Klimt einmal anders

Klimt Bilder in Tiffany Verarbeitung. bekannte KLIMT Bilder in Tiffany Technik. Ausstellung im Donaubräu Donaubräu am Fuße des Donauturms. Termine: 9. - 12 Mai, 18. -20.Mai, 25. 26.Mai und30.Mai 2.Juni 2024. Jeweils von 13 bis 18 Uhr.
Donaubräu
1220 Donauturmplatz 1

Wiener Festwochen 2024 - Die korrupte Republik - Wiener Prozesse: 1. Wochenende

Sie sind berühmt und berüchtigt aus Chats, Untersuchungsausschüssen und Gerichtsverfahren die Eliten, FunktionärInnen, Gschaftlhuber. Ihre Maxime: Alles geht! Konzerne, Medienhäuser, Blender und Schlaucherln, die bei ihren mal verdeckten, mal breit ausposaunten Scharaden und Shaming-Kampagnen auf die "Stützen der Gesellschaft" und die Claqueure zählen können. Für die einen ist es die österreichische Form der Staatskunst für die anderen das Panoptikum einer "korrupten Republik". In drei exemplarischen Fällen wird der politisch-ökonomisch-mediale Komplex durchleuchtet.
Theaterverein Odeon
1020 Taborstraße 10

Toxische Pommes - Ketchup, Mayo und Ajvar

Toxische Pommes hat am Anfang der Corona Pandemie begonnen, die Wunden ihrer frisch beendeten toxischen Beziehung auf der chinesischen Überwachungsapp TikTok zu lecken. Mittlerweile erstellt sie dort regelmäßig 15 Sekunden lange Satirevideos über verschiedene gesellschaftspolitische Themen: Ausgehend von ihren persönlichen Erfahrungen als Ausländerkind, das in einer grauen Vorstadtidylle im niederösterreichischen Industrieviertel aufgewachsen ist und mittlerweile in Wien als Juristin arbeitet, demaskiert sie die österreichische Gesellschaft dort, wo sie Rassismus, Sexismus und Klassismus in ihren Alltag einverleibt. Ihrer Begeisterung für die hässlichen Seiten des Lebens verleiht sie durch eine Reihe von wiederkehrenden Charakteren Ausdruck.
Kabarett Stadtsaal
1060 Mariahilfer Straße 81/3

Zauberkabinett - Geschichtenerzählende Zauberkunst mit Alexander Römer

Erleben Sie einen seltsamen Abend voller skurriler Geschichten und Begebenheiten über Wahrheit, Schicksal, Tod und Teufel. Dabei wird Sie Alexander Römer mit einem ernst gemeinten Augenzwinkern in andere Zeiten entführen, um mit großen Teilen Ihres Kleinhirns und kleinen Teilen Ihres Großhirns zu experimentieren. Achten Sie auf seine Augenwinkel, wie er darin die verräterischen Lachfalten versteckt, wenn er Sie in die tiefsten Abgründe Ihres Denkens und Erlebens führt. Sie werden sich an diesem Abend vergessen, aber der Abend wird für Sie unvergesslich bleiben!
Circus- und Clownmuseum Wien
Ilgplatz 7

Undine kommt

Petra Stelzmüller gestaltet die oberirdische Rohrführung im Sigmund Freud Park mit Texten von Ingeborg Bachmann:Undine kommt ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum, mit freundlicher Unterstützung durch die Wiener Linien.Die Leitungsrohre, welche sich wie außerirdische Konstrukte durch die Stadt winden, sollen nicht nur Wasserleitung sein, sondern gleichzeitig als Sprachrohr für wichtige Botschaften dienen.
Sigmund-Freud-Park und Votivpark
1090 Sigmund-Freud-Park

Straßenfest - 40 Jahre Hasen-Bären-Kindergarten

Ort: Magdalenenstraße, Abschnitt zwischen Hofmühlgasse und Esterhazygasse + Helene-Heppe-Park. Der Hasen-Bären-Kindergarten (ehem. TU-Kindergarten) feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Lasst uns dieses besondere Ereignis gemeinsam bei unserem Straßenfest zelebrieren. Freut euch auf ein tolles Kinderprogramm, Livemusik, Kulinarik, einen Flohmarkt und vieles mehr. Der Hasen-Bären-Kindergarten öffnet an diesem Tag auch die Türen für alle Interessenten, die den elternverwalteten Kindergarten und unser pädagogisches Konzept kennenlernen möchten.
Fußgängerzone Magdalenenstraße
1060 Magdalenenstraße 29-35

Outskirts of Care

Die Ausstellung Outskirts of Care, die im Zusammenhang mit dem Mental Health Awareness Month organisiert wird, den institutionellen Rahmen verlassen und stattdessen die unterstützenden Aktivitäten innerhalb der Gemeinschaft untersuchen. Die Ausstellung präsentiert zwei Werke - das partizipative Projekt Fanonian Quilts der Künstlerin und Kuratorin Frida Robles und die interaktive Installation Whispers of Living in a Collapsing World der Künstlerin und Theoretikerin Nisrine Boukhari.
Improper Walls
1150 Reindorfgasse 42

Nachbarschaftstag

Wien feiert den Nachbarschaftstag - und das Freihausviertel feiert mit! Der europäische Nachbarschaftstag ist ein wunderbarer Anlass, sich mit NachbarInnen auszutauschen!
Kühnplatz
1040 Kühnplatz 1

Anna Meyer: Planettoo

Im Rahmen der Thementage rund um den internationalen Frauentag wirft die Malerin Anna Meyer in der Präsentation Planettoo mit den Werken aus ihrer Serie Weltschmelz einen kritischen, dezidiert feministischen, humorvollen aber auch schmerzlichen Blick auf die österreichischen Gebirgslandschaften.
Pop-Up Schauraum
Museumsquartier

Learn to Hear - (Grenz)genial - Arnold Schönberg

Durch multisensorische Zugänge werden die Teilnehmenden mit der vielfältigen Schaffenswelt des Komponisten, Malers und Erfinders Arnold Schönberg vertraut gemacht. Im Fokus des Workshops stehen gemeinsame Hörerlebnisse sowie die anschauliche Erläuterung und praktische Anwendung seiner ebenso legendären wie faszinierenden 12-Ton-Methode. Musikvermittlung durch Julia Katharina Berger BA, Mag.a Lisa Maria Hacek, Lena Maria Lazzari BA und Emma Marjanovic BA.
VHS Urania
1010 Uraniastraße 1
Plakat mit Schrift  (c) Wiener Festwochen GesmbH

Wiener Festwochen 2024

Die Wiener Festwochen werden zur Freien Republik Wien. Mit Pussy Riot und Mozart, einer eigenen Hymne und Verfassung, einem Tribunal mit echten AkteurInnen und fünfeinhalb Wochen vielstimmigem, kämpferischen, verrückten Welttheater in mehr als 30 Spielstätten in über 15 Bezirken der Stadt. Eröffnung am 17. Mai am Wiener Rathausplatz.
Wien

Cartoonausstellung "Ein Kamel geht spazier'n"

Eröffnung: 27.2.2024, 18.30 Uhr; Zum Buch "Ein Kamel geht spazier'n" (2021) entstand 2023 ein 10 teiliger Cartoon, der in der Gerichtsvorstehung des Bezirksgerichtes Meidling zu sehen sein wird. Das Buch hat als Fabel viele Monologe und Dialoge zum Inhalt. Die Cartoonserie zeigt die Interaktionen der Charaktäre, kann aber gerade den Inhalt der Dialoge nicht abbilden. Eine Einladung, sich mit dem gesprochenen Wort im täglichen Miteinander bewusst auseinander zu setzen.
Bezirksgericht Meidling - 12.Bezirk
1120 Schönbrunner Straße 222-228/3/5

SUNKEN CITY 2024 - Urlaub mitten in Wien

Sommer in Wien am schönsten natürlich direkt am Wasser. In der SUNKEN CITY auf der Donauinsel - bei der Reichsbrücke unterhalb des Leuchtturms. Es sorgen internationale Gastronomie, schwimmende Bars, Lounges, Night Clubs und Bootsvermietung für Urlaubsfeeling an heißen Tagen und in lauen Sommernächten. Special DJ Partys, eine Reihe von Festen und Live Events, regelmäßige Tanzworkshops und Salsa Kurse mit Tanzlehrern aus Lateinamerika gehören zu den weiteren Highlights. Wer Lust auf eine Bootsfahrt im Mondschein bekommt: Tret- und Elektroboote stehen bis Mitternacht für eine Ausfahrt bereit.
Sunken City, Donauinsel/Reichsbrücke km 12.5, unterhalb des Leuchtturms

Femme Fiesta

Entfessle deine Kreativität, bade in purer Lebensfreude und lass deinem Mindset Flügel wachsen! Unser fulminantes Fest ist deine Eintrittskarte zu frischer Inspiration, funkelnden Ideen und neuen Kontakten - und zu einem Tag voller Genuss, Lebendigkeit, Verbundenheit und Vergnügen.
Filmquartier
1050 Schönbrunner Straße 31

Pavlo Makov: The Fountain of Exhaustion

Eröffnung: 11.04.2024, 18hDie Skulptur "The Fountain of Exhaustion" des ukrainischen Künstlers Pavlo Makov wird im MQ Haupthof installiert. Ursprünglich inspiriert von der Wasserknappheit in Charkiw in den 90er-Jahren, symbolisiert das Kunstwerk politische und soziale Erschöpfung in der Ukraine. Es war der ukrainische Beitrag zur 59. Venedig Biennale 2022 und erregte internationale Aufmerksamkeit, als es unter schwierigen Bedingungen aus dem Kriegsgebiet nach Italien gebracht wurde.
MuseumsQuartier - Haupthof (Hof 1)
1070 Museumsplatz 1

Dialoge I 15 Jahre zs art galerie

15 Jahre zs art galerie feiern wir in II Ausstellungs-Etappen.Kontroversiell und zugleich abwechslungsreich beziehungsvoll zueinander in Szene gesetzt.Mit Arbeiten von:W. Angerer-Niketa,J-P Dumas-Grillet,I. G. Pluhar,R. Goeschl,CX Huth,D. Koschitz,K. Kriebel,R. Malone,M. Nol,D. Prelog,V. Rodenberg,R. Staudinger,E. Toman,J. Willems,I. Wölfl,G. Zehetbauer-Salzer.
zs art galerie
1070 Westbahnstraße 27-29

Sicher ist sicher

Der reiche Unternehmer Balduin Sommerbauer hat aus Angst vor Entführung seine Villa zur Festung ausgebaut - Videoüberwachung, Stahltüren, Alarmanlagen, Bärenfallen, eine Dobermann-Chihuahua-Kreuzung und Karatestunden sollen für seine Sicherheit sorgen. Um sich und seine Familie zu schützen, schreckt er vor nichts zurück. Er engagiert sogar einen Leibwächter. Mit dem Heilmittel holt sich Sommerbauer allerdings die Krankheit erst ins Haus. Eine Komödie für Freunde von Verschwörungstheorien, Nachbarschaftshilfe und Eiswürfeln.
Gloria Theater Floridsdorf
1210 Prager Straße 9
Plakat mit Schrift  stadt wien marketing gmbh

#wienliebe

Von 24. bis 26. Mai 2024 findet erstmals das Event #wienliebe statt. Es stellt seinem Publikum Elemente aus Kultur, Kulinarik und Kunsthandwerk vor, die Wien so lebenswert und liebenswert machen. Das Fest von Wien für Wien verkörpert Genuss, Geselligkeit und Gemütlichkeit. 3 Tage lang sind BewohnerInnen und BesucherInnen eingeladen, die vielen Lebensfreuden der Bundeshauptstadt an einem Ort vereint zu entdecken.
Rathausplatz
1010 Rathausplatz 1

Your 80's Workout

Es ist an der Zeit gemeinsam zu schwitzen am Freitag, den 24. Mai versammeln sich die Fans der 80er Jahre in entsprechenden Outfits, um am nächsten "Your 80s Workout" im Loop teilzunehmen.
Szenelokal Loop
Stadtbahnbogen 26

Fotoausstellung FACETTEN: SeniorInnen erzählen aus ihrem Leben

Das Leben besteht aus vielen Facetten, so wie auch jeder Mensch und seine Geschichte. Genau das thematisiert das Fotoprojekt der Fonds Soziales Wien Tageszentren. Porträtiert wurden 14 SeniorInnen und ihre einzigartigen Lebensgeschichten. Einfühlsam sollen diese in Bild und Ton sichtbar gemacht werden. Die Erzählungen berühren verschiedenste Themen: Sie handeln von der großen Liebe, die spät kommt oder wenn man sie am wenigstens erwartet. Thematisiert werden auch Krieg und Schicksalsschläge.
Arkadenhof des Wiener Rathauses
1010 Lichtenfelsgasse 2

igfem störfeuer - Literaturfestival

Es lesen: Ilse Kilic, Natalie Campbell, Una Steiner, Elisabeth Hafner, Verena Mermer, Lena Kothgasser- Haider, Eva Surma, Britta Badura, Gerlinde Hacker, Johanna Schmid, Waltraud Schopf-Suchy, Ingrid Draxl, Ba Ossege, Regina Klein, Nicole Makarewitz, Hannah Oppolzer, Doro Pointner, Katrin Oberhofer, Lisa-Viktoria Niederberger, Monika Gentner. Lesung und Gespräch mit Marlene Streeruwitz: Handbuch für die Liebe , Beatrice Frasl: Patriarchale Belastungsstörung. Präsentation Störfeuer/WeissNet2.3.
Bezirksvorstehung Margareten
1050 Schönbrunner Straße 54
Frau steht vor einem Tisch Yoko Shimizu, Photosynthegraph Project, 2015

Die grüne Kammer

Die Fotogalerie Wien erforscht alternative fotografische Prozesse. Die Ausstellung zeigt lokale KünstlerInnen, die einer ressourcenschonenden Praxis den Weg bereiten. Im Rahmen von Workshops ist auch das Publikum zum Experiment mit alternativen Bildverfahren und Entwicklungsmethoden eingeladen.
WUK FotoGalerie Wien
1090 Währinger Straße 59

Demenz-Sprechstunde

Währing unterstützt Demenz-Erkrankte sowie ihnen nahestehende Personen durch eine kostenfreie Erstberatung mit Demenzexpertin Dr. Gabi Dolezal. In einem persönlichen Gespräch klärt die Ärztin über Anzeichen und den Verlauf der Erkrankung auf, informiert über Unterstützungsmöglichkeiten und vermittelt Kontakte. Keine Anmeldung nötig, es kann zu kurzen Wartezeiten kommen.
Amtshaus für den 18./19 Bezirk
1180 Martinstraße 100

Hair, Stones and Voices

In der Performance Serie Hair, Stones and Voices liegt der Fokus auf der Emanzipation von FLINTA Personen im Iran und Afghanistan, um zu zeigen, wie sie jeden Tag ihr Leben für Gerechtigkeit riskieren. In diesem Kontext und in dieser Debatte nimmt jedes Körperteil dieser Personen eine politische Bedeutung ein. Die Haare werden die Rolle der Protagonistin einnehmen. Shahrzad Nazarpour bezeichnet ihre Haare als ein Symbol des Widerstands, der Solidarität und als politisches Statement. Ort: MQ Art Box
Museumsplatz
1070 Museumsplatz 1

4. Jazz am Dornerplatz

Die Wiener Jazz + Genusstage feiern heuer ihr 12-jähriges Jubiläum - Bezirksjazztage direkt vor der Haustür der WienerInnen. Mit dem 4. Jazz am Dornerplatz bringen wir den Dornerplatz zum swingen! Gleiten Sie entspannt in's Wochenende mit groovigem Jazz des Michaela Rabitsch + Robert Pawlik Quartet. Weltklassejazz made in Austria! Ersatztermin bei Schlechtwetter: Donnerstag, 30. Mai 2024. Michaela Rabitsch und der Gitarrist Robert Pawlik präsentieren mit Souljazz ihr neuestes Programm. Mit freundlicher Unterstützung von BV Hernals und AKM.
Dornerplatz
1170 Dornerplatz 1

FELT / Gruppenausstellung

FELT: Fühlen. Erleben. Lieben. Tür und Torheit. Left. Ende. Fang. An. Die abstrakte Buchstabenkombination lädt zu einer Menge Assoziationen ein. Durch die Linse des Englischen betrachtet, drängen sich zwei besonders auf: Fühlen und Filz. To felt, das heißt soviel wie filzen, sich verfilzen. I felt, you felt, we felt, they felt, das heißt, ich, du, wir, jemand hat etwas gefühlt, betastet, empfunden. Was haben die beiden gemein, Filz und Gefühle?
Viktoria
1150 Viktoriagasse 5

Wiener Festwochen 2024 - La Clemenza di Tito

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. In Milo Raus Operndebüt verkommt die wohlwollend-engagierte Haltung des Herrschers Tito zu einer Strategie bloßer Selbsterhaltung, zur leeren Revolutionsfloskel. Gemeinsam mit 18 in Wien lebenden Menschen, die teils selbst Erfahrungen mit repressiven Systemen gemacht haben, der Camerata Salzburg und dem Arnold Schoenberg Chor unternimmt Rau eine Aktualisierung von Mozarts letzter Oper.
Halle E + G - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

Premiere: Der Aufsatz

theater privat präsentiert das Stück von Margit Mezgolich. Die fünfköpfige Elternrunde will einen Schüleraufsatz diskutieren, der radikal wirkt. Sie verliert sich in Interpretationen und endet bei der Frage, wer mit wem schläft. Indes trifft eine einsame Frau scheinbar einen Prinzen, leider sind beide an den Händengefesselt und haben einen Sack überm Kopf. Wenn alles so unsicher scheint, soll man da hoffen oder sich fürchten?
Kunsttankstelle Ottakring
1160 Grundsteingasse 45

Lange Nacht der Forschung 2024

Die Lange Nacht der Forschung findet am 24. Mai 2024 von 17 Uhr bis 23 Uhr an rund 270 Ausstellungsorten quer durch Österreich statt. In allen neun Bundesländern können Sie bei freiem Eintritt entdecken, was sonst oft verborgen bleibt: Spannendes, Überraschendes, Erstaunliches!
Wien

Fäden des Wandels - Threads of Change

Fast Fashion hat verheerende Auswirkungen auf Umwelt, Klima und soziale Ungleichheit. "Fäden des Wandels" fördert nachhaltige Praktiken wie Reparatur und Kleiderschenk. Durch und wissenschaftliche Informationen soll das Bewusstsein geschärft werden. Geplant sind Kunstperformances und einen Kleiderschenkwagen in Mariahilferstraße sowie Diskussionen im Kostnix Laden (Die Schenke). Sprachen: English und Deutsch.
Die Schenke
1080 Piaristengasse 33

Bikutsi Danse Africain für Frauen Teil 2

Bikutsi ist eine der bekanntesten Musikformen Kameruns. Dieser wurde von den Frauen der Beti-Volksgruppe erfunden und begleitet sie bis heute in allen Lebenslagen. Bikutsi ist ein Schrei nach Freiheit, die Stimme der Emanzipation. In ihrem Workshop weckt Vronique Mekongo Mbazoa die Begeisterung und Freude am gemeinsamen Tanzen, fördert Beweglichkeit und Rhythmusgefühl und ermutigt die Teilnehmerinnen dazu, ihren eigenen Zugang zur Bewegung zu finden. Es gibt kein "richtig oder "falsch". Kein Termin am 10. und 31. Mai.
VHS Urania
1010 Uraniastraße 1

Nur drei Worte

Eine bissige Gesellschaftskomödie voll aberwitzigem Schlagabtausch, in dem die so sicher geglaubte familiäre Beziehung zweier Paare in die Luft fliegt. Das Ensemble "Theater FiveDrauf IIIII" von Andreas Simma und Adriana Salles temporeich und pointiert inszeniert, nimmt Freundschaft und Ehe aufs Korn und entlarvt: "Wir alle sind bloß naive, gierige, gemeine, triebhafte Mitglieder der menschlichen Rasse, die ständig ihre Gelüste rationalisieren. Wir brauchen Leute die uns die Wahrheit sagen."
Ateliertheater
1070 Burggasse 71

Körper (Sic!)

"Körper (Sic!)" ist eine Stückentwicklung von Ars ex Machina, einem jungen, aufstrebenden Theaterkollektiv, das die Bedeutung des menschlichen Körpers in unserer Gesellschaft auslotet.
TheaterArche
1060 Münzwardeingasse 2A

...the way you say it.

Das Projekt "...the way you say it." legt den Schwerpunkt auf die visuelle Kommunikation und ermutigt die Besucher des Projekts, ihre innersten Gedanken auszudrücken, indem sie mit verschiedenen von der Künstlerin zur Verfügung gestellten Werkzeugen Kompositionen erstellen und diese anschließend fotografieren. Die Ergebnisse werden im Hauptausstellungsraum ausgestellt. Dieser Ansatz fördert die aktive Beteiligung der Besucher und lässt die Grenzen zwischen Künstler und Publikum verschwimmen.
ROOMING INN
1040 Wiedner Hauptstraße 54/3

Turning Points

Turning Points präsentiert einen intimen Dialog der Künstlerin Mirjana Mustra über ihre Reise und erforscht persönliche und gesellschaftliche Erzählungen durch verschiedene Medien. Beeinflusst von feministischen Theoretikern, taucht die Ausstellung in systemische Herausforderungen ein und bietet Raum für Heilung und Widerstandsfähigkeit.
BahnhofCity Wien West - Shopping Center
1150 Europaplatz 2
Wörter auf Papier (c) Robin Lütolf

Robin Lütolf - Response: A Bill - E.T.

Digitale Kommunikationswege beeinflussen Gespräche durch ihren starken Eigencharakter. Auf dem langen Weg von SenderIn zu EmpfängerIn können viele Abweichungen entstehen. Lütolf spielt mit diesen Abweichungen über den technischen Versuch, das vom Publikum gesprochene Wort in Text umzuwandeln. Wörtlich wird lesbar, wie sich Geäußertes von dem Empfangenen unterscheiden kann und alle BesucherInnen sind eingeladen zu experimentieren. Ort: Kunstzelle.
WUK - Werkstätten- und Kulturhaus
1090 Währinger Straße 59