Penzinger Gesundheitstag

Beim Gesundheitstag am 23. Oktober in der Bezirksvorstehung Penzing sind die Wiener Gesundheitsförderung (WiG), die Wiener Sozialdienste, der Fonds Soziales Wien, die Stadtmenschen Wien und die VHS Penzing mit vielfältigen Informationsständen vertreten. Dazu gibt es interessante Vorträge zu Ernährung, Gesundheitsvorsorge und Demenz. Eröffnet wird das Programm um 14 Uhr durch Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner.
Bezirksvorstehung Penzing
1140 Hütteldorfer Straße 188/1

Tapas Lunch mit Aussicht auf Genuss und Erfolg im 2-Hauben-Restaurant Das Schick

Tapas-Lunch über den Dächern von Wien - bestellen Sie Ihr(e) Wunsch-Tapa(s) einzelnoder als "Combinacin de las Tapas" mit drei Tapas Ihrer Wahl um EURO 29,00 pro Person. Tapas-Lunch von Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage und Juli/August), jeweils von 12 bis 14.30 Uhr. Details und Tapas-Karte
Restaurant Das Schick/Hotel Am Parkring
1010 Parkring 12A
Erika Pluhar (c) Dietmar Lipkovich

Wien im Rosenstolz 2018

Gegründet 2001 gilt das Festival rund um die Vielfalt der Wiener Musik mittlerweile in Wien und Österreich mit etwa 40 Künstlerinnen, Künstlern und Ensembles als Biotop für wienerische Töne, Melodien und Rhythmen. Von Nuschin Vossoughi zu einer Zeit ins Leben gerufen, als speziell das Wienerlied als rührselige mit Todessehnsucht und Weinlaunigkeit etikettierte Musikrichtung in eine Ecke gedrängt war, initiiert Wien im Rosenstolz alljährlich neue Impulse in Richtung zukunftsweisender Wiener Musik. Impulse, die sich weiter entwickeln, verzweigen und über das Festival hinaus ihren Nachhall finden.
Theater am Spittelberg
1070 Spittelberggasse 10

BlöZinger - bis morgen

Seien wir doch ehrlich: Wer von uns hat noch nicht darüber nachgedacht, wie es wohl sein wird oder wie es sich anfühlt, wenn wir alt werden; welche Träume, Sehnsüchte, Ängste aber auch Freuden damit verbunden sind.
Theater am Alsergrund
1090 Löblichgasse 5-7

HAGGARD

Das Orchester kehrt zurück!Seit bald drei Dekaden vereint das außergewöhnliche Projekt von Sänger, Songwriter und Gitarrist Asis Nasseri Heavy Metal mit Klassik unter besonderer Berücksichtigung von mittelalterlicher und Renaissance- Musik.Bis zu 20 MusikerInnen stehen auf der Bühne, wenn HAGGARD eines ihrer faszinierenden Konzerte geben. Vom Rockband Standard Instrumental Schlagzeug, E-Gitarren und Bass über Streichinstrumente wie Geigen, Bratsche, Cello oder Kontrabass bis hin zu Blasinstrumenten la Querflöte, Klarinette, Oboe, Horn und natürlich der Tasten-Fraktion mit Orgel, Klavier, Cembalo ist alles dabei. Dazu noch Mittelalter-Instrumente wie Krummhorn, Harfe, Timpani.
((szene))
1110 Hauffgasse 26

Markus Hauptmann "Highlights aus der Schule"

Das Beste aus 3 und mehr ProgrammenMan könnte ja vermuten, dass Kabarettisten nur deshalb ein BEST OF machen, weil ihnen nichts Neues mehr einfällt.Stimmt.In den meisten Fällen.
Kulisse
1170 Rosensteingasse 39

Laufen in Wien - Österreichischer Frauenlauftreff - Türkenschanzpark

Treffpunkt: Eingang Gregor Mendelstraße/Ecke Hasenauerstraße, Haltestelle 40A oder 37A,Ende vor der Mayerei, Ausgang Hasenauerstraße 56. Beschreibung: 5 Laufgruppen + 1 Nordic Walking Gruppe.
Türkenschanzpark
1180 Türkenschanzpark T

Tagung: 95. Todestages von Joseph Samuel Bloch und des 80. Jahrestags der "Reichspogromnacht"

Eine Veranstaltung des Bezirksmuseums Floridsdorf anlässlich des 95. Todestages von Joseph Samuel Bloch und des 80. Jahrestags der "Reichspogromnacht". Das detaillierte Programm entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage.
Bezirksmuseum Floridsdorf - Mautner Schlössl
1210 Prager Straße 33

Premiere - RADIO FREEDOM. Internationale, multimediale Live-Radioshow über die Kraft der Musik

nspiriert vom gleichnamigen Hörfunksender, der sich ab den 1960er Jahren als medialer Wegbereiter afrikanischer Freiheitsbewegungen und Stimme der Anti-Apartheitsbewegung verstand, bringen ANSICHT, das Next Liberty und die international erfolgreiche Musik- und Tanztheatergruppe IYASA aus Simbabwe eine multimediale Live-Radioshow auf die Bühne. Das Publikum erfährt worldwide in unterschiedlichsten Sendeformaten und durch Musik und Bewegung aus verschiedenen Stilen, Einflüssen und Epochen so manches über die österreichische und afrikanische "Identität", aber auch über unser (Un-)Wissen über die jeweils andere Kultur, Vorurteile und deren mögliche Auflösung.Beginnzeiten: 10.30 und 19 Uhr.
Dschungel Wien - Theaterhaus für junges Publikum im MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

SONDERAUSSTELLUNG: 90 JAHRE ERBENS

Sonderausstellung noch nie gezeigter Werke des Malers Erbens!Präsentation der Autobiografie Wolfgang Erbens: "Mein harter Weg"Gratis Buffet und Getränke bei angenehmer Musik.
Galerie Kunst!Raum
1150 Sechshauser Straße 47

Lernclub

Freiwillige LernhelferInnen helfen VolksschülerInnen undMittelschülerInnen (1. und 2. Klasse) bei Hausaufgaben. Nur mit Anmeldung für das Schuljahr 2018/19 persönlichbei Claudia am 11.9. und am 12.9. ab 10.00 Uhr(bitte Wartezeit einplanen).Unter 01/667 07 78 oder per Mail. Zeiten: Dienstag 9 bis 17 Uhr, Mittwoch 14 bis 18 Uhr.
Nachbarschaftszentrum 12 des Wiener Hilfswerks (12., 13., 23. Bezirk)
1120 Am Schöpfwerk 31

Ludwig Wittgenstein - Tractatus Odysee

Hundert Jahre nach Fertigstellung von Wittgensteins Tractatus Eine Reise durch die Entstehung des Werkes bis zur Geburt einer modernen Kulturikone. Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 ist vom 16. Oktober bis 30. November im Grillparzerhaus in Wien die Ausstellung "Ludwig Wittgenstein: Die Tractatus Odysee" zu erleben.
Grillparzerhaus (Österreichisches Staatsarchiv)
1010 Johannesgasse 6

Stadtservice vor Ort - Hannovermarkt

Hannovermarkt (Hannovergasse 31 ggü.) Die Aktion Stadtservice vor.Ort bietet allen Wienerinnen und Wienern den unkomplizierten Kontakt zur Stadt, und das direkt im Grätzl. Von Informationen zum Reisepass, dem Parkpickerl und den aktuellen Themen im Bezirk können Anliegen und Störfälle vorgebracht werden.
Hannovermarkt
1200 Hannovergasse 31

Laufen in Wien - Österreichischer Frauenlauftreff - Donaupark

Treffpunkt: Arbeiterstrandbadstraße 122, großer Platz neben dem China Restaurant Sichuan. Beschreibung: 5 Laufgruppen.
Donaupark
1220 Donaupark

Lena

Ort: Saal. Da sich bei Lena die Arbeiten am neuen Album verzögern, muss die bereits angekündigte Tour 2018 von Februar auf Oktober/November verschoben werden - das Gute daran: Anstelle der zunächst zehn geplanten Shows wird Lena ihre Tour 2018 sogar um zwei Konzerte in Berlin und Wien erweitern.
WUK - Werkstätten- und Kulturhaus
1090 Währinger Straße 59

U20 POETRY SLAM + schreib'KLASSE!

Ab 15 Jahren. Junge SlampoetInnen, WortkünstlerInnen und LyrikerInnen aufgepasst! Hier darf erzählt, gereimt, gerappt, geflüstert, geschrien, gelesen oder frei erzählt werden. Die einzigen Bedingungen sind das Zeitlimit von 5 Minuten, ein selbstverfasster sowie performter Text und der Verzicht auf Requisiten, Verkleidung und Gesang. Davor kannst du mit erfahrenen SlammerInnen Text und Auftritt noch aufpolieren. Wer nicht selbst performen möchte, ist als ZuhörerIn oder JurorIn herzlich willkommen! Ach ja, das Publikum darf natürlich auch Ü20 sein.Um Anmeldung per Mail wird gebeten.
Dschungel Wien - Theaterhaus für junges Publikum im MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

Edgar Knoop

Während sich Methode, Technik, Bildsprache der eigenen wie der technischen Entwicklung stetig anpassen, begleiten, seit den 60er-Jahren, zwei Konstante die Arbeit Edgar Knoops: Farbe und Licht.Farbtheorien in Verknüpfung mit dem Phänomen Licht, eingebettet in mathematische Konzepte, sind die Ingredienzien für Edgar Knoops mehrheitlich konstruktive Bildfindungen, die sich als Collage, als Installation oder als Objekt in Anspielung an Op-Art und Kinetik äußern.
ZS art KunstRaum Galerie
1070 Westbahnstraße 27-29/2

Laufen in Wien - Österreichischer Frauenlauftreff - Liesing

Treffpunkt: Liesinger Marktplatz, gegenüber der Polizei. Beschreibung: 4 Laufgruppen. Nähere Informationen entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage.
Liesinger Marktplatz
1230 Liesinger Platz 3

Zentrum Kagran

Kagran entwickelt sich zu einem vielfältigen und belebten Stadtteil für Wohnen und Arbeiten, Bildung und Freizeit. Neben der baulichen Entwicklung gilt es vor allem, ansprechende öffentliche Räume und Grünflächen zu schaffen. Ein städtebauliches Leitbild erarbeitet von der MA 21 in Zusammenarbeit mit verschiedenen FachplanerInnen auf Basis bestehender Konzepte und des Siegerprojekts eines städtebaulichen Wettbewerbs -soll als Rahmen für diese Entwicklung dienen.
Foyer der Erste Bank Arena
1220 Attemsgasse 1

Die 90er Jahre - Eine Ausstellung in drei Aufzügen - 3. AUFZUG Mobile Kunst im mobilen Markt

ERÖFFNUNG: Mi, 10. Oktober 2018 - 18.30 Uhr. Künstlernomadentum, Kunstmarktboom, Gegenstrategien. Vilm Flussers Nomadologie-Debatte beim Steirischen Herbst in Graz 1995 führt zu einer Steigerung internationaler Stipendienaufenthalte, zudem förderte der Austausch von Projekten über das Internet diese Tendenz. Teamwork und Gruppenbildung der KünstlerInnen nahmen zu, Gattungsgrenzen und Hierarchien zwischen Hoch- und Populärkunst waren 1990 längst aufgelöst. Willy Puchner reiste mit seinen Pinguinobjekten Sally + Joe durch die weite Welt. Viele KünstlerInnen betätigten sich auch als Musiker, wie etwa Heimo Zobernig und Hans Weigand, oder Gerwald Rockenschaub und Amina Handke, die als DJs in Clubs auflegten. Eine neue Generation von PerformerInnen (Künstlergruppen wie K.U.SCH, Carola Dertnig mit der Gruppe Art Party Gang oder die Geschwister Odradek) und VideokünstlerInnen spendete Beiträge nahe von Theater und Tanz (Elisabeth von Samsonow).
MUSA Museum Startgalerie Artothek
1010 Felderstraße 6-8

Lesung: Erika Bluhar zum 80. Jahrestags der "Reichspogromnacht".

Erika Pluhar liest aus eigenen Texten und erzählt von Erinnerungen an ihre Lehrerin Dr. Stella Klein-Löw (Direktorin im BG Franklinstraße von 1951-1969).Musikalische Umrahmung durch das "LeChaim Trio".
Bezirksmuseum Floridsdorf - Mautner Schlössl
1210 Prager Straße 33
copyright: Prater Wien, Riesenrad im Prater

Wiener Prater

Egal, ob vergnügliche Stunden mit der Familie oder Essen mit Freunden und anschließender Tour durch die Adrenalin-Highlights. Hier vergehen die Stunden wie im Flug - Spaß haben und genießen - so lautet das Praterprinzip! Abenteuer, Tradition und Wiener Charme zugleich - kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Wiener Prater.Gefüllt mit turbulenten Achterbahnen, grusligen Geisterbahnen und Attraktionen aller Art für Groß und Klein - kaum sonst wo auf der Welt findet sich ein ähnlicher Platz, der alle Sinne auf so mitreißende Art und Weise herausfordert.
Wiener Prater
1020 Straße des Ersten Mai S

Der Code des Universums

Die Ausstellung Der Code des Universums" wird am 8. September 2018 um 11 Uhr als Teil des BE OPEN Science + Society Festivals eröffnet. Damit ist Wien die erste Station der internationalen Wanderausstellung, die in den kommenden Jahren auf öffentlichen Plätzen in Europa zu sehen sein wird. Die Ausstellung zeigt die Verbindung von physikalischer Grundlagenforschung und den Auswirkungen dieser Forschung auf das tägliche Leben, sowie die Werkzeuge, die benötigt werden, um nach Antworten zu suchen.
Maria-Theresien-Platz
Maria-Theresien-Platz

Omar Sarsam - "Herzalarm"

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurde bei Herrn Sarsam eine Routineuntersuchung durchgeführt - ein sogenannter "Gehirncheck". Leider war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bekannt, dass ein Gehirncheck gravierende Nebenwirkungen haben kann. Nebenwirkungen, die dazu führen...
Kabarett Niedermair
1080 Lenaugasse 1A

1848 - Die Vergessene Revolution

Die Revolution von 1848 war die Geburtsstunde unserer heutigen demokratischen Gesellschaft und dennoch ist sie aus dem kollektiven Gedächtnis Österreichs nahezu verschwunden. Die Zentren des Aufbegehrens waren Paris, Berlin und Wien. Die Forderungen der Revolutionäre waren überall dieselben: Verfassung, Presse- u. Meinungsfreiheit, Befreiung der Bauern, soziale Sicherheit, nationale Selbstbestimmung. KuratorInnen M. Maier, W. Maderthaner. Inszenierung u. Architektur: H. Hoffer. Die Ausstellung wird vom Verein f. Geschichte d. ArbeiterInnenbewegung mit Sitz im Vorwärtshaus durchgeführt; der Ausstellungsort ist zuerst im Palais Niederösterreich (1. Bezirk) und übersiedelt dann in die Alte Schieberkammer (15. Bezirk). Dienstag bis Freitag 11 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 15 Uhr.
Palais Niederösterreich
1010 Herrengasse 13

ALLEIN - Robert Palfrader

Ein Abend für Gläubige, Agnostiker, Atheisten und alle, die es noch werden wollen. Es ist das vierte Kabarett-Programm, in dem er auf der Bühne zu sehen ist, aber zum ersten Mal solo, zum ersten mal ist Robert Palfrader Allein.
Rabenhof - Wiener Stadttheater
1030 Rabengasse 3-9

Donna Huanca

Im Herbst 2018 ist im Unteren Belvedere die erste große Einzelpräsentation der bolivianisch-amerikanischen Künstlerin Donna Huanca in Österreich zu sehen. Mit Skulptur, Malerei, Klang, Videos und Live-Performances kreiert sie ein Zusammenspiel von multisensorischer Kunst, der barocken Architektur des Schlosses und den beteiligten Personen. Öffnungszeiten: Mo-So 10-18 Uhr, Fr 10-21 Uhr.
Unteres Belvedere Orangerie
1030 Rennweg 6A

Sozialflohmarkt Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 7

Liebe Flohmarktbesucher! Bei uns finden immer wieder sehr günstige Sozialflohmärkte statt. Besuchen Sie uns, Sie finden ganz sicher ein tolles Schnäppchen für sich! Ein Besuch lohnt sich immer! Sollten Sie zuhause ausmustern, wir freuen uns über Ihre nette aktuelle Bekleidung, Ihren Hausrat, Bettwäsche, Schuhe, Jacken, Wäsche, Besteck, Vorhänge etc. Bitte rufen Sie uns an unter der Tel: 01/ 512 36 61-440 oder per Email.
Nachbarschaftszentrum 7 des Wiener Hilfswerkes
1070 Schottenfeldgasse 29

Alles war gut

Die Tomaten schmeckten wie Tomaten, die Bananen wie Bananen und die Mandarinen nicht wie Clementinen. Die Guten waren im Westen, die Bösen im Osten. Im Fernsehen wurde das Programm angesagt und nicht die Produktplatzierung. Der Chatroom war die Waschküche und getwittert wurde im Schlafzimmer. Der Postler hörte auf Briefträger und nicht auf Zalando. Mobbing war höchstens ein Modewort fürs Aufwischen und Mail ein Dialektwort für ein Grundnahrungsmittel, zu dem man heute Quinoa sagt. Sogar die Milch war gesund und nicht lactoseintolerant. Monsanto war nicht Bayer, Klagenfurt nicht Cordoba, Wien hingegen schon immer Chicago - die lebenswerteste Stadt der Welt. Das schreit natürlich nach Veränderung.
Kabarett Simpl
1010 Wollzeile 36

GEORGE EZRA

Wie bereits bei seinem Erstling entstanden auch die Songs von "Staying at Tamaras auf Reisen oder wurden zumindest davon inspiriert. Auf der Liste jener Orte, denen der Sänger, Songwriter und Gitarrist einen Besuch abstattete, finden sich u.a. die Isle of Skye, eine Schweinefarm in Norfolk, ein ehemaliger Maismehl-Schuppen in Kent und eine Airbnb-Unterkunft in Barcelona (die der titelgebenden Tamara gehört). Das Ergebnis ist ein fingerschnippendes, Bläser-tastisches Haare-im-Wind-Album, das nahezu durchweg von einer positiven und ermutigenden Grundhaltung durchwirkt ist auf dem sich aber auch einige gedämpfte, nachdenkliche Momenten finden. Songs über Eskapismus, Träume, Ängste und Liebe.
PLANET.TT in der Bank Austria Halle im Gasometer
1110 Guglgasse 8

GRAPHEIN Schrift=Bilder aus sieben Jahrhunderten

Die aktuelle Ausstellung in der Galerie Hochdruck untersucht die Wechselwirkungen zwischen Schrift und bildender Kunst, vom Einzelbuchstaben als abstraktem Zeichen oder Symbol bis zu zusammenhängenden Texten, die Bildcharakter annehmen. Der Schwerpunkt liegt auf dem 20. Jahrhundert, aber der Reiz der Ausstellung liegt auch in der Möglichkeit des unmittelbaren Vergleiches zwischen neuerer Schriftkunst und Beispielen textbasierter Kunst vom 15. bis zum 19. Jahrhundert.
Galerie Hochdruck - Galerie für Druckgrafik
1080 Neudeggergasse 8/2

MASCHEK XX - 20 Jahre Drüberreden

Halle F. Zum 20-jährigen Bühnenjubiläum gehen maschek wieder zu dritt auf Tournee und geben, im Rahmen der 60. Saison der Wiener Stadthalle, einem Best-Of aus zwei Jahrzehnten Drüberreden. Ein Rückblick auf 20 Jahre Innen- und Außenpolitik, auf zwei Jahrzehnte Fernsehgeschichte, auf vergangene Sternstunden und vergessenen Irrsinn. Am 23.10.2018 präsentieren die drei mascheks - Peter Hörmanseder, Ulrich Salamun und Robert Stachel - ihr Programm "MASCHEK XX - 20 Jahre Drüberreden" in der Halle F.
Erste Bank Wiener Stadthalle
1150 Roland-Rainer-Platz 1

Sneak Peek: Songs aus "Das hätt' ich mir nie träumen lassen"

Kerschbaums Tonvoll Kinderchor auf der Wieden seit 1980 präsentiert Lieder aus seinem Musical für Familien Das hätt ich mir nie träumen lassen. Das vor 18 Jahren uraufgeführte Stück von Stephan Kerschbaum mit Text von Babsi Maly und Angie Weikmann handelt von dem heißesten Thema der Pubertät: Verliebtsein. Das Ensemble der 5- bis 15-Jährigen gibt einen Vorgeschmack auf die im Dezember 2018 stattfindenden Musical-Aufführungen.
Amtshaus für den 4. Bezirk
1040 Favoritenstraße 18
Plakat  2018 Salam Orient

SALAM ORIENT Festival 2018

Das aktuelle Musikgeschehen aus den unterschiedlichen Regionen des Nahen Ostens und des arabischen Raums wird auch heuer wieder in allen Facetten präsentiert von traditionell inspirierten Klängen aus Armenien, Israel und dem kurdischen Liedgut über neu entstehende Genres wie dem Shamstep aus Palästina und dem Mountain Rock von den Golanhöhen bis zu arabischen Underground-Klängen aus dem Libanon. Das detaillierte Programm entnehmen Sie de Veranstaltungshomepage.
Wien

Sakrale Bauten in der Inneren Stadt

Ausstellungseröffnung: 11. März 2018. Ein Teil der Poster-Ausstellung zeigt die Vielzahl der Katholischen Kirchen in der Inneren Stadt, wobei der Schwerpunkt bei den wenig bekannten kleinen Kapellen liegt. Den Sakralbauten anderer christlicher Gemeinschaften sowie der Jüdischen Gemeinde ist ein zweiter Teil der Ausstellung unter dem Titel Vielfalt und Toleranz gewidmet.Außerdem wird in einem dritten Teil der Ausstellung an Klöster und Kirchen erinnert, welche von Kaiser Joseph II. während seiner Regierungszeit aufgelassen wurden.
Bezirksmuseum Innere Stadt
1010 Wipplingerstraße 6-8

Lisas feinstes

Lisa Stepanek begeistert das Publikum mit der Kunst, in verschiedeneRollen zu schlüpfen, in Verbindung mit ihrer wundervollenGesangsstimme. Lachmuskeltraining inklusive. Lassen Sie sichüberraschen.
Theater-Center-Forum
1090 Porzellangasse 50

Das "Schick-Menü" über den Dächern Wiens - im 2-Haubenrestaurant "Das Schick"

Lernen Sie beim SCHICK-Menü österreichische und spanische Spezialitäten kennen und schmecken und genießen Sie den Panoramablick über die Dächer Wiens. Genauere Details finden Sie unter der Veranstaltungshomepage.
Restaurant Das Schick/Hotel Am Parkring
1010 Parkring 12A

Stadtservice vor Ort - Meiselmarkt

Die Aktion Stadtservice vor.Ort bietet allen Wienerinnen und Wienern den unkomplizierten Kontakt zur Stadt, und das direkt im Grätzl. Von Informationen zum Reisepass, dem Parkpickerl und den aktuellen Themen im Bezirk können Anliegen und Störfälle vorgebracht werden.
Leopold-Mistinger-Platz
1150 Leopold-Mistinger-Platz S