© Facebook / FLEX

E. T. - Electric Tuesday

E. T. - ELECTRIC TUESDAY ☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼ Außerirdisch fette Dienstage stehen bevor. Ab 15.9. werdet ihr einmal wöchentlich mit elektrischem Sound der dritten Art bestrahlt. Techno, Psytrance und noch mehr Techno. Verlässlich gut. Verlässlich laut. Verlässlich extraterrestrisch. Definitiv ein Grund nach Haus zu telefonieren - 'Mami, heut wirds spät!' ☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼ Timetable: Neptun Floor (Cafe) // Wiener Mischung ☼ 19-21 Constant.Change b2b NJ ☼ 21-23 Leo Stussy ☼ 23-01 b2b2b Leo, Constant.Change, NJ Venus Floor (Halle) // Deko by Deeprog Decorations ◐ 19-21 Progtamin (Deeprog) ◐ 21-23 Serex b2b Marakame (Cosmic Space Disco) ◐ 23-01 Fullip (24/7 Records) ☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼ 7pm - 1 am Abendkasse: €5 ☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼ Halle und Café sind mit Tischen ausgestattet! 8 Personen pro Tisch! Alle Tische haben einen Meter Abstand zueinander! Beim Betreten müsst ihr eine MNS-Maske tragen! Das freie Wechseln der Tische ist nicht möglich/erwünscht! Kein Barbetrieb! Ihr werdet an euren Tischen bedient! Bitte beachtet die aktuellen Corona Vorschriften! Wir freuen uns auf euch! ☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼◐☼
FLEX
Augartenbrücke, 1010 Wien, Österreich
© Facebook / Aux Gazelles

Marokko in Wien

MAROKKO IN WIEN Wir präsentieren bereits zum 4. Mal - mit freundlicher Unterstützung des marokkanischen Tourismusboard - die Vielfalt Marokkos ! Viele kulinarische Highlights wie Kochkurse, Märkte und Dinnersets der verschiedenen Regionen werden in diesen Tagen vorgestellt . Ein grosser Bazaar mit Kunsthandwerk, Düften, Interieur, Teppichen und Textilien wird einen Einblick in das wunderschöne Königreich vermitteln. Musikalische Performances von DJ Samad und Livekonzerte von Kadero Ray und Said Tichiti ! Vorträge , Broschüren und Gewinnspiele über Marokko runden das Programm ab. Mit den Einnahmen der Gewinnspiele unterstützen wir Familien in Marrakech, die durch Corona und der Sperre fast aller Betrieb seit 6 Monaten vor dem Nichts stehen. Die Eröffnung ist am 22. September um 19 Uhr - wir bitten bei Interesse um Reservierung unter office@auxgazelles.at
Aux Gazelles
Rahlgasse 5, 1060 Wien, Österreich
© Facebook / Jazzit:Musik:Club Salzburg

Jazzit:Session w/ Lukas Kranjc Quartett (AT) • Jazzit Salzburg

Inzwischen schon legendär: Die Jazzit:Sessions verlegt in unseren Saal, der dank großzügig arrangierter Bestuhlung allen Musikbegeisterten ausreichend Abstand gewährt. Jazzit:Session w/ Lukas Kranjc Quartett (AT) Lukas Kranjc: e-b Daniel Stockhammer: dr Hermann Linecker: keys Simon Plötzeneder: tp Eintritt frei! Gemäß den Corona-Verordnungen werden Mindestabstände und Hygienevorschriften gewährleistet. Unsere Gäste werden am Eingang zum Sitzplatz geführt. Weiters bitten wir darum, die NMS-Maske beim Betreten und Verlassen des Gebäudes/Sitzplatzes zu tragen. Bereits ab 18 Uhr ladet auch die Crew der Jazzit:Bar zu kühlen Drinks und Snacks in unseren Gastgarten! WIR FREUEN UNS AUF EUCH!!!
Jazzit:Musik:Club Salzburg
Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg, Österreich
Haus der Musik  Haus der Musik/Inge Prader

Haus der Musik - Das Klangmuseum

Das Haus der Musik ist ein modernes, interaktives Klangmuseum in der Wiener Innenstadt. Die interaktiven Ausstellungsbereiche im Haus der Musik bieten neue, innovative Zugänge zum Thema Musik. Ein einzigartiges, musikalisches Erlebnis in einer didaktisch modernst aufbereiteten Schau. 1. Etage Wiener Philharmoniker - 2. Etage Sososphere - 3. Etage - Die großen Meister - 4. Etage virto/stage.
Haus der Musik - Das Klangmuseum
1010 Seilerstätte 30
Logo (c) Blaufuss Gastronomie GmbH

Strandbar Herrmann 2020

Die Öffnungszeiten sind wochentags von 14 Uhr bis 01 Uhr und am Samstag/Sonntag/Feiertag von 10 Uhr bis 01 Uhr. Das Team der Strand-Kantine serviert heuer frische Bowls, knusprige Pizza und saftige Burger.
Strandbar Herrmann
1030 Herrmannpark

Virtuelle Ausstellung - Sehen, Spielen und Begreifen

Die Sammlung des Instituts für Musikwissenschaft der Universität Wien zählt mehr als150 Musikinstrumente, die bis in das 18. Jahrhundert zurückreichen. Für die Ausstellung Sehen, Spielen und Begreifen wurden die in den Vitrinen stumm verharrenden Instrumente virtuell belebt und sind über eine VR-Station interaktiv erfahrbar. Ausgangspunkt für das klangliche Rundum-Erlebnis sind mit einer 360-Kamera erzeugte Panorama-Bilder, die zu einer interaktiven, multimedialen 3D-Online Tour einladen.
Institut für Musikwissenschaft - Universität Wien
1090 Spitalgasse 2
Plakat  2019 Initiative Minderheiten

Ausstellung - Nach der Flucht

Nach der Flucht widmet sich den Geschichten von Menschen, die im Zuge des kriegerischen Zerfalls Jugoslawiens zu Beginn der 1990er Jahre aus ihrem Land flüchten mussten und in Wien ein neues Zuhause fanden. Mit über 100.000 aufgenommenen Kriegsflüchtlingen war Österreich ein zentraler Fluchtpunkt, wobei die größte Gruppe mit 85.000 Schutzsuchenden aus Bosnien und Herzegowina stammte. Ungefähr zwei Drittel von ihnen blieben dauerhaft in Österreich. 25 Jahre nach dem offiziellen Kriegsende in Bosnien spürt die Ausstellung anhand persönlicher Erinnerungsstücke den Biografien von 14 WienerInnen nach. Die gezeigten Objekte schlagen eine Brücke zwischen ihrem Leben vor der Flucht und danach. Sie vermitteln Einblicke in individuelle Erfahrungen von Krieg, Flucht und Neubeginn.
Bücherei Wien - Hauptbücherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A

Helmut Lang Archiv

Eine Intervention von Helmut Lang. Bis 1. November 2020 zeigt das MAK im Helmut Lang Archiv eine temporäre Intervention von Helmut Lang, die sich mit dem Archiv als Sammlungs-, Aufbewahrungs- und Ausstellungsort und Speicher von Erinnerungen sowie dem Potenzial seiner Nutzung beschäftigt. Das MAK ist die einzige Institution weltweit, in der die Geschichte der Markenentwicklung und -identität Helmut Langs nachvollzogen werden kann. Seit Helmut Langs Rückzug aus der Modebranche im Jahr 2005 konzentriert sich der 1956 geborene Österreicher auf sein künstlerisches Schaffen 20 internationale Museen erhielten Schenkungen von Helmut Lang.
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
1010 Stubenring 5
Omar Sarsam (c) Stefan Gergely

Omar Sarsam - Herzalarm

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurde bei Herrn Sarsam eine Routineuntersuchung durchgeführt - ein sogenannter "Gehirncheck". Leider war zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bekannt, dass ein Gehirncheck gravierende Nebenwirkungen haben kann. Nebenwirkungen, die dazu führen, dass man sich auf nix konzentrieren, an nix denken kann, und oft an nix als nix denken kann. Bei Herrn Sarsam kam es so bedauerlicherweise zu einem fast vollständigen Gedächtnisverlust. Nur eine Erinnerung kann er richtig zuordnen - den schönsten Herzalarm seines Lebens. Sonst nix.
Kabarett Niedermair
1080 Lenaugasse 1A

Traum eines Müllmanns -Tragikomödie von Bernd Watzka

Viktor, ein Müllmann, Trinker und Rosenliebhaber, muss in der Gosse landen, um den Sinn seines Daseins zu erkennen. Eine Schlägerei kostet ihn den Job, und seine einzige Vertraute, Köchin Rosa, kann nicht verhindern, dass ihn eine Gangsterbraut als Drogenkurier missbraucht. Seinem Absturz steht nichts mehr im Wege, doch Viktor findet Erlösung. Regie: Ursula Leitner, Spiel: Sophie Prusa, Rgis Mainka, Christoph Prückner. Prod.Leitung: Victoria Rottensteiner. Prod.Assistenz: Karoline Hochstöger.
Veranstaltungspavillon FABRIK (beim Baulogistikzentrum)
1220 Sonnenallee 137
Zeichnung Vogel (c) Voice of Diversity

Internationaler Tag der Roma

Anlässlich des Internationalen Tag der Roma organisiert Voice of Diversity eine international besetzte Podiumsdiskussion mit anschließendem Konzert von Harri Stojka + Roma Musik Ensemble. Der Internationale Tag der Roma wird jährlich am 8. April begangen ein weltweiter Aktionstag, mit dem auf die Situation der Roma aufmerksam gemacht werden soll. Zum einen wird an diesem Tag die Diskriminierung der Volksgruppe in den Blickpunkt gerückt, zum anderen wird die Roma Kultur gefeiert. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.
Jazz & Musicclub Porgy & Bess
1010 Riemergasse 11

ABGESAGT - Spotting Science Entdecke Naturwissenschaften mit dem Smartphone!

Naturwissenschaftliche Phänomene umgeben uns den ganzen Tag, nur nehmen wir sie oft nicht wahr. Aus diesem Grund widmet sich Spotting Science den für uns zunächst unsichtbaren naturwissenschaftlichen Phänomenen. An verschiedenen Stationen auf dem Uni Wien Campus können mithilfe des Smartphones diese Phänomene entdeckt werden. Die Stationen erkennen Sie am QR-Code mit Logo des Projekts, Ihr Entdeckergeist ist gefragt!Hof 1, Hof 2, Hof 7
Campus der Universität Wien
1090 Spitalgasse 2
Lokal (c) summerstage KulturveranstaltungsgmbH

summerstage 2020

Wenn die Temperaturen wieder steigen eröffnet Wien's Klassiker unter den Outdoor Locations - die summerstage. Ab Mai darf auf der Bühne der heißen Jahreszeit wieder gegessen, getrunken, gestaunt und gesportelt werden. Wie immer startet zuerst die Terrasse direkt am Donaukanal in die Sommersaison.
summerstage
1090 Roßauer Lände 17

Roland Düringer - Africa Twinis

Gereift, geistig gewachsen, in voller Mannesblüte und technisch am Stand der Zeit, sind die Africa Twinis fest entschlossen mit ihren Hightech-Motorrädern die Wüste zu bezwingen und komme was wolle das Ziel zu erreichen: Den Lac Rose, 30 km nördlich von Dakar. Es mag ja schon sein, dass die Welt in den letzten 30 Jahren zusammengewachsen ist: aber Dakar ist trotzdem noch immer nicht ums Eck.
Kabarett Stadtsaal
1060 Mariahilfer Straße 81/3
SchauspielerInnen (c) Komödie am Kai

Julia und Romeo - dumm gelaufen

Caroline Athanasiadis, die griechische Hälfte der Kernölamazonen und Erich Furrer, die Schweizer Schokoladen-seite des Comedy Duos Benesch-Furrer, bedienen sich mit rasanter Zunge und gnadenlosem Humor an der wohl missverständlichsten Beziehungskatastrophe. Dumm gelaufen ist es nicht nur für Julia und Romeo, sondern ebenso für die beiden Vollblut Komödianten, die zu zweit um ihr Leben spielen, tanzen und singen und dabei im Sekundentakt in sämtliche Rollen schlüpfen inklusive Social Distancing!
Komödie am Kai
1010 Franz-Josefs-Kai 29
Mensch mit Mund-Nasenschutz (c) Wien Museum, Elodie Grethen

Face It! - Porträts aus dem Frühjahr 2020

Frühjahr 2020: Innerhalb kürzester Zeit verändert sich unser Leben durch Covid-19 radikal. Wir begegnen einander im Alltag auf Distanz, nehmen unsere Umwelt anders wahr. Im Auftrag des Wien Museums hält die Fotografin Elodie Grethen das sichtbarste Zeichen der Pandemie das Tragen von Gesichtsmasken fest und porträtiert Menschen mit Mund-Nasen-Schutz für die Museumssammlung.
Wien Museum Karlsplatz
1040 Karlsplatz 8

Walter Angerer-Niketa und Ray Malone

In einer Zeit, in der wir uns bewusst werden, dass unser Wachstumsmodell seine Grenzen überschritten hat, ist das Reduzierte, das Leise, eine Kunst, die der Möglichkeit der Intimität gewidmet ist. Das betrifft die Bilder und Zeichnungen von Ray Malone und auch die Skulpturen, Konstruktionszeichnungen und Gemälde von Walter Angerer-Niketa. Beide verweigern sich in Lebens- wie Arbeitsstil dem Geräuschpegel alternativer Fakten. Beide finden im Minimalen, im Reduktiven ihre Authentizität.
ZS art KunstRaum Galerie
1070 Westbahnstraße 27-29/2/6
am Dach der Hauptbücherei (c) St. Balbach Art Produktion GmbH

Kino am Dach 2020

Über drei Monate hinweg werden Filme aus allen Genres gezeigt: international-preisgekrönte Neuheiten, österreichische Produktionen, Science-Fiction Blockbuster und romantische Filmklassiker. Beim höchstgelegenen und am längsten dauernden Freiluftkino der Stadt findet jede/jeder den passenden Film. Tickets sind heuer nur online erhältlich.
Bücherei Wien - Hauptbücherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A

Podiumsdiskussion im Rahmen der Ausstellung nach der Flucht

Nach der Flucht. Aus Ex-Jugoslawien nach Wien Geschichten von Geflüchteten in den 1990er Jahren De-facto-Unterstützung. Zwischen Aufruf zur Hilfe und Forderung nach Einwanderungsstopp. Podiumsdiskussion mit Alma Zadic (BM für Justiz), Helmut Schüller (ehem. Präsident der Caritas Österreich), Heide-Marie Fenzl (ehem. Leiterin der -Bosnier-Aktion- im BM für Inneres), Marion Kremla (asylkoordination österreich) und Melisa Erkurt (Journalistin) Moderation: Olivera Stajic (Standard). Achtung: begrenzte Platzanzahl, Zählkartenausgabe ab 18.30 Uhr.
Bücherei Wien - Hauptbücherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A

Wanderausstellung - Zeitreisende im "Pensionistenklub Leithastraße"

Anlässlich des 120. Jubiläums der Gründung des 20. Bezirks wurden die BrigittenauerInnen eingeladen, alte Fotos mit Motiven aus dem Bezirk zur Verfügung zu stellen. Anschließend wurden diese grafisch mit aktuellen Aufnahmen desselben Ortes überlegt. Die daraus entstandenen Bilder werden in Ausstellungen an verschiedenen Standorten im Bezirk gezeigt.Am Freitag, dem 25.09.2020, wird die Ausstellung ab 15 Uhr außerdem von einer Lesung begleitet.
Pensionistenklub Leithastraße
1200 Leithastraße 29-33/7/7

Ausstellung "Mit Schönberg in die Natur"

Die Natur eröffnet vielfältige Spielräume für die Erforschung neuer kompositorischer Ausdrucksmittel, welche in der Ausstellung exemplarisch nachgezeichnet werden. Musikmanuskripte, Gemälde und Zeichnungen, Briefe, Tagebücher, Kalender und Fotografien bilden einen Parcours von Objekten, welche die Naturauffassung in der künstlerischen und geistigen Welt Arnold Schönbergs, aber auch Facetten seiner inneren Natur erahnen lassen.
Arnold Schönberg Center
1030 Schwarzenbergplatz 6

Parlament in der Hofburg - Öffentliche Führungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3

Alf Poier - Humor im Hemd

Die Leute sagen oft "ich versteh' die Welt nicht mehr!" Mir geht es umgekehrt die Welt versteht mich nicht mehr. Spinn' ich oder spinnt die Welt? Was lässt sich angesichts der digitalen Diktatur und der Auslöschung des Hausverstandes bloß noch sagen? Kann die Kunst uns retten, oder muss ich die Kunst retten? Wohin soll man flüchten? In die geistige Euthanasie, in das Absurde, zurück in die Tradition oder doch lieber in die Karibik? Und was hat eine Thunfischdose mit der letzten Erkenntnis zu tun? Am Ende der Show weiß man vielleicht mehr oder noch besser vielleicht gar nix mehr!
Schutzhaus Zukunft
1150 Auf der Schmelz 8
Strand Baggerschaufel (c) Genoveva Kriechbaum

Nach uns die Sintflut

Nach uns die Sintflut heißt die große Herbstausstellung des KUNST HAUS WIEN, die mit den Mitteln der Kunst die Dringlichkeit des Themas aufzeigt. 21 österreichische und internationale Künstlerinnen und Künstler veranschaulichen durch Fotografie und Video die ökologischen Auswirkungen unseres wachstumsorientierten Wirtschaftssystems.
Kunst Haus Wien. Museum Hundertwasser
1030 Untere Weißgerberstraße 13

Kein Erbarmen!

Performances, Filme, Lieder, Brandreden, Interviews und Streitgespräche. Wodurch Armut angerichtet wird, warum es sie überhaupt noch immer gibt und wie sie abzuschaffen wäre, ist das gemeinsame Thema des jeweils ersten Teils der 28 Abende des sirene-Operntheater-Projekts zur Verbesserung der Welt. Wir sehen einen Film aus der Klangforum-Produktion Happiness Machine, hören ein Lied von Georg Kreisler und sprechen miteinander über die Ursachen des Elends der Welt.
F23.wir.fabriken KULTUR
1230 Breitenfurter Straße 176

Die Schaleks eine mitteleuropäische Familie

Die Wanderausstellung gibt nicht nur Einblick in fünf Lebensgeschichten der jüdischen Familie Schalek, die in Prag und Wien zu Hause war, sondern rollt die Geschichte Mitteleuropas im 20. Jahrhundert auf. Sie erzählt von den vielfach zerstörten und nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wieder aufgebauten Verbindungen im Herzen Europas. Eröffnung am 28. April um 18.30 Uhr.
Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte
1090 Spitalgasse 2

Josef Achmann und die Künstler der Zeitschrift Die Sichel 19191921

Die Galerie Hochdruck besitzt Probedrucke des deutschen Expressionisten Josef Achmann, die sowohl im Zusammenhang mit der späteren Publikation in der 1919 bis 1921 in Regensburg erschienenen Zeitschrift Die Sichel als auch für andere expressionistische Periodika entstanden sind. Ergänzend werden Holzschnitte jener Künstler gezeigt, die außer Achmann ebenfalls grafische Beiträge für die Sichel lieferten. Außerdem zu sehen: Radierungen von Georg Ehrlich, Käthe Kollwitz und Emil Nolde.
Galerie Hochdruck - Galerie für Druckgrafik
1160 Friedmanngasse 12
Frau (c) Theater am Spittelberg Archiv

Theater am Spittelberg - Sommerbühne 2020

Die Sommerbühne ist das Herzstück des 2003 von Nuschin Vossoughi mit neuem Konzept wieder eröffneten und 2010 durch die Stadt Wien umfassend sanierten Theaters am Spittelberg in Wien-Neubau. Schon durch seinen Standort in einem der ursprünglichsten Viertel der Stadt und durch seine wechselvolle Geschichte als einstiges Jura-Soyfer-Theater und volksnahe Pawlatschen-Bühne stellt das Theater am Spittelberg ein Wiener Original dar. Das alljährlich viermonatige täglich wechselnde Programm quer durch alle Genres hat es zur Institution reifen lassen. Durch sein unverwechselbar heimeliges Flair und die gleichzeitig internationale Programmauswahl mit Herz und Seele, Charme und Intelligenz ist es zum Unikat in der Kulturszene geworden. Als Nahversorger und Sehenswürdigkeit in Sachen Kultur für Gäste aus dem In- wie Ausland.
Theater am Spittelberg Sommerbühne
1070 Spittelberggasse 10
Motorikpark (c) Motorikpark Wien

Motorikpark Wien 22

Der 21.000 m große Motorikpark in derDonaustadt verfügt über mehr als 100neuartige und teils speziell für die Stadtkonzipierte Geräte, die sich in 23 unterschiedlichste Gerätestationen mit verschiedensten Übungselementen aufgliedern. Zusätzlich gibt es einen 600 m langen Laufparcours. Dieser Motorikpark unterscheidet sich durch sein Angebot an Geräten und Bewegungsmöglichkeiten für alle Altersgruppen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen deutlich von anderen Aktiv-Parks der Stadt.
Motorikpark Wien 22
1220 Süßenbrunner Straße 101

Sammlung mit Aussicht #5 - Österreichbild

9 Projekte aus 9 Bundesländern: Mit einer kleinen, feinen Auswahl an besonders interessanten Modellen aus der Sammlung des Architekturzentrum Wien schaffen wir ein architektonisches Österreich-Porträt. Als österreichisches Architekturmuseum verfügen wir über eine bundesweite Architektursammlung. In unserer Reihe "Sammlung mit Aussicht" präsentieren wir diesmal ein architektonisches Österreichbild, das das Bauschaffen in seiner regionalen Vielfalt von Nord bis Süd und von Ost bis West wiedergibt - vom Hotel bis zur Schule, von der Wohnanlage bis zum Sakralbau, vom Museum bis zum Stadtplatz. Die Sammlung ist bis zum Frühjahr 2020 im Hof zu sehen.
Az W Architekturzentrum Wien - MuseumsQuartier
1070 Museumsplatz 1
Bootsverleih Donauinsel (c) Hofbauer

SUNKEN CITY auf der Donauinsel - Urlaub mitten in Wien

Sommer in Wien am schönsten natürlich direkt am Wasser. In der SUNKEN CITY auf der Donauinsel - bei der Reichsbrücke unterhalb des Leuchtturms. Es sorgen internationale Gastronomie, schwimmende Bars, Lounges, Night Clubs und Bootsvermietung für Urlaubsfeeling an heißen Tagen und in lauen Sommernächten. Special DJ Partys, eine Reihe von Festen und Live Events, regelmäßige Tanzworkshops und Salsa Kurse mit Tanzlehrern aus Lateinamerika gehören zu den weiteren Highlights. Wer Lust auf eine Bootsfahrt im Mondschein bekommt: Tret- und Elektroboote stehen bis Mitternacht für eine Ausfahrt bereit.
Sunken City, Donauinsel/Reichsbrücke km 12.5, unterhalb des Leuchtturms

Den Festival Sommer im Hard Rock Cafe nachholen

Das Hard Rock Cafe Vienna holt noch bis zum 25. September den Festivalsommer nach. Bei guter Musik, einem köstlichen Festival Menü und Cocktails zu Happy Hour Preisen lässt sich mit Freunden, die man normalerweise beim Nova Rock oder dem Frequency Festival getroffen hätte, mitten in der Wiener Innenstadt eine super Zeit verbringen. Beim Festival Menü kann aus 10 Snack- und Fingerfood Speisen wie Guacamole mit Chips, Mac + Cheese Fries, Sliders, Tacos oder Honey Soy Wings gewählt werden.
Hard Rock Cafe Vienna
1010 Rotenturmstraße 25