Eine Vielfalt von Musikerinnen und Musikern aus Österreich brachte am Abend rund 1,3 Millionen Besuchen am zweiten Donauinselfest-Tag zum Feiern. Rund 100.000 Gäste fanden sich alleine auf der Wien Energie/Radio Wien Festinsel zusammen und lauschten dem Austropop Special aller Generationen. Für legendäre Stimmung sorgte hier Wolfgang Ambros mit einer Show der Sonderklasse. Ebenfalls mit dabei waren Seiler & Speer, Christina Stürmer und DelaDap. Auch auf den weiteren Bühnen begeisterten österreichische Top-Acts wie Leyya, Die Seer, Yung Hurn, Yasmo & die Klangkantine, Lisa Eckhart, Dirty Impact, Andreas Vitásek oder Lizz Görgl.

Charity Auktion im Zeichen der Wiener Frauenhäuser

Im Rahmen des diesjährigen Donauinselfests können Besucherinnen und Besucher mit der Spende ihres Becherpfands sowie dem Kauf des Donauinselfest-Stoffsackerls beim Pop-Up Kreativmarkt bei der Floridsdorfer Brücke direkt an die Wiener Frauenhäuser spenden. Samstagnachmittag fand darüber hinaus eine Versteigerung für Besucherinnen und Besucher des 36. Donauinselfests von besonderen Preisen in der Ebner-Eschenbach Area statt. Auch dieser Gesamterlös kommt den Wiener Frauenhäusern zugute. Bei der Versteigerung anwesend waren: SPÖ Bundesparteivorsitzende und Spitzenkandidatin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, Bürgermeister Dr. Michael Ludwig, zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, Frauenstadträtin Kathrin Gaál, Landesparteisekretärin der SPÖ Wien, Barbara Novak, BA, und Vorsitzende der Wiener Frauenhäuser Martina Ludwig-Faymann.

„Mir war es ein persönliches Anliegen die diesjährige Charity Aktion den Wiener Frauen zu widmen. Mit dieser Initiative können Besucherinnen und Besucher mit ihrer Spende des Becherpfands sowie dem Kauf des Donauinselfest-Stoffsackerls direkt an die Wiener Frauenhäuser spenden, um Frauen und Kinder, die besonderen Schutz benötigen, zu unterstützen“, so Landesparteisekretärin der SPÖ Wien Barbara Novak.

Das Donauinselfest
Das Wiener Donauinselfest wird von der SPÖ Wien veranstaltet und ist das größte Open-Air-Festival in Europa mit freiem Eintritt. Bereits seit 36 Jahren wird auf der Donauinsel gegen Ende Juni ein hochkarätiges Musik-, Action- und Fun-Programm geboten. Das Fest steht seit jeher für sozialen Zusammenhalt, ein leistbares und modernes Wien sowie den respektvollen Umgang miteinander.

OTS0001, 23. Juni 2019, 01:03