© Facebook / Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)

Wolfgang Fürweger 'Land der Skandale'

Die Lucona-Affäre, der AKH-Skandal, die Waldheim-Affäre, die BUWOG-Affäre – spektakuläre Großpleiten, heimtückische Morde, mysteriöse Todesfälle und aufsehenerregende Strafprozesse: Die jüngere Geschichte Österreichs liest sich spannend wie ein Thriller – mit dem Unterschied, dass die „Drehbücher“ der großen Skandale alle wahr sind. #WolfgangFürweger wirft erneut ein Licht auf diese Skandale Eintritt frei!
Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)
Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien
© Facebook / Wiener Stadthalle

The Dire Straits Experience

Die legendären Hits von Dire Straits live in der Wiener Stadthalle: The Dire Straits Experience mit Chris White und Terence Reis. Original-Bandmitglied Chris White lässt gemeinsam mit Terence Reis und anderen herausragenden Musikern die Ära der Dire Straits hochleben und präsentiert ihre größten Hits. (c) Brnokoncert
Wiener Stadthalle
Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien

Parlament in der Hofburg - Öffentliche Führungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3

Arthur und Lilly: Das Mädchen und der Holocaustüberlebende. Zwei Leben, eine Geschichte

Um ihn vor dem Holocaust zu bewahren, wird der 10jährige Arthur Kern von seiner jüdischen Familie mit einem Kindertransport in die Fremde geschickt. Er kann sich nach Amerika retten, doch seine Familie wird er nicht wiedersehen. 60 Jahre später lernt Arthur die 11jährige Lilly kennen. Eine schicksalhafte Begegnung, die dazu führt, dass Arthur ein spätes Vermächtnis seiner Eltern zuteil wird.gefördert durch die Kulturabt. d. Stadt Wien (MA 7), Bezirksvertretung Alsergrund u. Wien Kulturgefördert durch d. Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7), Bezirksvertretung Alsergrund u. Wien Kultur
Buchhandlung Orlando
1090 Liechtensteinstraße 17
Jan Jansz. den Uyl, Copyright: LICHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz-Vienna

Rubens bis Makart. Die Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein

2019 ist für das Fürstentum und das Haus Liechtenstein ein wichtiges Gedenkjahr: Am 23. Jänner 1719 erhebt Kaiser Karl VI. die Reichsherrschaft Schellenberg und die Reichsgrafschaft Vaduz zum Reichsfürstentum Liechtenstein. Zum ersten Landesherrn wird damit Fürst Anton Florian I. von Liechtenstein.Dieses nun 300 Jahre zurückliegende Ereignis zelebriert die Albertina Wien, in der Stadt, wo die Familie bis 1938 lebte, mit einer großen Ausstellung. Werke wie die Venus von Peter Paul Rubens, die lebensgroße Bronzeplastik des Christus im Elend von Adrian de Fries, die erst jüngst erworbene Bronzebüste des Kaisers Marc Aurel bis hin zu auserwählten Kunstschätzen der weltberühmten Biedermeiersammlung werden im Mittelpunkt der Schau stehen.
Albertina
1010 Albertinaplatz 1

KOPF-VARIATIONEN

Eröffnung: Dienstag, 22. Jänner 2019, 19.30 Uhr. Gruppenausstellung mit Werken vonWalter Angerer-Niketa, Wilhelm Drach, Denise Rudolf Frank, Roland Goeschl, Alex Klein, Markus Lüpertz, Josef Pillhofer, Ingeborg G. Pluhar, Drago Prelog, Robert Staudinger, Emil Toman, Heliane Wiesauer-Reiterer. Die Ausstellung geht der Frage nach, ob die abstrahierte Darstellung des menschlichen Kopfes per se Persönlichkeit im Menschsein sucht oder eher die Ent-Individualisierung la Brncui anstrebt?
ZS art KunstRaum Galerie
1070 Westbahnstraße 27-29/2/6
bei Eistraum 2017 Stadt Wien Marketing GmbH

Wiener Eistraum 2019

Der Wiener Eistraum hebt ab!Der Wiener Eistraum ist weit mehr als ein simpler Eislaufplatz es ist eine wahre Eislandschaft, die das Wort Traum nicht umsonst im Namen trägt.Und heuer erwartet Besucherinnen und Besucher eine ganz besondere Neuerung: Als erste mobile Eislauffläche erkundet der Wiener Eistraum ab 18. Jänner die "dritte Dimension" und wird zweistöckig.Über eine 120 m lange Eisrampe gelangt man auf den spektakulären und 850 m großen Sky Rink.Insgesamt wächst der Wiener Eistraum somit auf rund 9.000 m Fläche.
Rathausplatz
1010 Rathausplatz 1

1000-jährige Bibliothek die Sprache prüfen. Ausstellung Hannes Priesch und Vortragsreihe

Die Ausstellung und Veranstaltungsreihe setzt sich anlässlich des Gedenkjahres 2018 ausgehend von _Mein Kampf_ künstlerisch und wissenschaftlich mit radikaler politischer Sprache in Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 14.11.2018, 18 Uhr: mit Walter Manoschek, Roman Pfefferle, Petra Bernhardt, Peter Huemer, Katharina Stemberger und Klaus Huhle. Vortrag Ingrid Brodnig: Mittwoch, 28.11.2018, 19 Uhr. Vortrag Ruth Wodak: Donnerstag, 17.01.2019, 19 Uhr.
Fachbereichsbibliothek Soziologie und Politikwissenschaft
1090 Rooseveltplatz 2

Erinnern im Innern das Flakturm Museum

Unsere Guides informieren Sie bei den Führungen über den Bau und die Nutzung der Flaktürme während der Kriegszeit Exponate und Fundstücke aus dem Flakturm Esterhazypark Schutzräume für ZivilbevölkerungDarüber hinaus wird ein Kurzfilm (Manfred Christ) aus Wochenschauzusammenschnitten über diese Zeit gezeigt. Führungszeiten 11 Uhr und 16 Uhr. Der Kurator der Ausstellung: Dr. Marcello La Speranza ist ab sofort Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im Museum.
Haus des Meeres - Flakturm
1060 Fritz-Grünbaum-Platz 1
Die Welt ist schön, versch. Blumen, Copyright: Manfred Willmann

Manfred Willmann

Die ALBERTINA widmet dem österreichischen Fotografen Manfred Willmann (1952) eine umfassende monografische Ausstellung. In seinen Serien hält Willmann Szenen aus seinem persönlichen Umfeld in Graz und der Südsteiermark fest. Dabei bricht er mit Klischees des idyllischen Landlebens. Die Bilder sind von einer sehr direkten, subjektiven Sichtweise geprägt, charakteristisch sind die konsequente Verwendung des Blitzlichts und der Fokus auf Details. Als einer der ersten österreichischen Fotografen setzt er zudem Farbe als künstlerisches Ausdrucksmittel ein. Die ALBERTINA zeigt sechs umfangreiche Serien aus Willmanns Werk, darunter die einflussreichen Arbeiten Schwarz und Gold und Das Land.
Albertina
1010 Albertinaplatz 1

Alles war gut

Die Tomaten schmeckten wie Tomaten, die Bananen wie Bananen und die Mandarinen nicht wie Clementinen. Die Guten waren im Westen, die Bösen im Osten. Im Fernsehen wurde das Programm angesagt und nicht die Produktplatzierung. Der Chatroom war die Waschküche und getwittert wurde im Schlafzimmer. Der Postler hörte auf Briefträger und nicht auf Zalando. Mobbing war höchstens ein Modewort fürs Aufwischen und Mail ein Dialektwort für ein Grundnahrungsmittel, zu dem man heute Quinoa sagt. Sogar die Milch war gesund und nicht lactoseintolerant. Monsanto war nicht Bayer, Klagenfurt nicht Cordoba, Wien hingegen schon immer Chicago - die lebenswerteste Stadt der Welt. Das schreit natürlich nach Veränderung.
Kabarett Simpl
1010 Wollzeile 36

ZauberDelikatEssen im Hotel Stefanie mit dem Magischen Klub Wien

Das aktuelle Programm "MAGIE - Wunder hautnah" verspricht einen spannenden Zauberabend voller Verblüffung. Zauberkünstler des Magischen Klub Wien und Magic Christian bezaubern bei Bühnen- undTischzauberei, das Restaurant "Stefanie" verwöhnt Sie mit einem saisonalen 3-gängigen Menü inkl. Aperitif und Getränken. Details und Onlinebuchung über die Homepage.
Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie
1020 Taborstraße 12

Tapas Lunch mit Aussicht auf Genuss und Erfolg im 2-Hauben-Restaurant Das Schick

Bestellen Sie Ihr Wunsch-Tapa einzeln oder kombinieren Sie Ihre bevorzugten Tapas einfach nach Lust, Zeit, Hunger und Laune!
Restaurant Das Schick/Hotel Am Parkring
1010 Parkring 12A

Wim Wenders - Frühe Photographien. 60er - 80er Jahre

Photographie, Malerei, Film und Erzählung: das ist die Achse, um die sich das künstlerische Schaffen von Wim Wenders in den Jahren 1963 bis 1983 dreht. Das Filmarchiv Austria präsentiert siebzig Photographien von Wim Wenders, die auf ausgedehnten Reisen um die Welt im 35mm schwarzweiß Kleinbildformat, als Farb und Panoramaaufnahmen entstanden sind. Sein bevorzugtes Photomedium aber war ab 1973 für zehn Jahre die Polaroidkamera. Sie wurde zum komplementären Werkzeug, visuellen Notizbuch und alltäglichen Begleiter.Diese zwanzig Jahre beschreiben eine äußerst kreative Zeit, in der Wim Wenders das Handwerk des Filmemachens gelernt und sein eigenes Erzählland gefunden hat. Wim Wender Retrospektiven Welreisender 10.01. bis 28.02.2019
Metro Kinokulturhaus
1010 Johannesgasse 4/1

BLADE - Über grobe und feine Klingen von Science Busters

Die Science Busters und Gunkl auf einer Bühne, aber Gunkl nicht in seiner Funktion als Pointenschmied, wenn das Wortspiel gestattet ist, sondern als Günther Paal, der Hobbyschmied, der zeigt, wie man eine Damaszenerklinge schmiedet. Und was das überhaupt ist. Gemeinsam mit MC Martin Puntigam und dem Astronomen Dr. Florian Freistetter taucht er ein in die Welt des Eisens und des Schmiedens und untersucht, ob es übergewichtigen Stahl gibt, wo man die teuersten Sehnenscheidenentzündungen bekommt und wie Bungeejumping bei Nachtschattengewächse aussieht ...
Kabarett Stadtsaal
1060 Mariahilfer Straße 81/3

Wiener Eislaufverein WEV

Auf gehts in die neue Saison am WEV! Der WEV wurde schon 1867 gegründet, die freie Kunsteisbahn - mit 6.000 m immer noch eine der größten Europas. Montag, Samstag, Sonn- und Feiertag 9 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag 9 bis 21Uhr.
Wiener Eislaufverein WEV
1030 Lothringerstraße 22

Mittagsbuffet im Hotel+Restaurant Stefanie

Am Mittagsbuffet stehen 3 Hauptspeisen mit pasenden Beilagen und Salaten, saisonale Vorspeisen, eine Tagessuppe und köstliche Desserts zur Wahl. Im Sommer bei Schönwetter auch im Hofgarten.
Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie
1020 Taborstraße 12

WINTERCIRCUS im Prater - Das Erlebnis für die ganze Familie

Unter dem klangvollen Motto "Eine circensische Reise in traumhafte Welten" präsentiert der Wintercircus ein völlig neues Manegenspektakel für die ganze Familie. Fernab von kommerzieller Hektik und drängendem Stress, speziell für Kinder und junggebliebene Erwachsene. Vergessen Sie den grauen Alltag und lassen Sie sich verzaubern von fantastischer Artistik, feiner Clownerie und wunderschönen Tierdarbietungen. Freuen Sie sich schon jetzt auf unglaubliche, überraschende und poetische Momente im bestens beheizten Zirkuszelt!
Kaiserwiese beim Riesenrad im Wiener Prater
1020 Straße des Ersten Mai S

Bücher-Flohmarkt

Wir öffnen unser Bücherregal! Viele tolle Werke, Romane, Sachbücher, Krimis, Liebesgeschichten, Kinderbücher, Bildbände, uvm. warten auf Sie! Alles zu sehr günstigen Preisen, der Reinerlös fließt in unsere sozialen Projekte. Kommen Sie vorbei, 5 Gehminuten von der U1 Vorgartenstraße freuen wir uns auf Sie!
Nachbarschaftszentrum 2 - Leopoldstadt
1020 Vorgartenstraße 145-157/1/EG
An eye on the peace  Maria Letizia Santavicca

Peace. Die weltbesten Jugendfotos zum Thema Frieden

Für den Children Peace Award 2018 wurden 847 Fotos aus 137 Ländern eingereicht!Die meisten Bilder kamen aus der Ukraine, Rumänien, Tschechien, Polen, Serbien und Deutschland. Eine Auswahl von 57 Arbeiten wird im Naturhistorischen Museum, Saal 50, gezeigt. Im Rahmen des Alfred Fried Children Photography Award, organisiert vom Fotografen Lois Lammerhuber, werden jährlich Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren aufgerufen, das Thema Frieden in einem Foto sichtbar zu machen. Der Namensgeber für den Preis, Alfred Fried, war ein österreichischer Pazifist und Schriftsteller, dem 1911 der Friedensnobelpreis verliehen wurde. Der Award wird im Österreichischen Parlament in Wien vergeben und setzt seit Jahren ein starkes Zeichen für den Frieden. Eine international besetzte Jury wählt aus dem Kreis der nominierten Bilder das Kinder-Friedensbild des Jahres 2018.
Naturhistorisches Museum
1010 Burgring 7