins at a Gang Bang

Nach 5 Jahren Pause zeigen die "Komischen Künste" wieder eine Ausstellung von Oliver Ottitsch. "Gay Nazi Dolphins at a Gang Bang" versammelt die besten Cartoons des steirischen Cartoonisten liebevoll übersetzt in die englische Sprache.
Galerie der Komischen Künste im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1
Logo, Copyright:  Basis.Kultur.Wien

Wir sind Wien. Festival der Bezirke 2019

Von 01. 23. Juni 2019 geht das WIR SIND WIEN.FESTIVAL bereits zu 11. Mal über die Bühne. Kulturpfad durch alle Bezirke Wiens: am 01.06. im 1. Bezirk / am 02.06. im 2. Bezirk/ usw.Jeden Tag Musik, Tanz, Theater, Kunst und Design, Film u.v.a bei freiem Eintritt. WIR SIND WIEN wird als großes Miteinander gesehen - interkultureller Austausch ist erwünscht, denn Vielfalt, Miteinander und Partizipation sind die Grundpfeiler, auf denen das Festival aufbaut.
Wien
Buch und Spiele (c) Institut für Jugendliteratur

Wiener Geschichtenteppich

Von Anfang Juni bis Anfang September 2019 lädt das Institut für Jugendliteratur Kinder ab 3 Jahren ein, auf dem Wiener Geschichtenteppich Platz zu nehmen und auf lebendige Art Geschichten und Gedichte kennen zu lernen. Die Aktion findet bei Schönwetter immer samstags und sonntags in verschiedenen Parks der Bezirke Floridsdorf, Donaustadt und Liesing statt.
Wien

Die Deutschmeister kommen - Konzert

Bei der Meierei Diglas. Platzkonzert der Original Hoch- und Deutschmeister. Die Veranstaltung findet nur bei Schönwetter statt.
Türkenschanzpark
1180 Türkenschanzpark T

Filmreihe - Los Ojos del Camino - The Eyes of the Journey

Das etwas andere Kinoerlebnis. Damit wird eine alte Tradition des Weltmuseums Wien wiederaufgenommen und ein zusätzliches Angebot für Kultur- und Filminteressierte geschaffen. Die Filmreihe orientiert sich am laufenden Programm des Weltmuseum Wien, dessen Schausammlung und wechselnden Sonderausstellungen.
Weltmuseum Wien
1010 Heldenplatz H
Plakat (c) SandInTheCity

SandintheCity 2019

Wiens größter Beachclub. Die tägliche Dosis Urlaub- mitten in der Stadt! SandintheCity ist mittlerweile aus der sommerlichen Eventlandschaft Wiens nicht mehr wegzudenken! Ein unvergleichliches Flair, bestehend aus einem Wechselspiel zwischen Gastronomie, Sand, Palmen, LiveActs, DJ's, Beachvolleyball und vieles mehr.
SandintheCity Vienna
1030 Lothringerstraße 22
DIF LOGO, Copyright: Pro.Event Team für Wien GmbH

36. Donauinselfest 2019

Das Donauinselfest bietet dir auch im Jahr 2019 bereits zum 36. Mal eine unterhaltsame Reise. Konzerte, Kabarett, sportliche Attraktionen, kulinarische Schmankerl, extra Programm für Kinder und Information über Arbeitswelt und Politik auch für dich ist in diesem Jahr bestimmt etwas Interessantes, Neues oder bereits Liebgewonnenes dabei.Drei Tage lang darf ein einzigartiges Programm für alle Wienerinnen und Wiener und BesucherInnen aus aller Welt genossen werden. Einzigartig vor allem deshalb, weil es kostenlos erlebt werden kann. Einzigartig auch deshalb, weil die BesucherInnen in einer Vielfalt feiern, die in Summe ein ganz besonderes Ganzes ergibt.
Donauinsel
1210 Donauinsel 2

Sammlung mit Aussicht #5 - Österreichbild

9 Projekte aus 9 Bundesländern: Mit einer kleinen, feinen Auswahl an besonders interessanten Modellen aus der Sammlung des Architekturzentrum Wien schaffen wir ein architektonisches Österreich-Porträt. Als österreichisches Architekturmuseum verfügen wir über eine bundesweite Architektursammlung. In unserer Reihe "Sammlung mit Aussicht" präsentieren wir diesmal ein architektonisches Österreichbild, das das Bauschaffen in seiner regionalen Vielfalt von Nord bis Süd und von Ost bis West wiedergibt - vom Hotel bis zur Schule, von der Wohnanlage bis zum Sakralbau, vom Museum bis zum Stadtplatz. Die Sammlung ist bis zum Frühjahr 2020 täglich von 0 bis 24 Uhr im Hof zu sehen.
Az W Architekturzentrum Wien - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

Burnbjoern: Hello World

"Hello World" erzählt von schwierigen Anfängen, sinniert über das Leben und macht sich auf die Reise. Burnbjoern kommt ursprünglich aus Amerika oder Italien, jedenfalls lebt und arbeitet er momentan in Wien.
Kabinett comic passage
1070 Museumsplatz 1
Menschen auf der Terrasse (c) summerstage KulturveranstaltungsgesmbH

summerstage 2019

Wenn die Temperaturen wieder steigen eröffnet Wien's Klassiker unter den Outdoor Locations - die summerstage. Ab Mai darf auf der Bühne der heißen Jahreszeit wieder gegessen, getrunken, gestaunt und gesportelt werden. Wie immer startet zuerst die Terrasse direkt am Donaukanal in die Sommersaison. Ob für Kunstinteressierte, Gourmets, Sportler oder für Fans von feinen Live-Konzerten - die summerstage bietet jedem Gast etwas! Der von Oswald Schellmann geschaffene Kultur-Kulinarik-Treff hat sich zu einem Fixpunkt des Wiener Sommers entwickelt. Öffnungszeiten Montag bis Samstag 17 bis 1 Uhr, Sonntag 15 bis 1 Uhr.
summerstage
1090 Roßauer Lände 17

Sternenpassage: Tillman Kaiser

Tillman Kaisers Bilder stammen aus einer versprochenen Zukunft, die nie eingetreten ist. Gearbeitet sind sie meist als übermalte Photogramme (Eitempera auf Silbergelatine), farblich dominiert Schwarz/Weiß. Die häufigsten Sujets sind Kristalle, zersplittertes Glas, Pinselduktus oder kubistische Spinnen. Es sind surrealistische Kunstwerke an der Grenze zwischen Fotografie und Malerei, zwischen sachlichem Index und expressiver Spur, wobei der einstige Stolz der Fotografie, ihr "Realismus", hier machtvoll unter die Räder kommt. Die greifbare Dingwelt der Photogramme wird überschüttet von leuchtenden Nordlichtern. Die Königin der Nacht hält festlich Einzug.
Sternenpassage
1070 Museumsplatz 1
Logo  2018 message.at

CopaBeachWien 2019 - Dein Platz am Wasser

Der CopaBeach an der Neuen Donau bietet Urlaubsstimmung zum Nulltarif direkt vor der Haustüre. Fast doppelt so groß wie im Vorjahr präsentiert sich der neugestaltete CopaBeach 2019 für Badegäste und Erholungssuchende.
CopaBeachWien - Dein Platz am Wasser
1220 Copa Beach C/1

Fritz Panzer: Kunstwerke - Ausstellung in der MQ ART BOX

Seit 2000 arbeite ich an dreidimensionalen Zeichnungen. Ich habe Gegenstände und ganze Räume unserer Alltagswelt in meinen Drahtskulpturen im Maßstab 1:1 rekonstruiert. Aber ich habe auch Kultobjekte und Kunstwerke zum Thema meiner Arbeiten gemacht: 1972 war das eine Plastik von Fritz Wotruba an der Wiener 2-er Linie, hergestellt aus Pappkarton. Für die ART BOX beschäftigte ich mich mit Constantin Brancusis Endlose Säule von 1917 und Martin Kippenbergers Laterne für die DOCUMENTA IX, 1992.
MuseumsQuartier - Haupthof (Hof 1)
1070 Museumsplatz 1

KIDS Special at SandintheCity

Beachfun is loading! Während die Mamis und Papis gechillt die Sonne genießen können, haben wir nicht nur genügend Sand für die besten Sandburgen Wiens, sondern auch ein Goodie für unsere kleinsten Besucher bis 10 Jahre: Den ganzen Juni haben wir sonntags von 14 bis 17 Uhr für die Sandburgen-KünstlerInnen von SandintheCity ein Gratis-Eis in unserer Kühltruhe versteckt. Einfach bei der Unicorn-BeachBar vorbeischauen, ein Eis abholen und dann ab ans Burgen bauen!
SandintheCity Vienna
1030 Lothringerstraße 22

Airship.01

Die "Kulturwald" Installation bietet als hybride Einheit aus österreichischer Waldvegetation und Nebeltechnik BesucherInnen vor allem an heißen Tagen einen kühlen und frischen Atemzug mitten in der Stadt. Im Inneren betritt man einen Raum, der ringsum von dichter Jungwald-Vegetation gefasst wird. Eine umlaufende Bank lädt zum Verweilen ein. Durch Nebeldüsen wird Kühlen von oben vorbeistreifender Luft erreicht. Ein angenehmes Wald-Gefühl entsteht. Am Abend wird die Installation von innen beleuchtet und sorgt so für ein Spiel aus Vegetation und den Schatten der sich darin bewegenden BesucherInnen.
MuseumsQuartier - Haupthof (Hof 1)
1070 Museumsplatz 1

TONSPUR 80: Christian Fennesz: In my Room

Der Sound zur Installation "in my room" ist eine Fortführung und Erweiterung meines letzten Albums "agora". Ich habe in einem kleinen Raum gearbeitet und all das verwendet was mir gerade zur Hand war. Das Rauschen eines Gitarrenverstärkers, die vorbeifahrende Straßenbahn, die Baustelle vor meinem Fenster, meine Gitarren, Synthesizer, diverses Küchengerät etc., all das wurde als Klangquelle verwendet. Letztlich wurde der gesamte Raum, als Mikrokosmos, selbst zum Instrument.
TONSPUR_passage (Durchgang zwischen MQ Hof 7 und Hof 8)
1070 Museumsplatz 1
Club von oben (c) Vienna City Beach Club 2019

Vienna City Beach Club 2019

Der Vienna City Beach Club öffnet seine Pforten, womit der Beach- und Party-Sommer 2019 beginnen kann. Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen durchsetzen und die frische Frühlingsluft erwärmen, die Tage wieder länger werden und die Gedanken in Richtung Sommer + Urlaub schweifen, ist es endlich wieder soweit. Besondere Neuheiten dieses Jahr sind ein breiter gefächertes Angebot an Abendevents und natürlich die komplett neu gebaute Schwimmende Küche.
VCBC - Vienna City Beach Club
Neue Donau

Wien in 200 leiwanden Grafiken

Eine Hommage an die leiwandste Stadt der Welt: In über 200 Grafiken offenbart sich die Wiener Seele mit all ihrem Grant und ihren Eigenheiten: Wer wissen möchte, was es mit dem Wiener Schmäh auf sich hat, wann die Wiener tatsächlich Walzer tanzen, was man auf dem Donauinselfest wirklich macht und wie ein echtes Wiener Tortendiagramm aussieht, der darf sich diese Schau nicht entgehen lassen!
Galerie der Komischen Künste im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1

Musikfest der Blasmusik St. Georg Kagran

Wir feiern dieses Jahr ein Jubiläum: 20 Jahre Bezirksblasorchester Donaustadt! Wie jedes Jahr werden unsere Gäste mit bester Musik, Speisen und Getränken versorgt - kommt vorbei!
Pfarre St. Georg Kagran
1220 Wagramer Straße 150
Darsteller (c) Armin Bardel

Der blaue Vogel - Frei nach Maurice Maeterlinck

Zum bereits fünften Mal lädt Zenith Productions für Theater und Musik auch heuer wieder zu Freiluft-Sommertheater ins Gartenpalais Schönborn, den stimmungsvollen Innenhof des Volkskundemuseums Wien. Vom 20. Juni bis 14. Juli gibt es 15 Vorstellungen, gerichtet an Erwachsene sowie an Kinder ab 8 Jahren. Der blaue Vogel ist ein poetisch-philosophisches Märchen über das Leben, das Erwachsenwerden und die Suche nach dem Glück und handelt von der Kraft der Fantasie. Es geht darum, den Wert der Umwelt und den Zauber des Alltäglichen zu erkennen, erklärt Regisseur Kari Rakkola.
Österreichisches Museum für Volkskunde Gartenpalais Schönborn
1080 Laudongasse 15

Tschauner Bühne 2019 - Hotel Tschauner: Die Baustelle

Stegreif 2.0. Zum 110-jährigen Jubiläum soll das "Hotel Tschauner" in neuem Glanz erstrahlen und auch Direktorin Lucy McEvil möchte ihre vernachlässigte Showkarriere wieder in Schwung bringen. Stegreif-Comedy mit Musik, einem Knochen und immer neuen StargästInnen.
Tschauner Bühne
1160 Maroltingergasse 43

39. Internationales Musikfest

Das 39. Internationale Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft stellt einen musikalischen Höhepunkt der Saison dar.
Wiener Konzerthaus
1030 Lothringerstraße 20

Eugen Wist: unwanted souvenir

Für "Pfeiler" entwickelt der in Wien/Frankfurt lebende Künstler Eugen Wist eine ortsspezifische Situation. Das Fensterglas ist mit einer grünlichen Substanz beschmiert und lässt für die BetrachterInnen ein Guckloch frei, wodurch ein Wandobjekt zu sehen ist ein Buch mit Siebdruck, eine Van Gogh-Postkarte mit einem Blumen-Sujet und ein gefundener Stein. Eine Schnur hält alle Materialien zusammen und verbindet diese zu einer mehrschichtigen Komposition.
Brückenpassage
1070 Museumsplatz 1

Andrea Grill: "Stadt, Land, Fluss, Getier"

Wechselnde Textinstallationen. Bis Ende Juni präsentiert Andrea Grill in der Literaturpassage Texte aus dem Lyrikzyklus "Stadt, Land, Fluss, Getier", an dem sie zusammen mit Anja Utler arbeitet. Die Wandzeitung zeigt einen Ausschnitt aus dem Text "Dachrinne": ein Blick in das Leben der Wasserspinne Argyroneta aquatic.
Literaturpassage
1070 Museumsplatz 1
Plakat (c) Kulturverein Simmering

Ein Sommer im Schloss Neugebäude 2019

Bereits das 16te Mal veranstaltet der Kulturverein Simmering den Sommer im Schloss Neugebäude". Das Event ist zu einem beliebten Sommer-Treffpunkt für die Simmeringerinnen und Simmeringer, als auch zu einem Erholungsraum, geworden.Im Jahr 2019 wird ein umfangreiches Sommerprogramm geboten. Fixpunkt ist das jeden Freitag und Samstag stattfindende Live-Musikprogramm im ersten Hof. Eröffnet wird das Programm vom Austropop-Star Boris Bukowski.
Schloss Neugebäude
1110 Otmar-Brix-Gasse 1