Tipsy Tuesday - 9 YEARS Anniversary - JoshiMizu live 26.03.2019

IT’S TIPSY TUESDAY’S 9 YEAR ANNIVERSARY powered by Luc Belaire! Thank you for all the love and incredible nights over the last 9 years. JOSHI MIZU is coming celebrate this milestone with us and he’s shutting it down with an outstanding live performance. The Rapstar had a blast as the opening act at the sold out RAF CAMORA & BONEZ MC tour with over 15.000 attendees in every city and it even sold out in Vienna 2 days in a row. To make this night even more unforgettable we bring you DJ RAVENS from the world-famous L'ARC in Paris. He already had insane sets in St.Tropez, Mykonos, Las Vegas, Doha, Tel Aviv and the official OFF-WHITE Party in Paris. So lets get drunk af and enjoy this incredible night together! Vienna gets what it deserves We celebrate life, success and all blessings. Intense, excessive and without regrets. LIVE PERFORMANCE by JOSHI MIZU Hip Hop, Black & Partysound by ❖ RAVENS | Paris ❖ AJAY ❖ METINO ❖ BRII Warmup by ❖ MARVEX Admission: 12,- fb attendees & students 5,- < 00:00 > 10,- 👑 TABLE RESERVATION 👑 vip@clubschwarzenberg.at +43 664 4377144 Specials and more: tipsytuesday.at Instagram: tipsytuesday Every tuesday is TIPSY TUESDAY. Vienna's #1 tuesday club since 2010.
TIPSY TUESDAY
Schwarzenbergplatz 7, 1030 Wien
© Facebook / TuesdayClub

Tuesday4Club - Das Erwachen der Hormone

Die alljährliche Balzzeit ist nicht mehr aufzuhalten und hat die Männchen & Weibchen der Gattung Homo Sapiens Studiosi Urbaniensis auch schon wieder fest im Griff. Viele unserer Mitmenschen rennen daher unfreiwillig ein klein wenig fixiert durch die Gegend. Aber keine Sorge: Wir lassen nichts hängen! Unsere Hormon-Selbsthilfegruppe trifft sich wieder am Dienstag ab 22:00 im U4! Diesmal verschenken wir ein Flaschenset Vodka inklusive Beigetränke und 5 Gästelistenplätze. Postet in das Event: "Das Erwachen der Hormone" und markiert 4 eurer Freunde. EMIL´s SPECIALS : -) 5€ Cocktail - HappyHour 22 - 24Uhr -) Bis 24 Uhr welcome-Shot Stand Eintritt: 10€ DJ LINE-UP: Mainfloor: DJ Berlü Clubfloor: DJ One Was spielts da für Musik? Mainfloor - Happy Sound, Charts, Classic & alles was deppat ist! Clubfloor - HipHop/RnB/Trap & immer etwas geiles! TU ES ab 22 Uhr im U4 (12. Bez., Schönbrunnerstr. 222) > > > Ermäßigter Eintritt für alle X-Jamer mit X-Card Ihr wollt einen Tisch bei uns reservieren? Dann meldet Euch beim tableservice@u-4.at Bussi eure TuesdayClub Bande
TuesdayClub
Schönbrunnerstraße 222, 1120 Wien
© Facebook / Wiener Stadthalle

Ausverkauft: 1000 Jahre EAV - Abschiedstournee 2019 I Wien

ALLES IST ERLAUBT - 1000 JAHRE EAV – Die Abschiedstournee 2019 Unter diesem Motto wird die Erste Allgemeine Verunsicherung (E.A.V.) 2019 zum 40jährigen Bühnenjubiläum ihre (erste?!) Abschiedstournee begehen. Verpassen Sie es nicht zumindest eines von zwei dutzend ausgewählten Konzerten in Österreich, Deutschland & der Schweiz zu erleben! Denn die Erfolge der bekannten österreichischen Band sprechen für sich. Sie können auf eine Karriere mit weit über 1000 Konzert-Auftritten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein und Tschechien, auf über 10 Mio. verkaufte Großtonträger, 20 Top-10 Alben in Österreich/Deutschland/Schweiz und auf unzählige weitere Auszeichnungen zurückblicken. Mit ihren Single-Hits wie “Küss die Hand, schöne Frau”, “Ba-Ba-Banküberfall”, “Ding Dong”, “Samurai” und “An der Copacabana” mischten sie in den 80er und 90er Jahren die deutschsprachige Musikszene auf und feierten fulminante Erfolge. Oft überhört wurden die weitaus weniger lustigen, nachdenklichen und sozialkritischen Lieder wie “Burli”, “s‘Muaterl” oder “Eierkopf-Rudi”, die teils von Radiosendern boykottiert worden sind oder der Gruppe Anzeigen führender politischer Persönlichkeiten Österreich einhandelten. Dabei sind es genau jene sozial-kritische Lieder, die noch heute an die Herkunft der Band erinnern. Denn 1977 wurde die Band rund um die beiden Kunststudenten Nino Holm und Thomas Spitzer einst als anarchistisches, linksliberales Musikrocktheater gegründet. 1979 tourten sie das erste Mal durch Deutschland und konnten dort kleine Achtungserfolge in der Clubszene feiern. Während man im fernen Ausland also schon einen gewissen Bekanntheitsgrad errungen hatte und selbst die Süddeutsche Zeitung auf die Musiker aufmerksam geworden war, kannte man sie in der österreichischen Heimat noch nicht. Das änderte sich erst mit dem dritten Album und dem dritten Sänger und heutigem Erfolgsentertainer Klaus Eberhartinger, für dessen schnelles Mundwerk man den musikalischen Stil der Verunsicherung abwandelte. Mit “Alpenrap” und “Afrika” fiel der Startschuss der kommerziellen Karriere in deren Verlauf sie einige Verkaufsrekorde in Österreich sprengen sollten und schließlich 1990 den World Music Award verliehen bekamen. 1995 verließen drei der Grundüngsmitglieder die Band um sich auf ihre eigenen Projekte zu konzentrieren. Der Kern der Ersten Allgemeinen Verunsicherung, Frontmann Klaus Eberhartinger und Mastermind Thomas Spitzer, machten weiter und lenkten die EAV wieder zurück zu ihren Wurzeln. Die Texte wurden kritischer, die Musik wieder rockiger. Bis heute tourten sie zu jedem neuen Nummer-1 Album und begeisterten 100.000e Zuschauer pro Tournee. 2019 nimmt die Verunsicherung nun Abschied von ihrem Bühnenleben. Was gut begann soll würdig enden- dazu gehört auch, mehr als nur die schönsten Hits und Klassiker der Verunsicherung zu präsentieren. Die Zuschauer erwartet ein kurzweiliges Programm mit Allem was die Satiriker zu bieten haben. Unterhaltsame und emotionale Rückblicke in alte Tage sowie erfrischend neue Lieder werden Liebhaber von Kabarett, Rock, Pop und Sämtlichem was dazwischen liegt begeistern. Und wer sich das moribunde Spektakel entgehen lässt sei getröstet: ...Trinkt’s auf uns irgendwas und seid’s net zwider! Was vorbei is‘, des is vorbei! In der Höll drunten seh‘ ma‘ uns wieder... Da Teufel hat noch a boa Platzerl frei!
Wiener Stadthalle
Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien
© Facebook / Wiener Stadthalle

Die größten Musical-Hits aller Zeiten I Wien

Semmel Concerts & Sound of Music präsentieren Die größten MUSICAL-HITS aller Zeiten Mit den Superstars des deutschen Musicals: Alexander Klaws - Jan Ammann - Mark Seibert - Roberta Valentini - Sabrina Weckerlin 26.03.2019, Wiener Stadthalle F Musikalische Leitung: Mario Stork Konzept und Regie: Andreas Luketa „Die größten Musical-Hits aller Zeiten“ - das ist die ganze schillernde und aufregende Welt der Musicals dargeboten von fünf der größten Stars der Musicalbühnen im deutschsprachigen Raum: Alexander Klaws, Jan Ammann, Mark Seibert, Roberta Valentini und Sabrina Weckerlin. Mit ihren unverwechselbaren und berührenden Stimmen lassen sie uns eintauchen in die wundervollen Geschichten um Kaiserin „Elisabeth“, um die berühmt-berüchtigte, argentinische Diva Evita Perón und die sagenumwobene Aida. Sie entführen uns in den bunten Kosmos unvergesslicher Disneyhelden sowie in die Welt rätselhafter Geschöpfe wie Geister und Vampire. Hinzukommen unsterbliche Hits aus zahlreichen Compilationshows wie „Hinterm Horizont“, „Ich war noch niemals in New York“, „Mamma Mia!“ und viele andere mehr. Alexander Klaws ist neben seiner TV- und Solokarriere einer der erfolgreichsten Musicaldarsteller Deutschlands. Er überzeugte als Alfred im Musical „Tanz der Vampire“, in den Titelpartien der Andrew Lloyd Webber-Klassiker „Jesus Christ Superstar“ und „Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat“ und mit der Hauptrolle im Musical „Tarzan“, für die er von Phil Collins persönlich ausgesucht wurde. Aktuell begeistert er in der Rolle des Sam im neuen Musical „Ghost“ in Berlin. Jan Ammann zählt ebenfalls zu den Topstars der deutschen Musicalszene. Neben seiner Karriere als gefragter Solist bei zahlreichen Konzerten, feierte er als mysteriöser Graf von Krolock in „Tanz der Vampire“ und in der Titelpartie des Musicals „LUDWIG² - Das Musical“ über den bayrischen König Ludwig seine größten Bühnenerfolge. 2018 spielt er u.a. die Titelpartie in der deutschen Erstaufführung des Musicals „Doktor Schiwago“ und kehrt als Bayernkönig zum Musical „LUDWIG2“ zurück. Im Sommer 2018 wird er erneut nach Füssen zu seinem königlichen Alter Ego zurückkehren. Mark Seibert darf in dieser illustren Runde nicht fehlen. Der Musicalstar hat in „We Will Rock You“ als rebellischer Galileo ebenso begeistert, wie als strenger Fürsterzbischof Colloredo in „Mozart!“, als Titelheld der Musicaluraufführung „Schikaneder“ oder als Vampirgraf in „Tanz der Vampire“.oder als Vampirgraf in „Tanz der Vampire“. Im Musical „Elisabeth“ brillierte er über 750 Mal in 15 verschiedenen Städten weltweit in der Rolle des Tod. Im Sommer 2018 wird er als Markgraf Gerold im Musical „Die Päpstin“ neben Sabrina Weckerlin zu erleben sein. Roberta Valentini ist in der Musicalszene die amtierende Kaiserin von Österreich und brillierte in der Titelrolle des Musicals „Elisabeth“ von München bis Shanghai und wird vom Publikum auf der ganzen Welt geliebt. Weitere Höhepunkte in ihrer Karriere waren die Titelrolle in dem Musical „Marie Antoinette“, die Elphaba in „Wicked: Die Hexen von Oz“, die Florence im Musical „Chess“ und die Fiona in der Musicaladaption des Hollywood-Blockbuster „Shrek“. Sabrina Weckerlin hat zu Beginn dieses Jahrtausends die Musicalbühnen betreten. Seitdem begeistert sie u.a. als Titelheldin in Uraufführungen wie „Elisabeth: Legende einer Heiligen“ oder „Die Päpstin“ das Musicalpublikum in Deutschland. Der Pop- und Broadway Komponist Frank Wildhorn schrieb ihr die Rolle der Morgana le Faye im Musical „Artus“ auf den Leib. Zuletzt stand sie im Musical „Tarzan“ auf der Bühne als Erstbesetzung Kala. Im Moment nimmt Sabrina ihr erstes Pop/Soul Album in New York auf. Die Ausnahmekünstler schlüpfen in all die großen Rollen der Musicalgeschichte wie Elisabeth, Tarzan, Graf von Krolock, König Ludwig2, Jesus von Nazareth und natürlich Molly und Sam in „Ghost“. Mit unsterblichen Balladen wie „Frei und schwerelos“ aus „Wicked“, „Bring ihn heim“ aus „Les Misérables“, „Das Phantom der Oper“, die „Totale Finsternis“ aus „Tanz der Vampire“ und „Erinnerung“ aus „Cats“ lassen sie uns die Emotionen dieses Traumuniversums erleben. Begleitet werden die fünf Starsolisten von einer Liveband mit renommierten Musikern unter der Leitung von Mario Stork. Gemeinsam zeigen sie auch eine rockige Seite mit Songs aus „Rocky“ oder Jukebox-Musicals wie „We Will Rock You“ oder „Wahnsinn! Das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry“. Der Vorverkauf läuft bereits!
Wiener Stadthalle
Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien
© Facebook / Schwelle Wien

Angels Of Wrestling

In unserem Wrestling-Training für Frauen lernst du die Basis-Techniken im Wrestling und es gilt jede Menge Spaß miteinander zu haben. Du wirst schnell in der Lage sein die ersten Sequenzen zu performen, und auch deine körperliche Fitness wird sich schnell verbessern. Nachdem wir als Vorbild die epische Show „GLOW – Gorgeous Ladies of Wrestling“ gewählt haben, besteht als Teilnehmer/in die Chance, bei einem der kommenden Events in den Ring zu steigen und zu zeigen, was du beim Training gelernt hast. Gib alles im Schaukampfring und ergattere eine der 12 Hauptrollen für das Schwelle-GLOW-Team! Wir freuen uns auf coole Wrestling-Matches im selbst gewählten Outfit. Es werden die Fetzen fliegen und es bleibt garantiert kein Höschen, *räusper*…, Auge trocken. Das Schwelle-GLOW-Publikum wird es dir danken! Sei dabei, wenn es in der GLOW-Schwelle Wien heißt: „Get ready to rumble!“ Das Training wird von zwei wahren Experten geleitet. Slammarella oder Michael Kovac von der EWA werden dich exklusiv betreuen. Termin: Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat 19:00 h – 20:30 h Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat 14:30 h – 16:00 h Preis: EUR 30,– / Mitglieder EUR 20,– Der Abend ist offen für alle Frauen – Lasst uns die Vielfalt feiern! Pics by "KoP" Alex Singer
Schwelle Wien
Tellgasse 25, 1150 Wien
© Facebook / Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)

Conny Sporrer, Anna Maria Sanders 'So isser brav'

Mischlingsrüde Benji hat sich zu einem ziemlichen Terrorbolzen entwickelt. Menschen anspringen, Passanten verbellen, an der Leine ziehen, Ohren auf Durchzug stellen - all das beherrscht er in Perfektion. Als Frauchen trotz einer Odyssee durch fragwürdige Erziehungstheorien am Ende ihres Hundelateins ist, erfährt sie schließlich, wo in ihrer Beziehung zu Benji der Hund begraben liegt. In diesem Buch wird mit einer Reihe von Mythen und Irrtümern zum Thema Hundeerziehung aufgeräumt. Aus Perspektive der Hunde und ihrer Menschen wird der Leser in die Geheimnisse einer entspannten Mensch-Hund-Beziehung eingeführt. Buchpräsentation mit: #ConnySporrer #AnnaMariaSanders Eintritt frei!
Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)
Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien
© Facebook / Jazzit:Musik:Club Salzburg

The Jazzit:Session w/ Olga Dudkova & Friends

Dienstag ist Jam-Session-Tag - zumindest im Jazzit ;) Dort gibt es wöchentlich die mittlerweile legendären Jazzit:Sessions mit einer fixen Opener-Band und immer wieder spannenden Jams im Anschluss. An diesem Abend eröffnet die wunderbare Olga Dudkova aus München unsere Session mit neu-arrangierten Jazz-Standards. Eintritt frei!
Jazzit:Musik:Club Salzburg
Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg
© Facebook / STROM

Yassin • München • Strom

Das Wetter - Magazin für Text und Musik, DIFFUS Magazin, JUICE Magazin & Noisey präsentieren: Yassin "YPSILON LIVE 2019" 26.03.2019 STROM, München Einlass: 20:00 I Beginn: 21:00 VVK: 22 € zzgl. Geb. Tickets: https://krasserstoff.com/tour/157760 oder http://eventim.de/yassin Yassin präsentiert auf der YPSILON LIVE Tour sein Debütalbum „YPSILON“. Tickets gibt es ab sofort bei krasserstoff.com, bei eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ypsilon ist der vorletzte Buchstabe des Alphabets, er steht direkt vor dem Ende. Und gerade fühlt es sich so an, als würde alles kurz vor dem Ende stehen. Aber was, wenn es nicht das Ende ist? Was, wenn man nicht die Reißleine zieht? Wenn man das Feuer nicht löscht, nicht stehen bleibt, nicht nach hinten sieht? Und wenn das doch das Ende ist, ist dann alles gesagt? Es heißt, das erste Album sei das leichteste und das schwerste. Nun schaut Yassin mittlerweile auf eine umfangreiche Diskografie seiner Band Audio88 & Yassin zurück - 10 Jahre sind seit der ersten Veröffentlichung vergangen - und dennoch handelt es sich nach diversen Chartplatzierungen und ausverkauften Tourneen bei „YPSILON“ um Yassins Solo-Debüt. 1985 in Hessen geboren und musikalisch sozialisiert durch das Werk von Moses P. und dessen „Frankfurter Schule“, versucht Yassin schon lange dem eigenen, sehr hohen Anspruch an das erste Solo-Album gerecht zu werden. Doch wichtige Lieder und ein wichtiges Album entstehen aus Lebenserfahrung und diese muss erst gesammelt werden. Während bei Audio88 & Yassin oft die Freude an der Häme im Vordergrund stand, wirft Yassin nun den Blick auf das große Ganze und sich selbst. Der Blickwinkel ist ein anderer. In mitreißender Unmittelbarkeit erzählt Yassin seine Geschichte und lässt dabei gerade die kritischen Momente nicht aus. Die einstige Hau-Drauf-Attitüde weicht Emotionen wie Empathie, Angst, aber auch Zuversicht. So finden sich auf „YPSILON“ erstmals klar autobiografische Songs (1985, Junks, Meteoriten) neben persönlichen und intimen Einblicken (Haare grau, Samthandschuhe, Panzerglas) und der feinfühligen und verzweifelten Auseinandersetzung mit dem aktuellen politischen Klima als Mensch mit algerischen Wurzeln in Deutschland (Abendland, Deutschland). Allen Widrigkeiten zum Trotz, wendet er den Blick nach vorne und eröffnet damit ein neues Kapitel seiner eigenen Geschichte (Ypsilon). Dazu hat Yassin auch musikalisch einen großen Sprung gewagt. Nachdem er in der Vergangenheit schon als Executive Producer glänzte (Normaler Samt, Halleluja, Ich Und Mein Bruder), holte er sich Unterstützung von Produzenten-Legende Philipp Schwär, der ihm bei der Umsetzung seiner Vision zur Seite stand. Der musikalische Horizont wurde größer, der Sound bis in die letzte Hihat stimmig und spannend. Komplexe Arrangements brechen mit den Hip-Hop typischen Hörgewohnheiten und ziehen den Hörer in Yassins eigene Klangwelt. Botschaften finden ihren Weg über eingängige Melodien, anstatt sie mit Vorschlaghammer-Drums in den Gehörgang zu prügeln. Das homogene Soundbild, für das unter anderem Farhot, Dienst & Schulter, Nico K.I.Z, Torky Tork und Sterio mitverantwortlich sind, ist organisch, aber progressiv. Yassin rappt und singt (Ja, singt!) jede Zeile, als könnte es die letzte sein. Als Feature-Gäste wurden zudem Mädness, Audio88 und Casper eingeladen. Um ein zeitloses Album zu schaffen, kann man keinem Zeitgeist und kurzweiligen Trends hinterherjagen. „YPSILON“ ist ein moderner Klassiker. Das mag großspurig klingen, aber es wäre nicht der erste in Yassins Diskografie. Der Anspruch an „YPSILON“ war so hoch wie möglich, was man dem Album nicht nur anhört, sondern auch ansieht. So stammt das ikonische Artwork von keinem geringeren als Chehad Abdallah (Easy Does It). Die kreative Kontrolle behält Yassin aber auch wieder beim Veröffentlichen des Albums: „YPSILON“ erscheint auf Normale Musik, dem eigenen Label, das er gemeinsam mit Audio88 führt. „YPSILON“ erscheint am 18.01.2019 über Normale Musik / Groove Attack als 2LP, CD, Bundle und als Download & Stream. www.YPSILON.jetzt Yassin „YPSILON LIVE“ 2019 26.03.2019 München, Strom 27.03.2019 Stuttgart, Schräglage 28.03.2019 Frankfurt am Main, Zoom 29.03.2019 Berlin, Musik & Frieden (Ausverkauft) 30.03.2019 Leipzig, Naumann´s 31.03.2019 Hamburg, Molotow (Hochverlegt) 02.04.2019 Köln, Yuca 12.04.2019 Chemnitz, Atomino (Neuer Tourstop) 13.04.2019 Berlin, Musik & Frieden (Zusatzshow, Ausverkauft) https://www.facebook.com/ypsilondope/ https://www.instagram.com/ypsilondope/?hl=de https://open.spotify.com/yassin https://www.youtube.com/normalemusik
STROM
Lindwurmstr. 88, 80337 München
Logo, Copyright: Kulturverein Reigen-live

Vienna Blues Spring 2019

Die fünfte Jahreszeit für Bluesfans beginnt wieder am 20. März und ist voller highlights und Premieren! Bis zum 30. April geben sich die Größen der heimischen wie internationalen Szene die Mikrofone in die Hand. Oh yeah, ich sags Euch, das wird wieder ein BluesSpring ...
Wien

Vienna Blues Spring 2019 - Steve Guyger + Band feat. Kai Strauss

Das gesamte Festivalprogramm entnehmen Sie der angegebenen Veranstaltungshomepage.
Reigen live
1140 Hadikgasse 62

Fotoausstellung von Habib NAZARI

Das altpersische Neujahrs- und Frühlingsfest Nouruz (was "Neuer Tag" bedeutet) wird weltweit am 20. März 2019 gefeiert. Nouruz ist ein von der UNESCO geschütztes Fest, welches zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde. Wir feiern dieses Fest mit der Fotovernissage Wien im Fokus von Herrn Habib NAZARI in der Volkshochschule Brigittenau und alle Freunde sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Am 20. März 2019 um 17.30 Uhr.
Volkshochschule Brigittenau
1200 Raffaelgasse 11

Haben und Brauchen in Wien

Ein Projektzyklus und Kooperationsprojekt des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs unter der künstlerischen Leitung von Tim Voss.
Künstlerhaus k/haus
1050 Stolberggasse 26

Parlament in der Hofburg - Öffentliche Führungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3
Totem-Plakat  Cirque du Soleil 2019

Cirque du Soleil - TOTEM

Die erstaunliche Reise der Menschheit von ihren Anfängen bis in die Gegenwart interpretiert TOTEM, die neue große Zeltshow des Cirque du Soleil. Atemberaubende Akrobatik, dramatische Effekte, modernste Technologie und eine Prise Komik verbinden sich zu einem ebenso fantastischen wie unterhaltsamen Reigen, der weltweit bereits mehr als fünf Millionen Zuschauer begeistert hat. Im typischen weißen Chapiteau-Zelt, startet TOTEM sein mehrwöchiges Gastspiel. Rund 100.000 Besucher haben die Gelegenheit, sich von dem symbolträchtigen Spektakel faszinieren zu lassen. TOTEM schildert die Evolutionsgeschichte mit den speziellen Ausdrucksmitteln des Cirque du Soleil, von den amphibischen Ursprüngen bis zur Verwirklichung des Traums vom Fliegen. Das Motiv der Schildkröte taucht immer wieder auf, so auch in Form einer Insel als Zentrum des Geschehens. Dort vollzieht sich ein Wechselspiel zeitloser Mystik in einer Welt voller Dynamik und Transformation.
Neu Marx - Zeltshow Cirque du Soleil
1030 Karl-Farkas-Gasse 1

Offener Raum bei Spacelab_gestaltung

Bei spacelab_gestaltung können Jugendliche und junge Erwachsene wie bei einem Jugendtreff einfach vorbeischauen, Spaß haben und sich Infos über spacelab holen.
spacelab_gestaltung
1200 Sachsenplatz 4-6

Die größten MUSICAL HITS aller Zeiten

Halle F. Die größten Musical-Hits aller Zeiten - das ist die ganze schillernde und aufregende Welt der Musicals dargeboten von fünf der größten Stars der Musicalbühnen im deutschsprachigen Raum: Alexander Klaws, Jan Ammann, Mark Seibert, Roberta Valentini und Sabrina Weckerlin.Mit ihren unverwechselbaren und berührenden Stimmen lassen sie uns eintauchen in die wundervollen Geschichten um Kaiserin Elisabeth, um die berühmt-berüchtigte, argentinische Diva Evita Pern und die sagenumwobene Aida. Sie entführen uns in den bunten Kosmos unvergesslicher Disneyhelden sowie in die Welt rätselhafter Geschöpfe wie Geister und Vampire.
Erste Bank Wiener Stadthalle
1150 Roland-Rainer-Platz 1
Die Welt ist schön, versch. Blumen, Copyright: Manfred Willmann

Manfred Willmann

Die ALBERTINA widmet dem österreichischen Fotografen Manfred Willmann (1952) eine umfassende monografische Ausstellung. In seinen Serien hält Willmann Szenen aus seinem persönlichen Umfeld in Graz und der Südsteiermark fest. Dabei bricht er mit Klischees des idyllischen Landlebens. Die Bilder sind von einer sehr direkten, subjektiven Sichtweise geprägt, charakteristisch sind die konsequente Verwendung des Blitzlichts und der Fokus auf Details. Als einer der ersten österreichischen Fotografen setzt er zudem Farbe als künstlerisches Ausdrucksmittel ein. Die ALBERTINA zeigt sechs umfangreiche Serien aus Willmanns Werk, darunter die einflussreichen Arbeiten Schwarz und Gold und Das Land.
Albertina
1010 Albertinaplatz 1

Arts Open House

Im Diploma Arts Showcase werden die kreativen Leistungen unserer Schüler der 12. Klasse in den Bereichen Bildende Kunst, Musik und Tanz gefeiert. In einer Kombination aus Kunst-Ausstellung und Vorführung, möchten wir mit diesem Abend die Qualität ihrer letzten IB Diploma Arbeit hervorheben. Auch die Diplom-Studenten der 11. Klasse werden eingebunden, um ihren Fortschritt unter Beweis zu stellen. Wir freuen uns auf Ihre Anwesenheit an diesem Tag der Kreativität.
AMADEUS - International School Vienna
1180 Bastiengasse 36

Taiko-Konzert der Japanischen Trommel-Gruppe Mejirodai-Daiko im Haus der Begegnung Floridsdorf

Erleben Sie ein 26-köpfiges Ensemble der japanischen Trommel-Gruppe Mejirodai-Daiko aus Tokyo mit einer fantastischen Performance live im Haus der Begegnung Floridsdorf. Die Mitglieder der Mejirodai-Daiko im Alter von 10 bis 73 Jahre spielen unter anderem traditionelle Stücke für japanische Festivals und Umzüge, bekannte japanische Melodien und sogar für die Taiko adaptierte Interpretationen von österreichischen Volksliedern. Mejirodai-Daiko und Japanische Botschaft in Kooperation mit der Bezirksvorstehung Floridsdorf.
Haus der Begegnung Floridsdorf
1210 Angerer Straße 14

Die Kraft der Pflanzen in der mediterranen Ernährung zur Gesundheitsvorbeugung

Raum A.-1.04. Ein praxisbezogener Streifzug durch die Welt der pflanzlichen Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel in der mediterranen Ernährung. Alles was sie schon immer über Knoblauch, Oliven, Rotwein, gesunde pflanzliche Öle und Omega-3-Fettsäuren sowie pflanzliche Arzneimittel zum Thema Psyche und Verdauung wissen wollten. Um Anmeldung per E-Mail bis 21. März wird gebeten.
FH Campus Wien
1100 Favoritenstraße 226

Frauen . Welten

Am 20. März ist bilder.worte.töne weiblich besetzt. Sonja Henisch liest ihren Text über die österreichische Frauenrechtlerin und Nationalratsabgeordnete Adelheid Popp. Christine Tidl widmet ihren Beitrag der amerikanischen Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin Gertrude Stein. Melanie Eckl-Kerber stellt abstrakte Bilder und Collagen aus. FRAUEN.WELTEN Lesung, Vernissage, AusstellungSonja Henisch Adelheid Popp. ProletengesindelChristine Tidl Gertrude Stein. Tochter des Enthusiasmus / Mutter der Moderne / SprachversucherinMelanie Eckl-Kerber Expedition Rhythmisch.Abstrakt Malerei + Collage
Osteria Allora
1200 Wallensteinplatz 5

Die Insel der 7 Haare oder die Geheimnisvolle Insel NATASCHA AUENHAMMER

In dieser Fotoarbeit beschäftigt sich die Fotografin mit einer fiktiven Insel nach der Vorlage der geheimnisvollen Insel, dem Roman des französischen Autors Jules Verne.Der Roman erzählt die Geschichte einer Flucht in einem Freiluftballon und der Landung der Geflüchteten auf einer Insel, die in keinem Atlas der Welt verzeichnet ist. In den Camera Obscura Aufnahmen zeigt Natascha Auenhammer die unberührte Natur der wilden Insel und des Meeres, von Menschen unbewohnt und unberührt.
Fortschnitt Aktionsraum für Kunst und Gewerbe
1040 Rechte Wienzeile 15

Wim Wenders - Frühe Photographien. 60er - 80er Jahre

Photographie, Malerei, Film und Erzählung: das ist die Achse, um die sich das künstlerische Schaffen von Wim Wenders in den Jahren 1963 bis 1983 dreht. Das Filmarchiv Austria präsentiert siebzig Photographien von Wim Wenders, die auf ausgedehnten Reisen um die Welt im 35mm schwarzweiß Kleinbildformat, als Farb und Panoramaaufnahmen entstanden sind. Sein bevorzugtes Photomedium aber war ab 1973 für zehn Jahre die Polaroidkamera. Sie wurde zum komplementären Werkzeug, visuellen Notizbuch und alltäglichen Begleiter.Diese zwanzig Jahre beschreiben eine äußerst kreative Zeit, in der Wim Wenders das Handwerk des Filmemachens gelernt und sein eigenes Erzählland gefunden hat. Wim Wender Retrospektiven Welreisender 10.01. bis 28.02.2019
Metro Kinokulturhaus
1010 Johannesgasse 4/1

Kinderliteraturfestival - Literatur für junge LeserInnen 2019

Innerhalb einer Woche gibt die große Bandbreite von Veranstaltungen den BesucherInnen die Möglichkeit der direkten Begegnung mit Literatur. Von Lesungen über Workshops bis hin zu Theaterstücken und Musik. In fast allen Veranstaltungen können die Kinder in Dialog mit AutorInnen und IllustratorInnen treten und so einen fantasievollen und lebendigen Umgang mit dem Medium Buch erleben.
Palais Auersperg
1080 Auerspergstraße 1

Gegenwart, Vergangenheit in Krimis, düstere Zukunft in unbequemen und rätselhaften Bildern!

Am 16. März präsentiert Günther Zäuner zwei seiner Krimi-Neuerscheinungen aus dem Verlag Federfrei. W. Otto Geberzahn und Heidrun Karlic zeigen in ihrer gemeinsamen Ausstellung Bilder zu Klimawandel und Umweltzerstörung sowie von Häusern, die eine rätselhafte und mystische Atmosphäre ausstrahlen.
Cafe Club International - C.I.
1160 Payergasse 14

Robert Fleischanderl An Adventure

Abseits vom typisch Seriellen der Fotografie schuf er sich den Freiraum, Einzelbilder zu schaffen, die ohne das Gerüst eines Narrativs für sich alleine stehen. Die Ausstellung An Adventure fasst für ihn dieses Experiment der vergangenen sechs Jahre zusammen. Mit viel Gespür lenkt er den Blick auf das Altern und das, was gesellschaftlich lieber verborgen wird, auf das, was Unwohlsein verursacht. Das Format verleiht dabei Zerbrechlichem Präsenz und Würde oder es verkehrt Machtverhältnisse.
Robert Fleischanderl - Atelierhaus Kendlerstraße
1140 Kendlerstraße 35

Stadtservice vor Ort - Franz-Jonas-Platz

Die Aktion Stadtservice vor.Ort bietet allen Wienerinnen und Wienern den unkomplizierten Kontakt zur Stadt, und das direkt im Grätzl. Von Informationen zum Reisepass, dem Parkpickerl und den aktuellen Themen im Bezirk können Anliegen und Störfälle vorgebracht werden.
Franz-Jonas-Platz
1210 Franz-Jonas-Platz 1

Peter Friedl. Teatro

Peter Friedls facettenreiche Arbeiten und Projekte durchaus heterogen in Bezug auf Medium und Stil verstehen sich als exemplarische Vorschläge und Lösungen für ästhetische Probleme hinsichtlich unseres politischen und historischen Bewusstseins.
Kunsthalle Wien Museumsquartier
1070 Museumsplatz 1/E1

Offener Raum bei Spacelab_kreativ

Bei spacelab_kreativ können Jugendliche und junge Erwachsene wie bei einem Jugendtreff einfach vorbeischauen, Spaß haben und sich Infos über spacelab holen.
spacelab kreativ
1100 Knöllgasse 2

Mittagsbuffet im Hotel+Restaurant Stefanie

Am Mittagsbuffet stehen 3 Hauptspeisen mit pasenden Beilagen und Salaten, saisonale Vorspeisen, eine Tagessuppe und köstliche Desserts zur Wahl. Im Sommer bei Schönwetter auch im Hofgarten.
Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie
1020 Taborstraße 12
Gruppe auf einem Schlitten, 19081914  Albertina, Dauerleihgabe

Liebhaberei der Millionäre. Der Wiener Camera-Club um 1900

Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation am 21.02 von 19 bis 21 Uhr. Im Wiener Camera-Club betrieben Großbürger und Aristokraten des Fin de Sicle die Fotografie als gemeinschaftliches Freizeitvergnügen. Zugleich jedoch kam es zu einer Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen und ästhetischen Fragen. Dadurch wurde die Lichtbildnerei so urteilte 1898 die Zeitschrift Ver Sacrum der rein sportlichen Behandlung, der sie bisher vielfach verfallen war, entrückt und in eine künstlerische Sphäre erhoben. Die Secessionisten begrüßten die Amateurfotografie als fortan nicht zu unterschätzenden Bundesgenossen für die Propaganda künstlerischer Lebensauffassung, in deren Dienst wir stehen.
Photoinstitut Bonartes
1010 Seilerstätte 22

Erinnern im Innern das Flakturm Museum

Unsere Guides informieren Sie bei den Führungen über den Bau und die Nutzung der Flaktürme während der Kriegszeit Exponate und Fundstücke aus dem Flakturm Esterhazypark Schutzräume für ZivilbevölkerungDarüber hinaus wird ein Kurzfilm (Manfred Christ) aus Wochenschauzusammenschnitten über diese Zeit gezeigt. Führungszeiten 11 Uhr und 16 Uhr. Der Kurator der Ausstellung: Dr. Marcello La Speranza ist ab sofort Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im Museum.
Haus des Meeres - Flakturm
1060 Fritz-Grünbaum-Platz 1

Degustationsmenü mit "Aussicht" auf Genuss im 2-Hauben-Restaurant Das Schick

Am Dienstag, 26. März 2019 um 19 Uhr findet unter dem Motto ALLES NEU IM DAS SCHICK das nächste Degustationsmenü mit "Aussicht" auf Genuss statt. Im neu renovierten Restaurant stehen neue österreichisch-spanische Köstlichkeiten aus Küche und Keller am Programm.
Restaurant Das Schick/Hotel Am Parkring
1010 Parkring 12A
copyright: Prater Wien, Riesenrad im Prater

Wiener Prater

Egal, ob vergnügliche Stunden mit der Familie oder Essen mit Freunden und anschließender Tour durch die Adrenalin-Highlights. Hier vergehen die Stunden wie im Flug - Spaß haben und genießen - so lautet das Praterprinzip! Abenteuer, Tradition und Wiener Charme zugleich - kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Wiener Prater.Gefüllt mit turbulenten Achterbahnen, grusligen Geisterbahnen und Attraktionen aller Art für Groß und Klein - kaum sonst wo auf der Welt findet sich ein ähnlicher Platz, der alle Sinne auf so mitreißende Art und Weise herausfordert.
Wiener Prater
1020 Straße des Ersten Mai S

Zusammen oder getrennt? von Ludwig Müller und Petra Kreuzer

Zusammenleben heißt zusammenraufen. Erst recht wenn sie noch nie und er schon zweimal verheiratet war. Um dem konfliktreichen Ehealltag zu entkommen, empfiehlt sich als Auszeit eine Flugreise übers Wochenende. Wohin, das wollen Petra und Ludwig erst last minute am Flughafen entscheiden ...
Kulisse
1170 Rosensteingasse 39

Alles war gut

Die Tomaten schmeckten wie Tomaten, die Bananen wie Bananen und die Mandarinen nicht wie Clementinen. Die Guten waren im Westen, die Bösen im Osten. Im Fernsehen wurde das Programm angesagt und nicht die Produktplatzierung. Der Chatroom war die Waschküche und getwittert wurde im Schlafzimmer. Der Postler hörte auf Briefträger und nicht auf Zalando. Mobbing war höchstens ein Modewort fürs Aufwischen und Mail ein Dialektwort für ein Grundnahrungsmittel, zu dem man heute Quinoa sagt. Sogar die Milch war gesund und nicht lactoseintolerant. Monsanto war nicht Bayer, Klagenfurt nicht Cordoba, Wien hingegen schon immer Chicago - die lebenswerteste Stadt der Welt. Das schreit natürlich nach Veränderung.
Kabarett Simpl
1010 Wollzeile 36
Teilnehmer (c) Burgtheater 2019

ACTion - offener Theater-Workshop

ACTion - offener Theater-Workshop . #aller #anfang #action. Einstieg oder wöchentlicher Fixtermin hier treffen sich Jung und Alt, Studierende und Golden-Ager, Josefstadt und Floridsdorf: Was sie eint? Sie machen eine Stunde gemeinsam Theater: Mal Impro, mal Gesang, mal Stimmbildung, mal Bewegung komm vorbei und lass dich überraschen + verführen! Treffpunkt: Haupteingang Burgtheater 9 bis 99 kostenlos, einfach vorbeikommen!
Burgtheater
1010 Universitätsring 2

Ihr Lebenslauf überzeugt!

Ort: WUK Stiege 5. Wie präsentieren sie sich am besten? Der Lebenslauf ist ein wichtiger Teil der Bewerbung. Das Dokument muss übersichtlich und überzeugend sein, um nicht auf dem "leider nein"-Stapel zu landen. Wie Sie ihre Stärken und Kenntnisse am besten präsentieren, erarbeiten wir gemeinsam.
WUK Bildung und Beratung im 5. Bezirk
1050 Bräuhausgasse 37/2

Lukas Resetarits - WURSCHT

Nach einem Rückblick auf die Siebzigerjahre im letzten Programm, geht es nun um unsere Gegenwart und Zukunft. Vieles, was mit uns und um uns geschieht, scheint uns egal zu sein: Politik erscheint nur mehr als Propaganda in der Boulevardpresse - WURSCHT! Soziale Standards werden in Frage gestellt WURSCHT! Exekutive und Justiz schützen nicht uns vor Rechtsextremen, sondern die Rechtsradikalen vor uns, - WURSCHT. Angst haben wir nur vor Fremden und Fremdem. Was Basti und Bumsti, Kickl und Hoferl anstellen WURSCHT. Gratis-Boulevard und Primitives Privat TV machen Meinung. Ist uns wirklich alles WURSCHT, oder regt sich vielleicht doch witziger Widerstand?
Kabarett Stadtsaal
1060 Mariahilfer Straße 81/3
roter Fisch (c) Imagetanz 2019, Jacques Brun

imagetanz 2019 dancing 30 years ahead

30 Jahre Festival für Neues aus Choreografie und Performance. Das Jahr 1989 steht nicht nur für große politische Veränderungen, das legendäre Hasselhoff-Konzert in Berlin und die Erfindung des World Wide Web, sondern ist auch das Gründungsjahr von imagetanz. Zum 30. Jubiläum präsentiert das Festival im März ein vielfältiges dreiwöchiges Programm mit neuen Positionen aus Choreografie und Performance
Wien