© Facebook / Heartbreak Hotel

Heartbreak Hotel | Summer in the 90s! - Mi. 24. Juli! - U4

SUMMER IN THE 90S! #5YRS ↯ 🍷👯‍♀️⚡️🔥💯 Ladies & Gentlemen, auf los geht's los! ↯ Wir läuten dann mal die unsere Lieblingsjahreszeit ein! Es ist soweit, der Sommer ist da! 💖 HEARTBREAK HOTEL SUNNY SIDE UP! Mittwoch, 24. Juli ↯ WE LOVE THE 90S! ↯ Letz Fetz & take a walk on the wild side with us! ⚡️🏆 Der übliche 90s Wahnsinn im sommerlichen Turbogang! Wir laden auch 2019 wieder jeden Mittwoch zu berühmt-berüchtigtem Trunk, Tanz & Gesang ins liebgewonnene U4. Don't miss this & join the movement! #hbhfam #heartbreak2k19 #90skids #lieblingsmittwoch #bussibussi » Poste uns deinen 90s Lieblingstrack ins Event und du stehst bis MITTERNACHT auf unserer 5,- Friendslist! ↯ Aufgepasst, Herzensbrecher & Schmusekatzen! Die verrückteste Family der Stadt lädt zum gemeinschaftlichen Absturz. Heartbreak Hotel dreht auf! Ausnahmezustand jeden Mittwoch! ↯ Alkoholexzesse und gebrochene Herzen inklusive! Auf dem Programm: 90s, Trash, Makava & Liebe! Boys and Girls, get ready now! ↯ BACK TO THE 90S! EVERY WEDNESDAY ↯ Don't say maybe, baby! 90s, Indiedisco, Fun, Vollgas! Let's rock! Every Wednesday! ↯ Tisch, Flasche, Geburtstag? tableservice@u-4.at ««« » 90s trash meets indiedisco « » elektropop meets kultclassics « » can't stop the rock. « MITTWOCH 24. JULI « DOORS OPEN 22:00 « ______________________________ »»»poste deine lieblings indiedisco/elektropop/90strashnummer und du stehst automatisch auf der ermäßigten 5€ gästeliste (bis Mitternacht).««« wir fahren entlang der alten route 66 im caddy. bewaffnet mit guter laune in richtung freiheit. in der ferne grelles licht, »Heartbreak Hotel« ragt uns in alten neon-lettern entgegen. die lang vergessenen platten aus den trashigen neunzigern und die fetzige nummer zu der wir erst gestern komplett ausgetickt sind. wir wussten sofort… HIER. SIND. WIR. ZUHAUSE. rock your leatherjackets, bring your friends, show your tattoos, have shots with the girls, break hearts every wednesday, sing to your old favorite tracks like there's no tomorrow, take pictures to remember what you'll have forgotten the next day. analogue paparazzi action for our socialites « welcome shots for starters « ice cold drinks to kill the thirst « old favorites of the trashy 90s with nu disco on 2 floors « the biggest craze you'll ever have on a wednesday night « fun, love & rock'n'roll! « ______________________________ EVERY WEDNESDAY ↯ all vintage↯kultclassics↯nudisco↯electropunk↯90s trash » take a walk on the wild side with us »»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»» Poste uns (bis 22:00 am Eventtag) deine lieblings indiedisco/elektropop/90strashnummer auf die Eventwall und zahle nur 5,- pro Nacht (Gültig bis Mitternacht). »»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»»» let's kill it baby! « U4 Vienna « Schönbrunner Straße 222, 1120
Heartbreak Hotel
Schönbrunner Str. 222, 1120 Wien
© Facebook / Wiener Stadthalle

Kirtan with Krishna Das

Krishna Das, kurz „KD" ist ein Sänger hinduistischer devotionaler Musik und wahrscheinlich der bekannteste amerikanische Kirtansänger. Er wird aufgrund seines westlich geprägten Stils auch „Rockstar des Yoga“ genannt. Als spiritueller Musiker und Lehrer reist er um die Welt und macht am 24. Juli 2019 Halt in der Wiener Stadthalle! Krishna Das, 1947 in New York geboren, widmete sich in seinen frühen Musikerjahren dem Jazz, Blues und Rock’n Roll und ist heute wohl der bekannteste amerikanische Interpret für Lieder im indischen Kirtan-Stil. Inspiriert von Ram Dass, dem Autor des 1970 erschienenen Klassikers „Sei Jetzt Hier (Sadhana-Verlag, Berlin) gab er seinen Traum ein Rock’n Roll-Star zu werden auf und ging 1970 nach Indien. Dort traf er auf den bemerkenswerten Meister Neem Karoli Baba und lernte ihn kennen. Während der folgenden drei Jahre fühlte sich Krishna Das zum Bhakti Yoga – dem Yoga der Hingabe – hingezogen; besonders zum Kirtan-Singen, zum Chanten der göttlichen Namen. „Love Everyone. Serve Everyone. Remember God” - Neem Karoli Baba 1973 kehrte Krishna Das nach Amerika zurück, um dort Kirtan zu singen und zu lehren. Er entwickelte seinen ganz eigenen Stil, indem er den traditionellen Kirtan mit westlichem Harmonie- und Rhythmusempfinden vereinte. Weltweit leitet Krishna Das – auch bekannt als KD für seine Familie, Freunde und Fans – „Ruf-und-Antwort-Kirtans“ und teilt diese mit den Menschen. Die New York Times nennt ihn den Chant-Meister des amerikanischen Yoga. Andere bezeichnen ihn als den „Pavarotti des Kirtan. Doch für viele Yoga-Praktizierende ist er einfach nur eine Seelenstimme, welche ihnen den Soundtrack für ihr spirituelles Leben liefert. Seit der Veröffentlichung seiner ersten CD im Jahre 1995, hat KD’s leidenschaftliche Interpretation indischer Gesänge bislang Zehntausenden von begeisternden Fans die spirituelle Praxis des Chantens näher gebracht. Seine CDs wie z.B. „Pilgrim Heart“ und „Live on Earth“ haben sich fast hunderttausend mal verkauft – für einen New-Age-Künstler eine ungewöhnlich hohe Zahl. Krishna Das gibt seit nunmehr 20 Jahren Konzerte in Kirtan (hingebungsvolles Singen göttlicher Namen) und hält Retreats ab, die zum Ziel haben, durch Chanten die Herzen der Teilnehmer zu öffnen. Foto: Matt Thomas
Wiener Stadthalle
Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien
© Facebook / Universität Wien

Kurt Goedel’s Legacy: Does Future lie in the Past?

Two events that have had a strong influence on the world of science are celebrating an anniversary this year: the decisive review of Albert Einstein's theory of relativity is 100 years old. Furthermore, 70 years ago Kurt Gödel proved that theory of relativity is compatible with closed time lines. In this Gödel's rotating universe, time travel is at least mathematically imaginable. For this reason, the Kurt Gödel Society is organizing the international conference "Kurt Gödel´s Legacy: Does Future Lie in The Past?" at the University of Vienna from July 25 to 27, 2019. ⌛Goedel Universe In 1949, Kurt Gödel showed that there exist solutions to Einstein’s equations of general relativity allowing for closed timelike curves. A closed timelike curve is a world line (in space and time) along which a material particle can travel returning to its spacetime starting point. The existence of such curves would allow time travel into one’s own past leading to all kind of causality paradoxes. Einstein, commenting on what now is known as the Gödel Universe, remarked about the possible existence of causality violating curves that “This problem had already bothered me when constructing the theory without being able to come to clear conclusions”. ⌛Mapping the Truth: Keynote Speakers From Gödel's Incompleteness Theorem, we know that some truths are unprovable, and some nontruths are un-disprovable within a given formal system. To map the way to the truth the conference brings together some of the most important and prominent researchers in the fields of Physics, Mathematics, Philosophy, Logic, and Artificial Intelligence in the world. - Markus Aspelmeyer, Physics, University of Vienna - John D.Barrow, Cosmology, Theoretical physics, and Mathematics, Grasham College - Charles L. Bennett, Physics and Astronomy, Johns Hopkins University - David Bennett, NASA Goddard Space Flight Center and University of Maryland - George F.R. Ellis, Mathematics and Complex systems, University of Cape Town - Juliet Floyd, Philosophy, Boston University - Thomas Henzinger, Computer science, IST Austria - Reinhard Kahle, Philosophy and History of science, Universität Tübingen - Jan von Plato, Logic, University of Helsinki - Wolfgang Schleich, Theoretical and Quantum physics, University of Ulm - Dana Scott, Logic, Honorary Chair of the Conference - Marika Taylor, Theoretical physics and Applied mathematics, University of Southampton - Toby Walsh, Artificial intelligence, UNSW - Rainer Weiss, Nobel laureate in physics - Palle Yourgrau, Philosophy, Brandeis University ⌛When?⌛ The conference will take place between July 25-27, 2019. ⌛Where?⌛ "Gödel's Legacy: Does future lie in the past?" will take place at the University of Vienna, Universität Wien (Universitätsring 1, 1010 Vienna) in the Main Ceremonial Chamber. ⌛NEW CALL FOR POSTERS⌛ Deadline: July 20! Abstracts should not exceed (150–300 words) and fit on one PDF A4 page. More: https://kgs.logic.at/goedels-legacy/submissions Thanks to Karl Sigmund the Conference´s Twitter hashtag is #Time4Goedel
Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien
© Facebook / B72

Amber Run - 2019 | Wien

Tickets: https://www.livenation.de/artist/amber-run-tickets VVK: Freitag, 08.03.2019, 10 Uhr Man kann über die Musik des aus Nottingham stammenden Trios Amber Run vieles sagen, nur eines nicht: Dass es die 2012 in Nottingham gegründete Formation mit ihrem verträumten, mäandernden und mit einer feinen melancholischen Grundierung versehenen Indie-Pop darauf anlegen würde, Hits abzuliefern. Im Fokus ihrer Arbeit steht genau genommen das Gegenteil: Das Bedürfnis, bezugsoffene, raumgreifende Indiemusik mit einer starken Handschrift aus Kompositionen zu schöpfen, die stattgefällig vor allem charakterstark sind und stets eine sehr eigene Handschrift tragen, um letztlich „die Musik zu machen, die wir selber gern hören würden, aber so noch nicht existiert“. Nun zeigt sich seit Erscheinen ihrer ersten Single „Noah“ im Jahr 2013 und seither mit jeder weiteren Veröffentlichung aufs neue, dass neben ihnen offensichtlich auch ein unerwartet großer Kreis an Musikhörern auf ihren Kopfkino-Indie gewartet hat. Denn seit diesem ersten klingenden Lebenszeichen der Band geht es für Amber Run im Grunde nur nach vorn. Nur wenige Wochen nach ihrer Gründung wurden sie bereits auf die legendären Reading- und Leeds-Festivals eingeladen, wo sie nicht nur die Zuschauer, sondern gleich eine ganze Riege an Talentscouts von Plattenfirmen restlos überzeugen konnten. Und so stiegen die beiden bislang erschienenen Studioalben „5 am“ (2015) und „For a Moment, I Was Lost“ (2017) ohne viel Marketing und trotz ihrer ausgeprägten Eigensinnigkeit sofort in die Top 50 der UK-Charts, ihre Songs wurden teilweise über 80 Millionen Mal auf Spotify angehört. Noch eindrücklicher als ihre Alben sind indes die Konzerte von Amber Run – sagt jeder, der schon eines erleben durfte. Am 24. Juli wird es dazu in Wien die exklusive Gelegenheit geben. Es ist in der Welt der handgemachten Indiemusik zunächst einmal nichts Ungewöhnliches, wenn eine Band vor allem anderem dem einen grundlegenden Prinzip folgt, Musik zunächst einmal für sich selbst und den eigenen Geschmack zu kreieren – im Prinzip ist dies ja sogar ein Wesensmerkmal dieses Genres: nicht konform zu sein und konventionell zu klingen, sondern mit Vorsatz eigen, individuell und bestenfalls wie nichts anderes, das es schon gibt. Und eine Band, die sich zu diesem Zwecke formiert, tut dies eben einzig und allein aus künstlerischen Motiven, um eine Plattform zu schaffen für die ganz persönliche Ästhetiksprache. Dass man dieses künstlerische Vergnügen in der Folge meist nur mit einer Handvoll eingeweihter Fans teilt, liegt dabei in der Natur der Sache, denn künstlerische Eigenwilligkeit taugt fast nie als Kassenschlager. Entsprechend gewappnet und darauf vorbereitet, mit der eigenen Band bestenfalls einen kleinen Kreis von gut informierten Eingeweihten zu erreichen, waren auch Sänger/Gitarrist Joshua Keogh, Bassist Tom Sperring und der zweite Gitarrist Will Jones, als sie 2012 ihre Formation Amber gründeten. Mit einem klar umrissenen Ziel: Ihre Musik sollte klingen wie ein fiktiver Soundtrack zu den zahlreichen abgedrehten Filmen, die ohne Unterlass durch das Kopfkino von Joshua Keogh rauschten.
B72
Hernalser GĂĽrtelbogen 72-73, 1080 Wien
© Facebook / Thalia Ă–sterreich (LandstraĂźer HauptstraĂźe 2A, Wien)

Rätselrallye - Die drei Ausrufezeichen

Anlässlich des Filmstarts von Die drei Ausrufezeichen veranstalten wir im Thalia W3 eine Rätselrallye! Unterstütze die drei Nachwuchsdetektivinnen Franzi, Kim und Marie durch deine Kombinierfähigkeiten auf ihrer Suche nach den dem unheimlichen Phantom, das scheinbar nicht nur im Theater, sondern auch in unserer Buchhandlung sein Unwesen treibt... Für Kinder ab 8 Jahren. Eintritt frei!
Thalia Ă–sterreich (LandstraĂźer HauptstraĂźe 2A, Wien)
LandstraĂźer HauptstraĂźe 2A, 1030 Wien
© Facebook / SodaClub Salzburg

Vagabonds Abroad | House of Sydney

For one night only, a host of Sydney DJs are taking over Soda Club. Lead by Anthony Pace and Eddy Wells, a DJ duo that have recently brought their own vibrant brand of revelry to the Sydney scene, they are supported by some experienced and talented Sydney selectors. As a group, they’ve successfully hosted a range of underground parties throughout Sydney, booking and supporting artists that are at the pinnacle of the industry such as Carl Cox, Sasha, Dixon, &ME, Lee Burridge, Seth Troxler, Super Flu, Alex Niggemann, Francesca Lombardo and many more. Expect all things house, from Deep and Tech to Progressive and Chicago. Entry is free all night. Line-up: ⬛ Vagabonds (Anthony Pace & Eddy Wells) https://soundcloud.com/wearevagabonds ⬛ Tristan Case https://soundcloud.com/tristancase ⬛ Alex Ludlow https://soundcloud.com/thishousemoves ⬛ Liam Webb https://soundcloud.com/feast001 ⬛ Diminek https://soundcloud.com/diminek ⬛ Benny Kidd https://soundcloud.com/benny-kidd Hosted by Vagabonds https://www.facebook.com/we.are.vagabonds/
SodaClub Salzburg
Gstättengasse 21, 5020 Salzburg

Shaolin Qi Gong Gratistraining

Ab 1. April findet jeden Montag und Mittwoch von 8 bis 9 Uhr im Bacherpark am Hartplatz Gratistraining in Qi Gong und Tai Chi statt. Sie sind herzlich eingeladen.
Bacherpark
1050 Bacherplatz 1
Plakat (c) LEFOR OBERBAUER GesmbH

9. Wiener Kabarettfestival 2019

Im Festsaal. Bereits zum 9. Mal findet das erfolgreiche Wiener Kabarettfestival mit je drei Auftritten pro Abend statt. Grandiose Künstler der Österreichischen Kabarettszene präsentieren sich auf der einzigartigen Bühne, um das Publikum mit Witz und Charme zu unterhalten.
Wiener Rathaus - Seiteneingang Lichtenfelsgasse
1082 Lichtenfelsgasse 2

ImPulsTanz Festival 2019 - Um jeito de corpo

In Um Jeito de Corpo (Ein Weg des Körpers) versetzt sich das heute von ImPulsTanz-Mitbegründer Ismael Ivo geleitete Bal mit über 30 hochenergetischen und ausdrucksstarken Tänzer_innen in das reiche poetische Universum des Musikers. Für die Choreografie dieses ausgesprochen vitalen und körperbetonten Stücks zeichnet Morena Nascimento, bis heute berühmte Tänzerin bei Pina Bauschs Tanztheater Wuppertal.Dauer: 60 min
Burgtheater
1010 Universitätsring 2

ImPulsTanz Festival 2019 - Unstable Nights

Bei ImPulsTanz nutzt der Szenograph und Raumkünstler, Vladimir Miller, die Möglichkeit, zwei Wochen lang täglich in den Räumlichkeiten der mumok-Hofstallung Unstable Nights zu entdecken gemeinsam mit Claudia Hill, Fashion Designerin und häufig Kostümbildnerin on Stage, die schon für William Forsythe, die Wooster Group und Meg Stuart gefertigt hat, Julian Weber, der Performances und Installationen produziert, und wechselnden Gästen aus dem diversen Pool der ImPulsTanz-Artists sowie einer Gruppe von TeilnehmerInnen beim gleichnamigen Field Project. An dieser wohl einzigartigen künstlerischen Expedition können BesucherInnen allabendlich teilhaben.Open HouseDauer: 30 min mit open end
MUMOK Hofstallungen
1070 Museumsplatz 1
 CIN CIN ImPulsTanz - Vienna International Dance Festival

ImPulsTanz Festival 2019

Ausgabe 36 des ImPulsTanz Vienna International Dance Festival präsentiert von 11. Juli bis 11. August 2019 65 Produktionen in 21 Spielstätten vom Burgtheater über das Odeon bis hin zur Zacherlfabrik. Darunter finden sich zwölf Stücke der [8:tension] Young Choreographers Series, sechs Uraufführungen, 36 österreichische Erstaufführungen, vier (ImPulsTanz Classics) und zwei Neuinszenierungen. Zudem lädt das Festival zu vier Filmen, drei Musikvideoprogrammen, drei Symposien, drei Ausstellungen, zwei Buchpräsentationen und einem Salon.
Wien

NHM Digitales Planetarium

Das Digitale Planetarium befindet sich im Saal 16 im Hochparterre. Die Bilder werden auf eine 8,5 Meter durchmessende Innenkuppel projiziert; die Kuppelhülle ist nach außen hin schallisoliert. Die Fulldome-Technologie erlaubt das Angebot eines variationsreichen Programmes: So können zum Beispiel in Live-Shows alle bekannten astronomischen Objekte - ohne geozentrische Beschränkung und vielseitiger als dies bei optomechanischen Projektoren der Fall ist dargestellt werden. Den detaillierten Spielplan finden Sie auf der NHM-Homepage.
Naturhistorisches Museum
1010 Burgring 7
Menschen auf der Terrasse (c) summerstage KulturveranstaltungsgesmbH

summerstage 2019

Wenn die Temperaturen wieder steigen eröffnet Wien's Klassiker unter den Outdoor Locations - die summerstage. Wie immer startet zuerst die Terrasse direkt am Donaukanal in die Sommersaison. Ob für Kunstinteressierte, Gourmets, Sportler oder für Fans von feinen Live-Konzerten - die summerstage bietet jedem Gast etwas! Der von Oswald Schellmann geschaffene Kultur-Kulinarik-Treff hat sich zu einem Fixpunkt des Wiener Sommers entwickelt. Öffnungszeiten Montag bis Samstag 17 bis 1 Uhr, Sonntag 15 bis 1 Uhr.
summerstage
1090 Roßauer Lände 17

Salon der Kulturen: Aus gutem Hause

Der nächste Salon der Kulturen beschäftigt sich mit Kunst hinsichtlich gesellschaftlicher Konventionen und sozialer Bedingungen. Einen erheblichen Einfluss auf die Möglichkeiten von (werdenden) KünstlerInnen hat deren Elternhaus. Historisch war es kaum möglich, KünstlerIn zu werden, kam man nicht "aus gutem Hause" und auch heute noch ist es nicht leicht, ohne die entsprechende ideelle und finanzielle Unterstützung. Was bedeutet das für die Kunst? Wie beeinflusst der familiäre Hintergrund das künstlerische Schaffen? Was heißt eigentlich "aus gutem Hause"? Und ist Unterstützung nicht auch, offen gegenüber dem zu sein, was das eigene Kind tut, und vom eigenen Kind über die Zukunft zu lernen? Eine sehr persönliche Ausstellung zur sozialen Frage in der Kunst, die in der eigenen Familie beginnt.
EDUCULT Denken und Handeln im Kulturbereich
1070 Museumsplatz 1

Absolute, schwarze und weiĂźe Vernunft

Kunstprojekt der Gruppe Or-Om. Alle bisherigen "westlichen", "weißen" Thesen bezüglich universalistischer Strukturen des Menschen besitzen evolutionslogisch ihren Entwicklungsstufen entsprechende Mängel, Verzerrungen und Unvollständigkeiten. Es sind die Herrschaftsinstrumente 18-jähriger Pubertierender, die mit diesen Instrumentarien jüngere, 15-jährige Pubertierende brutalster und destruktivster Identitätsvernichtung, Erniedrigung und Terrorherrschaft ausgesetzt haben. Wenn nach Neuem gesucht wird, das gilt für den Geist Europas wie den Afrikas, dann gibt es bereits Horizonte für eine Evolution der Menschheit im Sinne seines Urbildes. Der Menschheit werden diese Ideale zur Prüfung angeboten.
Raum D im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1

Hanakam und Schuller: Magazzino

Ausstellung im EIKON Schaufenster. Mit der Installation "Magazzino" gewähren Markus Hanakam und Roswitha Schuller nähere Einblicke in ihr aktuelles Schaffen: Auf einem Paravent werden Gegenstände unterschiedlichster Beschaffenheit, die sich bei genauerer Betrachtung als industriell hergestellte Einzelteile von Gebrauchsgegenständen entpuppen, auf mehreren Ebenen funktionsbefreit und ihrem Entstehungskontext entfremdet arrangiert. Anknüpfend an frühere Arbeiten thematisiert das Duo die parallele Entwicklung und gegenseitige Beeinflussung von Technologie und Kultur und hinterfragt Selbstverständlichkeiten unserer technologischen Gegenwart.
EIKON Internationale Zeitschift fĂĽr Photographie und Medienkunst
1070 Museumsplatz 1/1

Food Realities: Produktion, Design und Technologie

Essen ist Teil unseres täglichen Lebens. Nahrungsmittel landen gewaschen, geschält, geschnitten, getrocknet, geformt, extrudiert, eingelegt oder auf andere Weise verändert auf unseren Tellern. Sie werden verarbeitet, um sie genießbar, schmackhaft, haltbar, lager- oder transportfähig zu machen. Von landwirtschaftlicher Erzeugung und industrieller Verarbeitung, sowie Produktgestaltung bis zur häuslichen Zubereitung, wir entscheiden, wie unser Essen aussieht, riecht und schmeckt. Sowohl lokale und globale als auch kulturelle und sozioökonomische Einflüsse spielen dabei eine wesentliche Rolle. Die Ausstellung gibt Einblicke in Themen wie Landraub, Gentechnik, Fruchtbarkeitsrituale, E-Nummern, In-vitro-Fleisch und Chlor-Huhn. Die Komplexität von Nahrung und die mit ihr verbundenen Prozesse stehen im Fokus dieser Bestandsaufnahme. Wir fragen uns: Warum isst die Welt, wie sie isst?
Designforum MQ
1070 Museumsplatz 1/Hof 7

GenussSpiegel präsentiert: Vernissage Freundschaft Brigitte Reiskopf und Michael Mischa Reiner

Eine Ausstellung der besonderen Art zeigt das Kleinkunst-Caf GenussSpiegel mit den Bildern von Brigitte Reiskopf und vom Bilder- und Gedichtemacher Michael Mischa Reiner. Mit ihren Bildern gibt die Künstlerin Ihren Betrachtern die Möglichkeit, den Kern ihrer Seele mit den natürlichen Prozessen des Lebens ineinander fließen zu lassen. Freundschaftlich fließen auch die Bilder und die Gedichte und Geschichten von Michael Mischa Reiner mit schwarzem Humor über den trivalen Menschen mit ein.
Genuss-Spiegel - Cafe, Kunst & Kulinarik
1230 Levasseurgasse 19

Airship.01

Die "Kulturwald" Installation bietet als hybride Einheit aus österreichischer Waldvegetation und Nebeltechnik BesucherInnen vor allem an heißen Tagen einen kühlen und frischen Atemzug mitten in der Stadt. Im Inneren betritt man einen Raum, der ringsum von dichter Jungwald-Vegetation gefasst wird. Eine umlaufende Bank lädt zum Verweilen ein. Durch Nebeldüsen wird Kühlen von oben vorbeistreifender Luft erreicht. Ein angenehmes Wald-Gefühl entsteht. Am Abend wird die Installation von innen beleuchtet und sorgt so für ein Spiel aus Vegetation und den Schatten der sich darin bewegenden BesucherInnen.
MuseumsQuartier - Haupthof (Hof 1)
1070 Museumsplatz 1

Flora Photographica - Die Zeit dazwischen

Fotografien von Petra Lutnyk. Eine künstlerisch-fotografische Untersuchung von Pflanzen in den verschiedenen Winterstadien. Kunst positioniert sich heute oft an der Schnittstelle zur Wissenschaft und bietet dadurch eine interessante Ergänzung zum wissenschaftlichen Blick. In diesem Projekt geht es um die Phase des Verfalls und der Ruhepause unserer Pflanzen im Winter, die mit künstlerischen Mitteln untersucht wird.
Naturhistorisches Museum
1010 Burgring 7
KRAWUTZI KAPUTZI Plakat, Copyright: Simpl/Vindobona

Krawutzi Kaputzi - strengstens Jugendverbot

Ein SozialdramaMit: Pezi, Minki, Großvati, Helmi, Drache Dagobert, Mimi, Kasperl, Tintifax, Zwerg Bumsti und vielen anderen Helden aus unserer Kindheit. Eines Nachts schweißgebadet aus einem Alptraum erwacht: Was ist aus den Helden meiner Kindheit geworden? Was aus Pezi, dem Bären? Dem Großvati? Der Minki? Was ist aus Fips geworden und was aus Helmi ? Wo ist der Drache Dagobert und wo der Kasperl höchstpersönlich? Hat Fortuna es gut gemeint mit ihnen? - Krawutzi Kaputzi !! Einfach war es nicht, aber nach langen Recherchen ist es gelungen, sie alle aufzuspüren und zu einem einmaligen und sensationellen Bühnenauftritt im Kabarett Vindobona zu bewegen. Manch einer hat sich geziert, andere haben nur auf die Gelegenheit gewartet.
Kabarett Vindobona
1200 Wallensteinplatz 6

ImPulsTanz Festival 2019 - Why we fight

Wer ist bereit, für etwas zu kämpfen? So richtig, unter Einsatz des eigenen Lebens und mit der Waffe in der Hand? Eric Arnal-Burtschy, seines Zeichens Reserveoffizier in der Ersten Division Scorpion der französischen Armee und zugleich Tänzer und Performance- sowie bildender Künstler, hat es getan. Seine zwei Berufe bilden eine Kombination, die es wohl nicht so häufig gibt. In Why We Fight, der Titel entstammt einer US-amerikanischen Propagandafilm-Serie zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, gibt Arnal-Burtschy Einblicke in die Ambivalenzen des Militärdienstes. Da er etliche Afrika-Einsätze absolviert hat, steigt er auch in den Kolonialismus-Diskurs ein: Zum Beispiel, indem er das nach einem Kampf gefundene Tagebuch eines Dschihadisten mit seiner eigenen Biografie verschränkt. Dieses Stück ist ein leichtfüßiger Monolog, in dem der Performer von einer brutalen Wirklichkeit erzählt.Dauer: 70 min
Das Schauspielhaus
1090 Porzellangasse 19

ImPulsTanz Festival 2019 - practical encyclopaedia, chosen potraits: Premiere

Die in Paris lebende griechische Choreografin Lenio Kaklea hat auf Basis von rund 600 Interviews eine eigene Praktische Enzyklopädie angelegt, aus der sie Performances generiert wie zum Beispiel dieses Solo: Chosen Portraits. Dafür hat Kaklea, die schon 2012 in der [8:tension] Serie oder auch als Tänzerin bei Boris Charmatz für Aufsehen sorgte, sieben Praktiken und Rituale ausgewählt, deren Bewegungsgehalt sie mit ihrer besonderen Praxis als Tänzerin testet und reflektiert. So ist ein überraschendes Stück entstanden, zu dem eine Videoinstallation und ein Leseraum für das Publikum gehören.Österreichische ErstaufführungDauer: 60 min
MUMOK - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
1070 Museumsplatz 1

Wiener Prater

Egal, ob vergnügliche Stunden mit der Familie oder Essen mit Freunden und anschließender Tour durch die Adrenalin-Highlights. Hier vergehen die Stunden wie im Flug - Spaß haben und genießen - so lautet das Praterprinzip! Abenteuer, Tradition und Wiener Charme zugleich - kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Wiener Prater.Gefüllt mit turbulenten Achterbahnen, grusligen Geisterbahnen und Attraktionen aller Art für Groß und Klein - kaum sonst wo auf der Welt findet sich ein ähnlicher Platz, der alle Sinne auf so mitreißende Art und Weise herausfordert.
Wiener Prater
1020 StraĂźe des Ersten Mai S
Fahrräder am Donaukanal (c) Mobilitätsagentur Wien GmbH

Radsommer am Donaukanal

Gratis Radchecks, ein buntes Kulturprogramm und entspannte Atmosphäre gibt es beim Fahrrad Wien Radsommer am Donaukanal. Radchecks finden jeden Montag und Mittwoch statt. Bis Ende August ist die Servicestelle für Fahrradinteressierte geöffnet. Diese befindet sich an der Freda-Meissner-Blau-Promenade, in unmittelbarer Nähe der der Salztorbrücke auf der Seite des ersten Bezirks. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Donaukanal / bei der SalztorbrĂĽcke
1010 SalztorbrĂĽcke 102

ImpulsTanz Festival Lounge

Von 11. Juli bis 11. August 2019 öffnet allabendlich ab 22:00 Uhr die ImPulsTanz Festival Lounge ihre Tore und klappt die Liegestühle auf. Die stadtbekannte Partyoase im Burgtheater Vestibül sorgt mit DJs, Live-Konzerten und kühlen Drinks für ausgelassene Nächte.Pause macht die lounge nur an zwei Abenden, wenn ImPulsTanz Soial zu den zwei Festival Parties lädt, die sich als feste Highlights im sommerlichen Nachtleben Wiens etabliert haben.
VestibĂĽl im Burgtheater
1010 Universitätsring 2

ACT4FUN Schauspiel- und Musicalcamp

ACT4FUN Schauspiel- und Musicalcamps in Wien gibts schon über 10 Jahre. Gruppengröße: 6 bis 15 Teilnehmer pro Gruppe, Ansprechpartner: Helmut Hafner 0660 755 12 28, Eignungsalter: 8 bis 15 JahreAm Ende der Woche präsentieren wir für die Angehörigen gemeinsam mit allen Kindern eine Theateraufführung.
BĂśHNE16 - Amateurtheater Wien
1160 Ganglbauergasse 36
Kinokarte (c) St. Balbach Art Produktion

VOLXkino 2019

Das VOLXkino ist eine Film- und Kinoaktivität an Orten, die von der bestehenden kulturellen Infrastruktur nur wenig profitieren. Eine kulturelle Aktivität zur Belebung städtischer Plätze. Gespielt wird überall dort wo Platz ist, bei Einbruch der Dunkelheit, an für Kino untypischen Orten, in Parkanlagen, zwischen Wohnbauten, auf öffentlichen Plätzen und Märkten, am Gürtel oder am Stadtrand.
Wien
Plakat (c) Kulturverein Simmering

Ein Sommer im Schloss Neugebäude 2019

Bereits das 16te Mal veranstaltet der Kulturverein Simmering den Sommer im Schloss Neugebäude". Das Event ist zu einem beliebten Sommer-Treffpunkt für die Simmeringerinnen und Simmeringer, als auch zu einem Erholungsraum, geworden.Im Jahr 2019 wird ein umfangreiches Sommerprogramm geboten. Fixpunkt ist das jeden Freitag und Samstag stattfindende Live-Musikprogramm im ersten Hof. Eröffnet wird das Programm vom Austropop-Star Boris Bukowski.
Schloss Neugebäude
1110 Otmar-Brix-Gasse 1

Fritz Panzer: Kunstwerke - Ausstellung in der MQ ART BOX

Seit 2000 arbeite ich an dreidimensionalen Zeichnungen. Ich habe Gegenstände und ganze Räume unserer Alltagswelt in meinen Drahtskulpturen im Maßstab 1:1 rekonstruiert. Aber ich habe auch Kultobjekte und Kunstwerke zum Thema meiner Arbeiten gemacht: 1972 war das eine Plastik von Fritz Wotruba an der Wiener 2-er Linie, hergestellt aus Pappkarton. Für die ART BOX beschäftigte ich mich mit Constantin Brancusis Endlose Säule von 1917 und Martin Kippenbergers Laterne für die DOCUMENTA IX, 1992.
MuseumsQuartier - Haupthof (Hof 1)
1070 Museumsplatz 1

Konrad Strutz: Lost Motion

...bezeichnet einen Bewegungsablauf, der im Sinne eines Effizienzgedankens hätte vermieden werden müssen. Die installative Arbeit stellt eine Umkehrung dieser Denkrichtung dar: Nicht die optimierte Tätigkeit oder der präzise Ablauf sind Gegenstand der Auseinandersetzung. Bewegungsmomente, die kaum Auskunft über das Davor oder Danach geben, treffen zusammen mit dem Zahlentheater digitaler Steuerungen und stellen die Frage, wie (un)gerichtet eine Handlung überhaupt sein kann. Konrad Strutz ist bildender Künstler und Lehrender an der Universität für angewandte Kunst Wien. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Fotografie, Installation und digitale Medien.
Galerie Schauraum fĂĽr angewandte Kunst
1070 Siebensterngasse 33

Lukas Weidinger: Drink and Run

Rasante Drehbücher und entgleisende Plots prägen die Comicsgeschichten von Lukas Weidinger. Auch im Heft "Drink and Run" sorgt ein Vertreter keiner Produkte durch blitzartiges Verschwinden aus brenzligen Situationen für Aufregung in der Damenwelt.
Kabinett comic passage
1070 Museumsplatz 1

Erinnern im Innern das Flakturm Museum

Unsere Guides informieren Sie bei den Führungen über den Bau und die Nutzung der Flaktürme während der Kriegszeit Exponate und Fundstücke aus dem Flakturm Esterhazypark Schutzräume für ZivilbevölkerungDarüber hinaus wird ein Kurzfilm (Manfred Christ) aus Wochenschauzusammenschnitten über diese Zeit gezeigt. Führungszeiten 11 Uhr und 16 Uhr. Der Kurator der Ausstellung: Dr. Marcello La Speranza ist ab sofort Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im Museum.
Haus des Meeres - Flakturm
1060 Fritz-GrĂĽnbaum-Platz 1

Jörg Piringer: # Unicode

Das Projekt zeigt alle darstellbaren Zeichen im Codebereich 0 bis 65536 des Unicode-Standards (insgesamt 49571 Glyphen) in schneller Folge hintereinander an und bietet so einen Schnelldurchlauf durch die Kultur der geschriebenen Sprache. Der Unicode-Standard ist ein Normierungsschema, das zum Ziel hat, alle Zeichen- und Schreibsysteme der Menschheit auf digitalen Geräten darstellbar zu machen.
Asifakeil - Schauraum Asifa Austria
1070 Museumsplatz 1

Typopassage: Lena Appl

Lena Appl gestaltet "Leitsätze" aus "Zitat, Zikade. Zu den Sätzen" (Edition Korrespondenzen 2017) von Margret Kreidl. Die Typopassage beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Gestaltung und Inhalt. Die Ausstellungen verbinden SchriftstellerInnen und SchriftsetzerInnen.
Quartier 21 - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

Dorit Margreiter - Really!

Dorit Margreiters künstlerisches Interesse gilt den Verbindungen von visuellen Systemen und räumlichen Strukturen sowie den daraus resultierenden Konsequenzen für unseren gesellschaftlichen Alltag. Im Mittelpunkt ihrer Auseinandersetzung stehen moderne und zeitgenössische Architekturen sowie Formen medialer Repräsentation. Für ihre Personale im mumok verwandelt Dorit Margreiter den kompletten Ausstellungsraum in eine künstlerische Installation, die Display- und Architekturkomponenten, Filme und Mobiles sowie Fotografien einbezieht.
MUMOK - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
1070 Museumsplatz 1

ImPulsTanz Festival 2019 - stages of tranisition

Anlässlich des Jubiläums 20 Jahre Cie. Willi Dorner werden sämtliche filmische Arbeiten, ausgewählte Fotoarbeiten und Dokumentationen der Compagnie gezeigt. Bisher weltweit auf zahlreichen Festivals und Ausstellungen vertreten, wird die Werkschau nun in Wien präsentiert.Vernissage: 10. Juli 2019, 19 Uhr
Bildraum 07
1070 Burggasse 7-9

Film Festival 2019 auf dem Wiener Rathausplatz - Gräfin Mariza

Die ebenso reiche wie schöne Gräfin Mariza kann sich der Verehrer und Mitgiftjäger kaum erwehren. Deshalb erfindet sie einen Verlobten; nur leider gibt es tatsächlich einen Baron mit dem, wie sie dachte, erfundenen Namen, und zu Marizas Entsetzen ist dieser auch nicht abgeneigt, sie zu heiraten.
Rathausplatz
1010 Rathausplatz 1

Mittagsbuffet im Hotel+Restaurant Stefanie

Am Mittagsbuffet stehen 3 Hauptspeisen mit pasenden Beilagen und Salaten, saisonale Vorspeisen, eine Tagessuppe und köstliche Desserts zur Wahl. Im Sommer bei Schönwetter auch im Hofgarten.
Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie
1020 TaborstraĂźe 12
Plakat (c) St. Balbach Art Produktion

Kino am Dach 2019

Über drei Monate hinweg werden Filme aus allen Genres gezeigt: international-preisgekrönte Neuheiten, österreichische Produktionen, Science-Fiction Blockbuster und romantische Filmklassiker. Beim höchstgelegenen und am längsten dauernden Freiluftkino der Stadt findet jede/jeder den passenden Film.
BĂĽcherei Wien - HauptbĂĽcherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A

PINK 2019 Beautiful Trauma World Tour

Im Zuge ihrer Beautiful Trauma World Tour kommt US-Superstar P!nk endlich wieder nach Österreich. Die 39-jährige Powerfrau, die auf rund 57 Millionen verkaufter Alben und vier Nummer-eins-Singles in den amerikanischen Charts zurückblicken kann, kommt erstmals ins Wiener Ernst-Happel-Stadion. Rund 55.000 Fans werden dabei Zeuge einer beeindruckend Live-Performance werden. Eingängige Rhythmen, ohrwurmträchtige Hits, beeindruckende Akrobatik - Alecia Beth Moore alias P!nk gehört nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern auch aktivsten Popstars dieses Planeten. Mit ihrem vor exakt einem Jahr veröffentlichten Studioalbum The Beautiful Trauma gelang ihr ein weiterer veritabler Erfolg. Das Album verkaufte sich rund zwei Millionen Mal und war das vierte in Serie, das in Österreich die Spitze der Charts erklomm.
Ernst Happel Stadion
1020 MeiereistraĂźe 7
Logo  2018 message.at

CopaBeachWien 2019 - Dein Platz am Wasser

Der CopaBeach an der Neuen Donau bietet Urlaubsstimmung zum Nulltarif direkt vor der Haustüre. Fast doppelt so groß wie im Vorjahr präsentiert sich der neugestaltete CopaBeach 2019 für Badegäste und Erholungssuchende.
CopaBeachWien - Dein Platz am Wasser
1220 Copa Beach C/1
Holli, Maskottchen (c) wienXtra-ferienspiel

wienXtra-ferienspiel 2019

Abenteuer und Stadterlebnisse fĂĽr alle Kinder, die ihre Ferien in Wien verbringen! Sportarten testen, kreative Ideen ausleben, forschen und experimentieren - beim Ferienspiel gibt es viel zu erleben. Das gesamte Programm entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage.
Wien

Parlament in der Hofburg - Ă–ffentliche FĂĽhrungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3
Bild eines Tauchers mit Strohalm (c) DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH

Street Art River Cruise

Die bequemste Galerie der Welt. Erleben Sie auf dieser Tour die längste Freiluftgalerie Österreichs gemütlich an Board der MS Blue Danube. Tauchen Sie ein in die Welt der Straßenkunst und lernen Wien von einer anderen Perspektive kennen! Ein Street Art Experte erzählt Ihnen Interessantes zu den Kunstwerken entlang des Donaukanals.
DDSG Blue Danube - Anlegestelle Schwedenplatz/Donaukanal
1010 Schwedenplatz 2

SchriftBilder - Gruppenausstellung

Angelika Kaufmann, Sabine Müller-Funk, Drago Prelog, Antoni Tpies, Emil Toman, Eduardo Vega de Seoane. In "SchriftBilder" thematisiert zs art eines der spezifischen Charakteristika, die einem Menschen beim Schreiben, Zeichnen oder Malen zu eigen ist. Die präsentierten Werke zeichnen sich durch Schriftzeichen, imaginäre Glyphen und Symboliken aus, einer am Malgrund gestikulierenden grafischen Sprache meditativ fließend bis ungestüm exzentrisch. Eröffnung: 4. Juni 2019, 19.30 Uhr.
ZS art KunstRaum Galerie
1070 WestbahnstraĂźe 27-29/2/6

ImpulsTanz Festival Lounge - LivenLocal feat. Nodstop live: Testa + Worst Messiah

Mit Ndstop, der neuen Kollaboration von The Unused Word und Testa, gelingteine harmonische Zusammenarbeit zweier ausgereifter Künstler. Die Produktionen des Wiener DJs und Produzenten Lukas Ljubanovic, auch bekannt als Testa, welcher unter anderem bereits mit dem "Restless Leg Syndrome" die Welt bereist und mit Musik verschönert, klingen wie aus einem Guss.
VestibĂĽl im Burgtheater
1010 Universitätsring 2

Sammlung mit Aussicht #5 - Ă–sterreichbild

9 Projekte aus 9 Bundesländern: Mit einer kleinen, feinen Auswahl an besonders interessanten Modellen aus der Sammlung des Architekturzentrum Wien schaffen wir ein architektonisches Österreich-Porträt. Als österreichisches Architekturmuseum verfügen wir über eine bundesweite Architektursammlung. In unserer Reihe "Sammlung mit Aussicht" präsentieren wir diesmal ein architektonisches Österreichbild, das das Bauschaffen in seiner regionalen Vielfalt von Nord bis Süd und von Ost bis West wiedergibt - vom Hotel bis zur Schule, von der Wohnanlage bis zum Sakralbau, vom Museum bis zum Stadtplatz. Die Sammlung ist bis zum Frühjahr 2020 im Hof zu sehen.
Az W Architekturzentrum Wien - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

ImPulsTanz Festival 2019 - 21 pornographies

Die dunkle Seite der sexuellen Libertinage ist der Exzess von Macht. Das hat Donatien Alphonse Franois Marquis de Sade bereits Ende des 18. Jahrhunderts in seinem unvollendet gebliebenen Buch Die 120 Tage von Sodom ausführlich dargestellt. In diesem finalen Red Piece greift Mette Ingvartsen als Soloperformerin die Zusammenhänge zwischen dem ökonomischen Aspekt der Pornographie und der Durchdringung unserer Gesellschaft mit pornographischen Prinzipien auf. Überall wird mit sensationellen Höhepunkten gelockt, vom Actionfilm im Kino bis zu den Breaking News im Fernsehen. Dieser Logik geht die Künstlerin auf den Grund und liefert 21 Paralleluniversen des Pornographischen, die allesamt in unsere Lebenswirklichkeit hineinreichen. Erotik und Affekthaftigkeit kommen als Materialien ans Licht, die Aufregung genauso beinhalten wie Grausamkeit, Lachhaftes und Irritation.Dauer: 70 min
Volkstheater
1070 Arthur-Schnitzler-Platz 1

Oliver Ottitsch: Gay Nazi Dolphins at a Gang Bang

Nach 5 Jahren Pause zeigen die "Komischen KĂĽnste" wieder eine Ausstellung von Oliver Ottitsch. "Gay Nazi Dolphins at a Gang Bang" versammelt die besten Cartoons des steirischen Cartoonisten liebevoll ĂĽbersetzt in die englische Sprache.
Galerie der Komischen KĂĽnste im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1
Filmfestival Rathausplatz  stadt wien marketing/Sebastian Toth

Film Festival 2019 auf dem Wiener Rathausplatz

Während sich die BesucherInnen am Eröffnungstag bereits ab 11 Uhr auf einen Sommer voller Kultur und Kulinarik einstimmen können, wird die erste Filmvorführung der Saison um 21.30 Uhr mit Spannung erwartet.Nach der fulminanten Festivaleröffnung setzen sich die Höhepunkte aus den Genres Oper, Operette, Klassisches Konzert und Tanz sowie Pop und Jazz während der folgenden 65 Tage nahtlos fort.
Rathausplatz
1010 Rathausplatz 1

ImPulsTanz Festival 2019 - Ulrike Kaufmann Lebenswerk

Es waren nicht einfach nur Kostüme oder Bühnenbilder, die Ulrike Kaufmann in ihrem Leben geschaffen hat, sondern vielmehr in Stoff geformte Träume, in Material verwandelte Texte. Diese Künstlerin konnte Visionen von zeitloser Magie heraufbeschwören und so ein Bildertheater miterschaffen, das zwischen Ariane Mnouchkines Thtre du Soleil und dem Cirque du Soleil eine eigene Position einnimmt. Ulrike Kaufmann (19532014) schuf die überwältigenden Prospekte, Puppen und Gewänder des Serapions Ensembles, das sie 1973 gemeinsam mit Erwin Piplits gegründet hatte. Aus der vazierenden Truppe Pupodrom wurde 1980 das Serapions Theater, das erst am Wallensteinplatz residierte und dann aus einer Ruine das heutige Odeon erstehen ließ. Die Ausstellung ist an allen Spielabenden des Odeons ab 18 Uhr geöffnet
Theaterverein Odeon
1020 TaborstraĂźe 10
 zwei Frauen (c) Karolina Miernik

ImPulsTanz Festival 2019 - Come on! Dance with me - Karolina Miernik + Emilia Milewska yako.one

Nach langjähriger Zusammenarbeit mit ImPulsTanz präsentiert das Fotografinnen-Duo Karolina Miernik und Emilia Milewska yako.one eine Fotosammlung, die während ihrer täglichen dokumentarischen Arbeit für das Festival entstand. Diese Bilder haben einen besonderen künstlerischen Wert, sie illustrieren herausragende Persönlichkeiten und gleichzeitig die jüngere Geschichte von ImPulsTanz. Die Ausstellung ist eine retrospektive Reise zu den Emotionen von Künstler_innen, die sich durch Bewegung ausdrücken und von den Kameras eingefangen wurden.
Ostlicht.Galerie fĂĽr Fotografie
1100 Absberggasse 27/1
Plakat (c) SandInTheCity

SandintheCity 2019

Wiens größter Beachclub. Die tägliche Dosis Urlaub- mitten in der Stadt! SandintheCity ist mittlerweile aus der sommerlichen Eventlandschaft Wiens nicht mehr wegzudenken! Ein unvergleichliches Flair, bestehend aus einem Wechselspiel zwischen Gastronomie, Sand, Palmen, LiveActs, DJ's, Beachvolleyball und vieles mehr.
SandintheCity Vienna
1030 LothringerstraĂźe 22

Tschauner Bühne 2019 - Herbert Steinböck: "Ätsch!" (Kabarett)

Ja, es ist soweit! Herbert Steinböck wird 60 Jahre (alt)!An sich war ja sein Plan, dass er zu diesem Anlass nicht nur ordentlich feiert, sondern auch gleich in Pension geht oder ein neues geiles 60-er Kabarettprogramm schreibtvielleicht mit dem Titel: "60-Jahre, was nunoder was ähnlich Pfiffiges.Aber dann kommt alles anders!
Tschauner BĂĽhne
1160 Maroltingergasse 43

Eine Wabbel-Wiese von David Moises und Chris Janka fĂĽr Kinder

Kommt in den Fürstenhof auf den Rasen vor dem ZOOM, und ihr werdet staunen! Ein mit über 20.000 Liter Wasser gefüllter Polster macht die Kunstrasenfläche zu einem abenteuerlichen Untergrund, auf dem die Kinder herumwabbeln, hüpfen, spielen, ihr Gleichgewicht testen oder einfach nur liegen können. Eine Kooperation von ZOOM Kindermuseum und MuseumsQuartier.
MuseumsQuartier - FĂĽrstenhof (Hof 2)
1070 Museumsplatz 1/E1

Wien in 200 leiwanden Grafiken

Eine Hommage an die leiwandste Stadt der Welt: In über 200 Grafiken offenbart sich die Wiener Seele mit all ihrem Grant und ihren Eigenheiten: Wer wissen möchte, was es mit dem Wiener Schmäh auf sich hat, wann die Wiener tatsächlich Walzer tanzen, was man auf dem Donauinselfest wirklich macht und wie ein echtes Wiener Tortendiagramm aussieht, der darf sich diese Schau nicht entgehen lassen!
Galerie der Komischen KĂĽnste im MuseumsQuartier/Quartier21
1070 Museumsplatz 1

Station Rose: Digital Land Art 07_19

"Digital Land Art 07_19" ist eine weitere Installation aus der Werkgruppe Station Rose Digital Land Art, die im Juli als audio-visuelle Installation zu sehen und zu hören sein.
Quartier 21 - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1
Plakat (c) EDER GROSSE FELDARBEIT V

Robert Eder "Feldarbeiten" + Performance "Sprechautomat"

Eröffnung am 16. Juli um 19 Uhr. Robert Eder neue Werkschau und Literaturperformance!Am 16. Juli ist Robert Eder beim Jour fixe am 16. im 16. mit experimentellen Arbeiten vertreten sowohl mit der Werkserie Feldarbeiten als auch mit der literarischen Performance Sprechautomat.
Cafe Club International - C.I.
1160 Payergasse 14

ImPulsTanz Festival 2019 - Flowers (we are): Premiere

Wenn eine Künstlerin als Virtuosin widersprüchlicher Feinheit im Tanz ausgezeichnet werden könnte, wäre Claire Croiz sicherlich eine Favoritin dafür. In ihrem neuen Stück riskiert die in Brüssel beheimatete Französin nun einen Blick zurück zu Johann Sebastian Bach. Dafür verbündet sie sich mit dem italo-britischen Musiker Matteo Fargion, der im zeitgenössischen Tanz durch seine perfekten, klugen und humorvollen Duette mit Jonathan Burrows berühmt wurde. Für Flowers (we are) bringt er auch seine Tochter Francesca mit. Die verspielte Livemusik der beiden übersetzt Croizs Tänzer_innen-Trio in Bewegungskompositionen, die unterschiedliche Generationen, Persönlichkeiten und Beziehungskonstellationen feiern.Österreichische ErstaufführungDauer: 75 min
Akademietheater
1030 LisztstraĂźe 1

Anton Badinger: A Star is Born

Der Autor und Grafiker Anton Badinger inszeniert in der Literaturpassage literarische Miniaturen. Auf der Wandzeitung erzählt er von der vibrierenden Unruhe vor dem ersten Akkord. "Wie viele waren es diesmal? Er konnte sie nicht sehen, aber spüren. Sie waren gekommen, um ihn zu hören, und der Regen - gleichmäßige Eisfäden im bunten Glanz der Scheinwerfer - machte ihnen nichts aus...". Die Eröffnung findet am 4. Juli um 14 Uhr statt.
Literaturpassage
1070 Museumsplatz 1
Plakat  Wien Museum 2019

Das Rote Wien 1919 bis 1934

Die ersten, uneingeschränkt freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat im Mai 1919 bringen der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die absolute Mehrheit an Stimmen und Mandaten. Ein international hochbeachtetes, von seinen Gegnern heftig bekämpftes Reformprojekt beginnt. Es zielt auf eine tief greifende Verbesserung der Lebensbedingungen der ArbeiterInnen und eine weit reichende Demokratisierung der Gesellschaft. Die Frage Wie leben? wird intensiv, breit und kontroversiell debattiert. Viele Ideen, wie das theoretische Fundament des Austromarxismus, datieren aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Die neue Stellung der Stadt als eigenes Bundesland erweitert die politischen und ökonomischen Spielräume dann beträchtlich.
MUSA Museum Startgalerie Artothek
1010 FelderstraĂźe 6-8
Club von oben (c) Vienna City Beach Club 2019

Vienna City Beach Club 2019

Der Vienna City Beach Club öffnet seine Pforten, womit der Beach- und Party-Sommer 2019 beginnen kann. Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen durchsetzen und die frische Frühlingsluft erwärmen, die Tage wieder länger werden und die Gedanken in Richtung Sommer + Urlaub schweifen, ist es endlich wieder soweit. Besondere Neuheiten dieses Jahr sind ein breiter gefächertes Angebot an Abendevents und natürlich die komplett neu gebaute Schwimmende Küche.
VCBC - Vienna City Beach Club
Neue Donau

Robert Seikon + Anastasia Papaleonida-Pountza

Im Rahmen seines Aufenthalts als Artist-in-Residence des Quartier 21 im Museumsquartier Robert Seikon ein Wandbild im MuseumsQuartier und präsentiert gemeinsam mit Anastasia Papaleonida-Pountza in der Jan Arnold Gallery aktuelle Arbeiten.
Quartier 21 - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1
Farben (c) Dato Koridze

Dance of Urgency

Jeder Art von Tanz liegt eine Symbolik zu Grunde. Tanz kann eine Form von Socializing sein, eine Kunstform und/oder Ausdruck ritueller Praktiken. Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der "Rave-o-lution" im März 2018 vor dem georgischen Parlament in Tiflis, den anti-faschistischen Protesten in Berlin und antiken dionysischen Ritualen, und warum kommt der Soundtrack zu diesen Ereignissen von Drums von AfroamerikanerInnen? Inwieweit spiegelt die Tanzkultur in Clubs die aktuelle gesellschaftspolitische Situation und den Kampf von Einzelpersonen oder Gruppen wider? Die von Bogomir Doringer kuratierte Ausstellung versucht, eine Definition für "Dance of Urgency" zu finden, die auf jenen Emotionen beruht, die aus persönlichen und kollektiven Krisen entstehen.
frei_raum Q21 exhibition space/MuseumsQuartier Wien
1070 Museumsplatz 1

Eugen Wist: unwanted souvenir

Für "Pfeiler" entwickelt der in Wien/Frankfurt lebende Künstler Eugen Wist eine ortsspezifische Situation. Das Fensterglas ist mit einer grünlichen Substanz beschmiert und lässt für die BetrachterInnen ein Guckloch frei, wodurch ein Wandobjekt zu sehen ist ein Buch mit Siebdruck, eine Van Gogh-Postkarte mit einem Blumen-Sujet und ein gefundener Stein. Eine Schnur hält alle Materialien zusammen und verbindet diese zu einer mehrschichtigen Komposition.
BrĂĽckenpassage
1070 Museumsplatz 1

Herbert Paulitsch: Black is always back

Das Thema ist Schwarz die Nichtfarbe. Sie wird kontroversiell rezipiert wie kaum eine andere. Sie wirkt anziehend wie abstoßend. In der Mode hat Schwarz eine tragende Rolle. Spätestens seit dem Frühstück bei Tiffany assoziiert man das "kleine Schwarze" mit Luxus, Eleganz und Festlichkeit. Schwarze Anzüge drücken Macht und Überlegenheit aus, religiöse Gewänder zumeist Strenge, Kargheit und Abstand. In der Kunst gilt Schwarz als die Farbe des Todes, der Trauer, der Depression oder auch der Anarchie. Nicht selten ist Schwarz im Schaffensprozess aber auch die einzige Lösung - als Ausdruck der letzten Konsequenz.
Combinat Verein fĂĽr Mode und Designbewusstsein
1070 Museumsplatz 1

SUBOTRON: TIMETRON 2019 - interactive computer exhibit

SUBOTRON presents excerpts of the home computer collection of Jay Vaughan. These archaic machines don't get used any more but still do modern things. Did you know there are programmers releasing interesting and entertaining apps for your parents computers? Lets see what these old machines are still capable of doing and explore some of the systems that didn't make it into the mainstream. Lets find out what it would have been like to run alternative operating systems. We can use a dinosaur to find dinosaurs and relive the excitement of Silicon Graphics before it all changed and the world became iAddicted. The setting of playable computers in the ongoing exhibition is changing continuously. TIMETRON 2019 brings old computers to new users in playful ways.
Quartier 21 - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1

NHM Digitales Planetarium Kids: Dinosaurier und das Abenteuer des Fliegens

Die Show begleitet das vom Fliegen faszinierte Mädchen Lucy und ihren Vater auf eine Zeitreise in das Zeitalter vor 252 bis 201 Millionen Jahren, die Trias. Dabei treffen sie auf Pterosaurier und die Vorfahren der Vögel von heute: die gefederten Dinosaurier. Lucy und ihr Vater reisen von Kontinent zu Kontinent auf der Suche nach den Ursprüngen der Kunst des Fliegens. Als ihre Zeit abgelaufen ist, erleben sie aus erster Hand den "letzten Tag" der Dinosaurier. Der wissenschaftliche Gehalt der Show umfasst die Themen Kontinentalverschiebung, Umlaufbahnen der Sterne, Asteroiden und Einschläge, Artensterben sowie die konvergierende Entwicklung des Fliegens unter den Arten.
Naturhistorisches Museum
1010 Burgring 7

ImPulsTanz Festival 2019 - O.T. Raw practice: Premiere

Nähe ist ein vieldeutiger Begriff: Er enthält Elemente von Verwandtschaft, Gemeinsamkeit, Zuneigung und Ähnlichkeit, und er bildet den Angelpunkt für große emotionale Sehnsüchte danach, mit jemandem oder etwas innig verbunden zu sein. Nähe ist etwas, das viele Menschen schmerzlich vermissen. Dieses Stück vermittelt eine Idee davon, dass Verbundenheit zu einer Fusion führen kann wie die der cool konzentrierten Bühnenpräsenz von Ian Kaler und der raumerweiternden Sounds von Jam Rostron aka Planningtorock in Kombination mit den Lichtdesigns von Imogen Heath. Mit großer Hingabe lassen die beiden Künstler_innen die Erfahrung ihrer jahrelangen, erfolgreichen Zusammenarbeit bei Kalers o.T.-Serie in diesem gemeinsamen Auftritt kulminieren: einer Jam-Session von improvisatorischer Offenheit und strenger Struktur, in der Kalers magische Bewegungskompositionen mit Rostrons melodischen Electronics und kraftvollen Beats tanzen.Österreichische ErstaufführungDauer: 40 min.
Leopold Museum - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1
Logo  Copyright: MAK/Biennale

VIENNA BIENNALE 2019 - for Change 2019 SCHĂ–NE NEUE WERTE. Unsere digitale Welt gestalten

Wir rasen auf der Überholspur in eine radikal neue digitale Zukunft. Wo bleiben die Werte? Welche bleiben auf der Strecke, welche neuen Werte brauchen wir, um diesen rasanten Change souverän zu leben und zu gestalten? Eine technologieverliebte Zukunft ohne Werte ist wertlos, bringt Christoph Thun-Hohenstein, Generaldirektor des MAK sowie Initiator und Leiter der Vienna Biennale, die kuratorische Setzung der dritten Ausgabe der weltweit ersten Mehrspartenbiennale auf den Punkt. Die Vienna Biennale for Change 2019: SCHÖNE NEUE WERTE. Unsere Digitale Welt gestalten startet aus einer interkreativen, pluralen Perspektive von bildender Kunst, Design und Architektur eine grundlegende Debatte über Werte für das digitale Zeitalter. Thun-Hohenstein: Wer die Vienna Biennale For Change 2019 besucht, bekommt wertvolle Perspektiven und persönliche Handlungsmacht für die digitale Zukunft mit auf den Weg.
MAK - Ă–sterreichisches Museum fĂĽr angewandte Kunst / Gegenwartskunst
1010 Stubenring 5

Mittagsbuffet in der Wiener Wirtschaft

Bodenständig und gemütlich - genießen Sie das Mittagsbuffet in der "Wiener Wirtschaft". Zwei Hauptspeisen aus der Wiener Küche mit passenden Beilagen, eine Tagessuppe und Salate stehen am Buffet zur Wahl.
Restaurant Wiener Wirtschaft
1040 Wiedner HauptstraĂźe 27-29

Sternenpassage: Tillman Kaiser

Tillman Kaisers Bilder stammen aus einer versprochenen Zukunft, die nie eingetreten ist. Gearbeitet sind sie meist als übermalte Photogramme (Eitempera auf Silbergelatine), farblich dominiert Schwarz/Weiß. Die häufigsten Sujets sind Kristalle, zersplittertes Glas, Pinselduktus oder kubistische Spinnen. Es sind surrealistische Kunstwerke an der Grenze zwischen Fotografie und Malerei, zwischen sachlichem Index und expressiver Spur, wobei der einstige Stolz der Fotografie, ihr "Realismus", hier machtvoll unter die Räder kommt. Die greifbare Dingwelt der Photogramme wird überschüttet von leuchtenden Nordlichtern. Die Königin der Nacht hält festlich Einzug.
Sternenpassage
1070 Museumsplatz 1