© Facebook / Rote Bar

Nachtvolk - Tuesday Microgrooves Live

Unter dem Motto "Bigger Than Us" präsentieren wir erste Songs vom kommenden Album. Verstärkung durch die wunderbare Ursula Reicher am Gesang können wir ebenso versprechen, wie eine großartige Location. Genießt einen guten Drink und lasst euch inspirieren - wir freuen uns auf euch! www.tuesdaymicrogrooves.com www.volkstheater.at Tickets: 12€ (Vorverkauf/Abendkassa) 6€ (mit Haupthauskarte)
Rote Bar
Neustiftgasse 1 - Eingang Burggasse, 1070 Wien
© Facebook / Heart Club

OFF DUTY - The Airliner Party

OFF DUTY - THE AIRLINER PARTY ✈️ Nach dem Ersten großartigen OFF DUTY Event in der neuen Location, im Heart Club, freuen wir uns auf eine Fortsetzung im März! Airliner & Non Airliner very welcome! ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ HIGHLIGHTS ★ die angesagtesten After Landing DJ Tunes mit DJ Mark Rich ★ ein fantastisches Sound & Lightsystem ★ ideale Anbindung & Lage des Heart Club (ehem. Lutz Club) ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ KEY FACTS DO. 21. März 2019 ab 20 Uhr Heart Club (ehem. Lutz Club) Mariahilfer Straße 3, 1060 Wien € 5 Airliner mit ID | € 10 für Non Airliner wir freuen uns schon sehr auf euch wieder in der stylischen Location zu feiern! eure Off Duty Crew ;-)
Heart Club
Mariahilfer Straße 3, 1060 Wien
© Facebook / The Loft

Schmelz Opening

Das offizielle Schmelz Semester hat begonnen! oben: Fat&Skinny (Charts, HipHop, House) unten: Clemotone (Mix ElectroHouse/TechHouse, Charts) 5 € < 00:00 < 8 €
The Loft
Lerchenfeldergürtel 37, 1160 Wien
© Facebook / Weberknecht

OUT of SPACE Psytrance Club | 21.3.

every Thursday: OUT of SPACE | Psytrance Club @ Weberknecht LINE UP 21.3.2019 22:00 ► Psyankali (Spirit Sun) 24:00 ► Horizon (Popol Vu Rec / USA) 02:00 ► Djane Freedu (Digital Nature Records, Insonitus Records / GR) 04:00 ► Djane Faina (HippyFlip Rec, Anarchic Freakuency Rec) Lambda Labs Sound System Entry: 6€8€ Birthday Package: Free Entry for 5 people
Weberknecht
Lerchenfeldergürtel 49, 1160 Wien
© Facebook / fluc + fluc wanne

Transcultural Emancipation

zeigt Jiajia Qi, Sandra Lieners, Vikenti Komitski & Maximilian Pramatarov kuratiert von Ursula Maria Probst TRANSCULTURAL EMANCIPATION Außeninstallationen der Artists in Residence von Bundeskanzleramt und KulturKontakt Austria im Rahmen von FOTO WIEN Einer politischen Praxis von Kunst im Stadtraum folgend, wird durch die Billboard-Installationen an den Außenflächen des Projekt- und Veranstaltungsraumes Fluc im Austausch und in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die sich als Artists in Residencevon BKA und KulturKontakt Austria für drei Monate in Wien aufhalten, eine Präsentations- und Interventionsfläche im urbanen, öffentlichen Raum geboten. Das Projekt “Transcultural Emancipation” ist Teil dieser 2013 gestarteten und fortlaufenden Initiative. Worin bestehen heute emanzipatorische Prozesse, Aktionen zur Befreiung von gesellschaftlichen Normen und medienpolitisch forcierten, einschlägigen Weltanschauungen? Wie können in der Diskussion darüber neue Territorien besetzt werden, um in diesem Zusammenhang stehende transkulturelle Positionen zu thematisieren? Welche Fähigkeiten, sozialen Beziehungen, individuelle Lebensperspektiven spielen hier in der Ausbildung einer differenzierten Sichtweise hinein? Welche Möglichkeiten bietet das Verflechtungsmodell der Transkulturalität gegenüber jenem der Interkulturalität in der Auseinandersetzung mit kulturellen Differenzen und wie wird künstlerisch damit umgegangen? Die Auseinandersetzung mit Mechanismen und Strukturen transkultureller Emanzipation im künstlerischen Feld gestaltet sich je nach Kontext und kultureller Rezeptionsästhetik unter verschiedenen Vorzeichen und ist folglich einem ständigen Prozess der Veränderung unterworfen. Bei den im Rahmen von “Transcultural Emancipation” realisierten Projekten ist die Auseinandersetzung mit der transkulturellen Situation am Wiener Praterstern ebenso immanenter Bestandteil wie die Hinterfragung dessen, wie künstlerische Arbeit in eine politisch gesellschaftliche Dimension überführt werden kann. Die Billboards bilden nicht bloß eine Schau- und Projektionsfläche, sondern sollen zur Kommunikation anregen, uns interessiert die Reaktion der Passanten/innen, die Hinterfragung jener Konstellationen, einer in Veränderung begriffenen gesellschaftspolitischen Situation. International artists spending three months in Vienna as Artists in Residence are given the opportunity to use the billboard walls as a format for presentation and intervention, in line with the political practice of art in public urban spaces. The project “Transcultural Emancipation” is part of this ongoing initiative, which was begun in 2013. Jiajia Qi, I was there (I), 2019, Billboard-Installation Jiajia Qi, I was there (II), 2019, Billboard-Installation In this project, I try to use compared the way how the different tourists use different position to take the photo, to analyze the difference between direct looking, `unsighted´looking, and actually seeing. Let the audience to ask themselves how they perceived the things around them. To explore the processes between what the surrounding offer up for observes and what someone actually observes. Jiajia Qi was born in Zhejiang, China, and is currently living and working in The Hague, TheNetherlands. She graduated from Interactive Media Design at the Royal Academy of Art in The Hague. She also holds a bachelor degree in Sociology from Zhejiang A&F University, Zhejiang Sandra Lieners, The Game (Werkausschnitt), 2018, multimediale Billboard-Installation Sandra Lieners, #lebeneben” (Werkausschnitt), 2018, multimediale Billboard-Installation Ihre Bildmotive findet Sandra Lienes im urbanen Raum, von dem sie Graffitis oder städtische Typographien auf ihre Bilder (Öl auf Leinwand) überträgt. Einzelne Teile werden dekonstruiert und neu kombiniert und vermitteln ein anderes Gefühl für den urbanen Lebensraum indem sie zu einerflaneurhaften Spurensuche animieren. Sandra Lieners lässt Diversitätenund Methoden zu, die an Praktiken der Decollagen der Pariser Affichisten denken lassen. Die Luxemburgerin Sandra Lieners absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Universität für angewandte Kunst in Wien, sowie in der Malerei Klasse der Akademie der bildenden Künste in Florenz. Nach dem Studium etablierte sie sich als freischaffende Künstlerin in Luxemburg, wo sie regelmäßig ausstellt. 2017 wurde sie für eine Künstlerresidenz nach New York eingeladen und für den Edward Steichen Award nominiert. 2018 gewann sie den Pierre Werner Preis im Rahmen der jährlichen Salonausstellung des CAL in Luxemburg. Vikenti Komitski & Maximilian Pramatarov, Speling Mistakes, 2019, Billboard-Installation If one is a number, two is a Dream. On three you wake up to find nothing changes, Things just switch places. It´s confusing in the dark at times. Spelling mistakes. Maximilian Pramatarov was born in (1979Sofia) Bulgaria, lives and works in Viennaand Sofia. MA in Photograpy at the University for Applied Arts, Vienna, Austria. Some of his solo exhibitions are `Intentional errors´ - Heerz Tooya, Veliko Turnovo, BG (2019). He took part, amog others in the exhibitions connected by, Jan Arnold Gallery, Vienna, Austria (2018), A Sexist Exhibition ONE NIGHT STAND Gallery, Sofia, Bulgaria (2017), Beton, Kunsthalle Wien (2016) and Fashion!!! what a coincidence!, Foto K, Vienna, Austria (2013)* Vikenti Komitski ( *1983 Sofia ) studied Sculpture in Sofia and is currently enlisted atMA, Art in Context in Universität der Künste, Berlin. Some of his solo shows are Nevermind The Gap in Joey Ramone Gallery, Rotterdam. Update in Krinzinger gallery, Vienna (2015), and New Poor, ICA, Sofia (2013). Among the group shows he took part in are Contemporary Icons; the art of spectacle, Meulensteen Art Museum, Bratislava (2015), Places of Transition, Freiraum, Museumsquartier Vienna (2014), Balkon Zum Balkan, kunsthalle Baden Baden, (2014 ); He lives and works in Berlin.
fluc + fluc wanne
praterstern 5, 1020 Wien
© Facebook / Camera Club

BRU BRU BRU BRU presents // Camera Club Feierabend

Vienna's beloved Camera Club starts your clubbing weekend every THURSDAY at 7PM. We go on until 2AM. //: FREE ENTRY Selected local and international house and techno DJs deliver the perfect mood to dance after a busy workday or to get into the weekend-mood. LINEUP March 21st: For the "BRU BRU BRU BRU presents..." series at Camera Club we invited the collective Wiener Mischung to host this thursday night. Completing the lineup will be Newcomer Anna Ximenez, Vinyl-Expert DJ Okim and local techhouse-firestarter Max Kernmayer. They will be playing strong house and techhouse-oriented tunes to deliver the groove all night long. Be prepared for a set of energetic music! ----> 19:00-20:30 Leo Stussy [Wiener Mischung] ----> 20:30-22:00 DJ Okim [VINYL SET] ----> 22:00-23:30 Anna Ximenez ----> 23:30-01:00 Max Kernmayer ----> 01:00-EN:DE Alphasheep [Wiener Mischung] With its timeless interior design, cosy atmosphere, skilled bartenders and pristine sound delivered by the world-class Lambda Labs speakers Camera Club welcomes everyone to wind down in good company. Camera Club Every thursday 7PM-2AM Neubaugasse 2, Vienna FREE ENTRY
Camera Club
Neubaugasse 2, 1070 Wien
© Facebook / Kulisse Wien

Mulatschak - monaSwings

Dank ihrer Wandlungsfähigkeit verfügt Mona gemeinsam mit ihren Wings – Keyboarder Hans Grützmacher, Schlagzeuger Gerhard Haeske und Bassist Simon Handle – über ein ungemein vielseitiges Repertoire. Die große Musikalität der Instrumentalisten unterstützt harmonisch das treffsichere Textgefühl der Sängerin mit Schauspieltalent. Gemeinsam erwecken sie die zeitlosen Melodien und Geschichten der Jazz und Swing Musik. Songs wie "Autumn Leaves", "Beyond the Sea", "All of me" werden zu neuem leben erweckt und führen den Zuhörer zurück in die Zeit von Frank Sinatra, Marilyn Monroe, Ella Fitzgerald, uvm. Freier Eintritt! --------------------------------------------------------------------------- Mulatschak – Musik im Beisl Genussempfehlung: Musik am Besten live konsumieren! Gelebte Beislkultur und Ur-Wiener Biertradition gepaart mit Live Musik. Die Veranstaltungsreihe von Wienerlied bis Weltmusik im intimen Rahmen des Kulisse Wien Beisls: Mulatschak! Es wird - wie schon die Bedeutung des Wortes verspricht - ein ausgelassenes Fest! Gemütliches Zusammensitzen bei Schnitzel, Bier und Live-Musik. Mediterrane Ausgelassenheit und Wiener Schmäh. Sessions in Wohnzimmer-Atmosphäre und vergnügliche Unterhaltung mit Musikern und Künstlern. Ein lebendiger Treffpunkt der Musik - ganz im Sinne der Wiener Beisltradition. Weitere Mulatschak Termine: aNNika am 21.2.2019 Belle Fin am 7.3.2019 monaSwings am 21.3.2019 Amsel am 4.4.2019 Somerset Barnard am 18.4 BASWOD am 2.5.2019 NYCP am 16.5 http://www.kulisse.at/events-im-beisl Wir freuen uns auf Euch! Liebe Grüße, Die Kulisse Wien
Kulisse Wien
Rosensteingasse 39, 1170 Wien
© Facebook / Viper Room Vienna

ROCK ZONE: Exit Green, You, Escape From iO, Synfomaniacs

Unsere Rock Zone dreht ihre März-Runde. Mit von der Partie: EXIT GREEN Stoner / Heavy / Grunge // Wien https://www.facebook.com/Exit-Green-1287244317997842/ YOU Rock/Pop // Wien https://www.facebook.com/youtheband/ ESCAPE FROM iO Rock // NÖ https://www.facebook.com/escapefromio/ SYNFOMANIACS Synfonic Music // Wien https://www.facebook.com/synfomaniacs/ VVK 8 EUR bei den Bands // AK 11 EUR
Viper Room Vienna
Landstraßer Hauptstrasse 38, 1030 Wien

IZZA NAMI live // EP Release

IV URBAN presents IZZA NAMI live King To A God EP Release Show 21.3.2019 | Doors: 20:00 VVK: tba IZZA NAMI was formed by MC Al-Khabir from Brooklyn and Viennese producers DJ Cueing & Keops in late 2016. Their dark, grumbling, industrial HipHop beats with razor-sharp sliced vocal phrases by a lyrical genius draw scenes of urban fury. The upcoming EP ‘King To A God’ invites you on a journey into dark domains, destroying superficial thoughts, guiding into nowness like no other. >> follow Izzanamimusic
B72
Hernalser Gürtelbogen 72-73, 1080 Wien
© Facebook / Eden Bar

Ingrid Diem - Wieviel Frau darf's denn sein? - Comedy Show

Da seit 2018 Hintern endlich wieder in ist, wurde es Zeit für die 1. Comedyshow der Soulsängerin Ingrid Diem, die mit ihrem lustigen Hit „BodyMassIndex“ – ihrer Abrechnungen mit dem Diätwahn heuer durch alle Medien wirbelte und für Aufsehen sorgte. Das ist gut so, denn diese Frau hat viel zu erzählen und ist von höchstem Unterhaltungswert für Jung und Alt quer durch alle Gewichtsklassen. In Zeiten, wo man in einer Sekunde mit einem Wisch nach rechts auf seinem Smartphone seinen Traumpartner auf Bestellung finden kann, ist es überfällig, eine Profieinschulung dieser und anderer Must-have-Apps zu bekommen inklusive detaillierter Ausführungen und Warnungen. Für jeden ist was dabei am Partner Buffet – die Frage ist nur „was und wieviel darf`s denn sein? Und – mit oder ohne Schlag?” Die humorvolle Sängerin war mal mehr und mal weniger, lehnte sich schon als Kind gegen gängige Ernährungsvorschriften auf, und erklärte alternierend 1cm blendi Erdbeer Zahnpasta bzw 1 EL Sanostol zu ihrem Lieblingsdessert. Nachdem sie ihre Lieblingsjeans nurmehr mit spezieller Hüpftechnik und in Beisein eines Chiropratikers anziehen konnte, wollte sie unbedingt ihren idealen BodyMassIndex erreichen, um endlich gephotoshoped auszusehen. Dabei war ihr jeder Weg recht. Leider schmeckte ihr Lichtnahrung nicht, sie kann Globuli als empfohlenes Dessert nicht akzeptieren und bei „Hypnose zum Idealgewicht” musste sie die Trance faken…. Die Erfahrungen mit allen gängigen Diäten, Ernährungsformen, Mindsets und Körperkulten des sympathischen Energiebündels ergeben einen herrlich unterhaltsamen Abend für Dick und Dünn, Sportlich und Gemütlich und fordern uns liebevoll heraus, uns zu akzeptieren wie wir sind. Eine sehr gelungene Comedy über Hüftgold, Datingapps, Muskelabbau und andere Ärgerlichkeiten….
Eden Bar
Liliengasse 2, 1010 Wien
© Facebook / Schwelle Wien

Angels Of Wrestling

In unserem Wrestling-Training für Frauen lernst du die Basis-Techniken im Wrestling und es gilt jede Menge Spaß miteinander zu haben. Du wirst schnell in der Lage sein die ersten Sequenzen zu performen, und auch deine körperliche Fitness wird sich schnell verbessern. Nachdem wir als Vorbild die epische Show „GLOW – Gorgeous Ladies of Wrestling“ gewählt haben, besteht als Teilnehmer/in die Chance, bei einem der kommenden Events in den Ring zu steigen und zu zeigen, was du beim Training gelernt hast. Gib alles im Schaukampfring und ergattere eine der 12 Hauptrollen für das Schwelle-GLOW-Team! Wir freuen uns auf coole Wrestling-Matches im selbst gewählten Outfit. Es werden die Fetzen fliegen und es bleibt garantiert kein Höschen, *räusper*…, Auge trocken. Das Schwelle-GLOW-Publikum wird es dir danken! Sei dabei, wenn es in der GLOW-Schwelle Wien heißt: „Get ready to rumble!“ Das Training wird von zwei wahren Experten geleitet. Slammarella oder Michael Kovac von der EWA werden dich exklusiv betreuen. Termin: Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat 19:00 h – 20:30 h Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat 14:30 h – 16:00 h Preis: EUR 30,– / Mitglieder EUR 20,– Der Abend ist offen für alle Frauen – Lasst uns die Vielfalt feiern! Pics by "KoP" Alex Singer
Schwelle Wien
Tellgasse 25, 1150 Wien
© Facebook / Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)

Wolfgang Lalouschek 'Der Tag, an dem ich alles hinschmeiße'

Unzählige Menschen tragen heute zu Ihrem Leben ein großes inneres Nein. Und sehnen sich doch nach einem Leben, zu dem sie wirklich Ja sagen können. #Burnout und Erschöpfung treffen nicht nur Manager, sondern jeden. Dieses Buch zeigt, dass die Wege aus der Krise meist nicht schnell oder leicht, aber immer möglich sind. Eintritt frei! Buchpräsentation mit #WolfgangLalouschek
Thalia Österreich (Landstraßer Hauptstraße 2A, Wien)
Landstraßer Hauptstraße 2A, 1030 Wien
© Facebook / Posthof - Zeitkultur am Hafen

Christian Springer: Alle machen, keiner tut was - Posthof Linz

Wo sind unsere Werte, fragt Christian Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christian Springer macht Kabarett, das heißt: Mitdenken. Dem Münchner "Klartextsprecher und Mutmacher" unter den Kabarettisten (BR-schlachthof) geht's hörbar ums Ganze - und dafür kämpft er, bis die Ohren glühen. www.christianspringer.de Kabarett | Mittlerer Saal (num. Sitzpl.) | € 18/21/24, Stehpl. € 12 TICKETS ONLINE + weitere Infos: www.posthof.at/programm/programm/article/christian-springer-d-3 Weiterer VVK: Posthof Ticket Service (Di-Fr 15-19 Uhr, Tel: 0732/781800, kassa@posthof.at), Brucknerhaus, Veritas, oö. Raiffeisenbanken, oeticket
Posthof - Zeitkultur am Hafen
Posthofstraße 43, 4020 Linz
© Facebook / ARGEkultur Salzburg

Martin Puntigam und Matthias Egersdörfer - Erlösung

Matthias Egersdörfer und Martin Puntigam "ERLÖSUNG" Die beiden go-to-guys für sorgsam eingepflegte Satire haben sich über die Landesgrenzen hinweg die Hände gereicht, um zu zeigen, das Glück auch für Sie ein Born der Freude sein kann. Nach all den Jahren der Grobheit und Renitenz (1989 – 2014) haben die beiden kabarettistischen Schwerenöter ihre Flegeljahre endlich hinter sich gebracht und entpuppen sich in ihrem neuen Opus als wunderschöne Schmetterlinge, die auf der Blumenwiese des Lebens leicht wie der Wind von Blüte zu Blüte flattern und ihre langen Zungen mit dem süßem Nektar der Liebe netzen. Als notorische Spätentwickler haben sie sich erst jetzt und endlich den Wonnen der Welt öffnen können und räumen allen Kritikerinnen reumütig ein: „Ihr hattet Recht! In Vielem!“ Sie entschuldigen sich in aller Form, und dieses neue, nun gänzlich vollendete und an Großartigkeit und Pracht an nichts übertroffene Programm „Erlösung“ soll nicht nur dieselbe für alle bringen, die ebenfalls guten Willens sind, sondern die beiden Babe Magnets verstehen es als Wiedergutmachung für alle Kränkungen der Vergangenheit, als Geschenk ans gesamte Universum, vor allem an die Frauen. Cuteness overload alert! Mit Pause. “Während sie Austern und Crémant schlürfen, philosophieren sie über Religion und Revolution, kommen von Todeslisten bis zum Kannibalismus als finalem Liebesakt. Ganz böses, ganz großes Theater.“(Süddeutsche Zeitung) „Ein bitterböses Meisterwerk“ (Kronenzeitung) „Das ist von einer Dreistigkeit, die man im Kabarett sonst oft genug vermisst.“ (Bayern 2) „Eine der denkbar verwegensten Fusionen der Kabarettszene: das famose Ekelpaket Egersdörfer aus Nürnberg und der geniale Ungustl Puntigam aus Graz. (AZ München)
ARGEkultur Salzburg
Ulrike-Gschwandtner-Str. 5, 5020 Salzburg
© Facebook / Jazzit:Musik:Club Salzburg

Clara Louise & Band im Jazzit, Salzburg am 21.03.2019

Clara Louise & Band kommen nach Salzburg und spielen am 21.03.2019 im Jazzit Songs aus dem neuen Album "Wenn man nichts mehr vermisst". Vorprogramm: Nnella VVK: 20 € Abendkasse: 25 € Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr Im Jahr 2015 veröffentlicht der Selfmade-Artist sein erstes deutschsprachiges Album „Erde", welches selbst produziert und über das eigene Label veröffentlicht wird. Schnell wurde das Web und Radio auf die Single „Irgendwann" aufmerksam und brachte den ersten Erfolg für Clara Louise. Im März 2018 folgt dann das zweite Album „Die guten Zeiten", für welches sich die Künstlerin mehrere Jahre Zeit nahm. Im Februar 2018 geht sie gemeinsam mit der Erfolgsband GLASHAUS auf Deutschland-Tour. Durch Zufall ergibt es sich, dass Clara alleine mit Gitarre spielen soll. Dies soll sich kurz darauf als wichtiger Schritt herausstellen. Immer mehr getrieben von der Idee, Geschichten, Ausdruck und die Akustik-Gitarre in den Fokus zu stellen, schreibt die Künstlerin neue Songs, die sich im Arrangement um diese drei Elemente herum aufbauen. Gemeinsam mit Svilen Angelov produziert sie in Salzburg die Platte „Wenn man nichts vermisst", die sich musikalisch deutlich von den vorherigen Werken abhebt. 10 Songs, die beim Durchhören wie ein Buch mit verschiedenen Kapiteln wirken: Eine Geschichte folgt auf die andere und am Ende schließt sich der Kreis. Neben der Akustik- Gitarre finden auch Piano, Bass, Percussions, Banjo, Trompete, Flügelhorn, Cello und das aus dem Balkan bekannte Volksinstrument „Kaval" Platz. Stets reduziert mit einer faszinierend warmen Stimmung. Die Stimme von Clara Louise, die manchmal an Norah Jones erinnert, dabei ganz nah am Ohr, während sie Zeilen wie „Hinter mir die Diebe, klauen mir immer wieder Liebe" singt. Ein Album, das an amerikanische Singer-Songwriter erinnert und dabei die deutsche Sprache bedeutsam in den Vordergrund stellt.
Jazzit:Musik:Club Salzburg
Elisabethstraße 11, 5020 Salzburg
© Facebook / STROM

Skinny Lister - Strom | München

Part of 'The Story Is....' album tour. Support: Holy Moly and the Crackersss & Trapper Schoepp
STROM
Lindwurmstr. 88, 80337 München

Annette Kelm. Tomato Target

Annette Kelms Fotografien zeigen scheinbar einfache, zugleich aber widerspenstige Motive, die auf Genres wie das Stillleben, auf Objekt- oder Studiofotografie oder die klassische Architekturaufnahme zurückgreifen, ohne deren Konvention vollständig zu erfüllen.
Kunsthalle Wien Museumsquartier
1070 Museumsplatz 1/E1
Flyer  Harald Klemm

Wiener Gemischter Satz DAC Präsentation 2019

Die Wiener Winzer schenken am Donnerstag, 21. März 2019 den neuen Jahrgang aus und verwandeln das Rathaus in ein Genussevent für Weinliebhaber. Mehr als 100 Weine schenken die rund 50 Wiener Winzer im festlichen Ambiente vom Wiener Rathaus aus. Der Wiener Gemischte Satz DAC mit dem Kultstatus hat viele verschiedene Facetten und ist vom Geschmack einzigartig. Nach dem außergewöhnlichen Weinjahr freuen sich die Weinhauer den neuen Jahrgang präsentieren zu dürfen.
Wiener Rathaus - Seiteneingang Lichtenfelsgasse
1082 Lichtenfelsgasse 2
Gruppe auf einem Schlitten, 19081914  Albertina, Dauerleihgabe

Liebhaberei der Millionäre. Der Wiener Camera-Club um 1900

Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation am 21.02 von 19 bis 21 Uhr. Im Wiener Camera-Club betrieben Großbürger und Aristokraten des Fin de Sicle die Fotografie als gemeinschaftliches Freizeitvergnügen. Zugleich jedoch kam es zu einer Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen und ästhetischen Fragen. Dadurch wurde die Lichtbildnerei so urteilte 1898 die Zeitschrift Ver Sacrum der rein sportlichen Behandlung, der sie bisher vielfach verfallen war, entrückt und in eine künstlerische Sphäre erhoben. Die Secessionisten begrüßten die Amateurfotografie als fortan nicht zu unterschätzenden Bundesgenossen für die Propaganda künstlerischer Lebensauffassung, in deren Dienst wir stehen.
Photoinstitut Bonartes
1010 Seilerstätte 22

20. Internationales Akkordeonfestival 2019 - TURUMTAY + ZARIC (TR/RS/AT), WENZEL + BAND (DE)

VIA heißt das Anfang Dezember letzten Jahres präsentierte, aktuelle zweite Album des kosmopolitischen Wahlwiener-Duos. Den Titel des Werks mit neun Stücken sieht das Duo so: VIA ist nicht nur als räumlicher und physikalischer Weg zu verstehen, sondern als eine innere Entwicklung zwischen uns beiden Musikern. Turumtay und Zaric spielen dabei in ihrer ganz eigenen Liga, loten die Möglichkeiten ihrer Instrumente genau so aus, wie sie ihre künstlerischen Dialoge immer neu und anders anlegen. Ein Balkangroove wird durch die Melodie der Geige zu einem Flamenco voller Sehnsucht geformt, stilles Berühren der zuhörenden Herzen steht ebenso auf dem Programm wie von seelenvoller Musik befeuerte Ausgelassenheit.
Kabarett Vindobona
1200 Wallensteinplatz 6

Wim Wenders - Frühe Photographien. 60er - 80er Jahre

Photographie, Malerei, Film und Erzählung: das ist die Achse, um die sich das künstlerische Schaffen von Wim Wenders in den Jahren 1963 bis 1983 dreht. Das Filmarchiv Austria präsentiert siebzig Photographien von Wim Wenders, die auf ausgedehnten Reisen um die Welt im 35mm schwarzweiß Kleinbildformat, als Farb und Panoramaaufnahmen entstanden sind. Sein bevorzugtes Photomedium aber war ab 1973 für zehn Jahre die Polaroidkamera. Sie wurde zum komplementären Werkzeug, visuellen Notizbuch und alltäglichen Begleiter.Diese zwanzig Jahre beschreiben eine äußerst kreative Zeit, in der Wim Wenders das Handwerk des Filmemachens gelernt und sein eigenes Erzählland gefunden hat. Wim Wender Retrospektiven Welreisender 10.01. bis 28.02.2019
Metro Kinokulturhaus
1010 Johannesgasse 4/1

Die Insel der 7 Haare oder die Geheimnisvolle Insel NATASCHA AUENHAMMER

In dieser Fotoarbeit beschäftigt sich die Fotografin mit einer fiktiven Insel nach der Vorlage der geheimnisvollen Insel, dem Roman des französischen Autors Jules Verne.Der Roman erzählt die Geschichte einer Flucht in einem Freiluftballon und der Landung der Geflüchteten auf einer Insel, die in keinem Atlas der Welt verzeichnet ist. In den Camera Obscura Aufnahmen zeigt Natascha Auenhammer die unberührte Natur der wilden Insel und des Meeres, von Menschen unbewohnt und unberührt.
Fortschnitt Aktionsraum für Kunst und Gewerbe
1040 Rechte Wienzeile 15

Sozialflohmarkt Wiener Hilfswerk - Nachbarschaftszentrum 7

Liebe Flohmarktbesucher! Bei uns finden immer wieder sehr günstige Sozialflohmärkte statt. Besuchen Sie uns, Sie finden ganz sicher ein tolles Schnäppchen für sich! Ein Besuch lohnt sich immer! Sollten Sie zuhause ausmustern, wir freuen uns über Ihre nette aktuelle Bekleidung, Ihren Hausrat, Bettwäsche, Schuhe, Jacken, Wäsche, Besteck, Vorhänge etc. Bitte rufen Sie uns an unter der Tel: 01/ 512 36 61-440 oder per E-Mail. Wir DANKEN Ihnen für Ihre Hilfsbereitschaft und Ihr soziales Engagement! Das Team vom Nachbarschaftszentrum 7
Nachbarschaftszentrum 7 des Wiener Hilfswerkes
1070 Schottenfeldgasse 29

Mittagsbuffet im Hotel+Restaurant Stefanie

Am Mittagsbuffet stehen 3 Hauptspeisen mit pasenden Beilagen und Salaten, saisonale Vorspeisen, eine Tagessuppe und köstliche Desserts zur Wahl. Im Sommer bei Schönwetter auch im Hofgarten.
Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie
1020 Taborstraße 12

Stadtservice vor Ort - Simmeringer Platz 1

Die Aktion Stadtservice vor.Ort bietet allen Wienerinnen und Wienern den unkomplizierten Kontakt zur Stadt, und das direkt im Grätzl. Von Informationen zum Reisepass, dem Parkpickerl und den aktuellen Themen im Bezirk können Anliegen und Störfälle vorgebracht werden.
Simmeringer Platz
1110 Simmeringer Platz 1
Maedchen (c) MA 11

Pflegeelterninfoabend im Pflegekinderzentrum Süd

Pflegemamas und Pflegepapas geben fremden Kindern Zuwendung und Geborgenheit - eine schöne, aber auch schwierige und manchmal belastende Aufgabe.Wenn ein Kind zum Pflegekind wird, kann das viele verschiedene Gründe haben.
Pflegekinderzentrum Süd
1100 Favoritenstraße 211/1

Vienna Blues Spring 2019 - Rob Mo Trio neue CD From Scratch

Das gesamte Festivalprogramm entnehmen Sie der angegebenen Veranstaltungshomepage.
Reigen live
1140 Hadikgasse 62

Alles war gut

Die Tomaten schmeckten wie Tomaten, die Bananen wie Bananen und die Mandarinen nicht wie Clementinen. Die Guten waren im Westen, die Bösen im Osten. Im Fernsehen wurde das Programm angesagt und nicht die Produktplatzierung. Der Chatroom war die Waschküche und getwittert wurde im Schlafzimmer. Der Postler hörte auf Briefträger und nicht auf Zalando. Mobbing war höchstens ein Modewort fürs Aufwischen und Mail ein Dialektwort für ein Grundnahrungsmittel, zu dem man heute Quinoa sagt. Sogar die Milch war gesund und nicht lactoseintolerant. Monsanto war nicht Bayer, Klagenfurt nicht Cordoba, Wien hingegen schon immer Chicago - die lebenswerteste Stadt der Welt. Das schreit natürlich nach Veränderung.
Kabarett Simpl
1010 Wollzeile 36

Parlament in der Hofburg - Öffentliche Führungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3
Kinder im Freien (c) City Farm Augarten

Junior City Farming

Einmal im Monat pflanzen, pflegen und ernten die Kinder ihr Lieblings- und (noch) unbekanntes Obst und Gemüse auf ihrem eigenen Beet. Dabei lernen sie den Garten und seine Bewohner zu allen Jahreszeiten kennen. Spielerisch werden gesunde Ernährung, Bewegung im Freien und gärtnerisches Können vermittelt, sowie die eigene Achtsamkeit geschult. Einstieg jederzeit möglich Alter: 6-12 Jahre.
City Farm Augarten - Garten
1020 Obere Augartenstraße 1C

Fotoausstellung von Habib NAZARI

Das altpersische Neujahrs- und Frühlingsfest Nouruz (was "Neuer Tag" bedeutet) wird weltweit am 20. März 2019 gefeiert. Nouruz ist ein von der UNESCO geschütztes Fest, welches zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde. Wir feiern dieses Fest mit der Fotovernissage Wien im Fokus von Herrn Habib NAZARI in der Volkshochschule Brigittenau und alle Freunde sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Am 20. März 2019 um 17.30 Uhr.
Volkshochschule Brigittenau
1200 Raffaelgasse 11

Achse Wien, Berlin, Budapest

In den wilden zwanziger Jahren stand dieser Begriff für Unterhaltung auf Weltniveau. Wir, Axel Herrig aus Berlin, Bla Fischer mit Wurzeln aus Budapest, Susanne Marik aus Wien, wir wollen diese Achse wieder aufleben lassen! Mit ihren Melodien, ihrem Lebensgefühl und vor allem mit ihrem feinen jüdischen Humor. Wiener Schmäh trifft auf Berliner Lebensgefühl und das ganze versüßt durch den mitunter etwas schmalzigen Charme Budapests.Schauen Sie sich das an!
Freie Bühne Wieden
1040 Wiedner Hauptstraße 60B

Erinnern im Innern das Flakturm Museum

Unsere Guides informieren Sie bei den Führungen über den Bau und die Nutzung der Flaktürme während der Kriegszeit Exponate und Fundstücke aus dem Flakturm Esterhazypark Schutzräume für ZivilbevölkerungDarüber hinaus wird ein Kurzfilm (Manfred Christ) aus Wochenschauzusammenschnitten über diese Zeit gezeigt. Führungszeiten 11 Uhr und 16 Uhr. Der Kurator der Ausstellung: Dr. Marcello La Speranza ist ab sofort Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im Museum.
Haus des Meeres - Flakturm
1060 Fritz-Grünbaum-Platz 1

ELIGIUS-PREIS 2019 - Schmuckkunst in Österreich

Ort: MAK Forum. Eröffnung am 5. März 2019 um 19 Uhr. Wer wird 2019 mit dem Salzburger Eligius-Preis für Körperschmuck und Schmuckobjekte ausgezeichnet? Der nach dem Schutzpatron der Goldschmiede benannte Preis wurde 2005 ins Leben gerufen und nun zum sechsten Mal ausgeschrieben. Die Möglichkeit, die Arbeiten der PreisanwärterInnen vorab zu sehen und damit einen Einblick in die zeitgenössische österreichische Schmuckszene zu erhalten, bietet sich im Rahmen der Ausstellung ELIGIUS-PREIS 2019. Schmuckkunst in Österreich, die das MAK in Kooperation mit Kunst im Traklhaus, Salzburg, zeigt.
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
1010 Stubenring 5

VIVE LA FRANCE La Vie en Rose

Unter der Patronanz der französischen Botschaft entführen Sie die Künstler-Wirtsleut Tamara Trojani + Konstantin Schenk gemeinsam mit Charmeur Lado auf eine faszinierend-abenteuerliche Reise in die prickelnde Welt des Pariser Cabarets.Sie erleben hautnah wie im Moulin Rouge die Froschschenkel tanzen und treffen nicht nur auf Legenden wie Edith Piaf und Monsieur 100.000 Volt Gilbert Bcaud, sondern auch auf den Glöckner von Notre-Dame.Zu französischen Ohrwürmern und spritzigem Humor speisen Sie wie Gott in Frankreich ein delikates französisches 4-Gang-Gourmetmenü.
Restaurant Schönbrunner Stöckl und Dinner Theater
1130 Schönbrunner Straße 309

Haben und Brauchen in Wien

Ein Projektzyklus und Kooperationsprojekt des Künstlerhauses, Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs unter der künstlerischen Leitung von Tim Voss.
Künstlerhaus k/haus
1050 Stolberggasse 26
Logo, Copyright: Kulturverein Reigen-live

Vienna Blues Spring 2019

Die fünfte Jahreszeit für Bluesfans beginnt wieder am 20. März und ist voller highlights und Premieren! Bis zum 30. April geben sich die Größen der heimischen wie internationalen Szene die Mikrofone in die Hand. Oh yeah, ich sags Euch, das wird wieder ein BluesSpring ...
Wien

Premiere- Eine pornografische Beziehung von Philippe Blasband

Ein Mann und eine Frau erinnern sich Jahre danach an eine Zeit, in der sie eine rein sexuelle Beziehung miteinander hatten: Jede Woche, immer am selben Ort, zur selben Stunde...
Theater Akzent
1040 Theresianumgasse 16-18

Frauen . Welten

Am 20. März ist bilder.worte.töne weiblich besetzt. Sonja Henisch liest ihren Text über die österreichische Frauenrechtlerin und Nationalratsabgeordnete Adelheid Popp. Christine Tidl widmet ihren Beitrag der amerikanischen Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin Gertrude Stein. Melanie Eckl-Kerber stellt abstrakte Bilder und Collagen aus. FRAUEN.WELTEN Lesung, Vernissage, AusstellungSonja Henisch Adelheid Popp. ProletengesindelChristine Tidl Gertrude Stein. Tochter des Enthusiasmus / Mutter der Moderne / SprachversucherinMelanie Eckl-Kerber Expedition Rhythmisch.Abstrakt Malerei + Collage
Osteria Allora
1200 Wallensteinplatz 5
gedeckter Tisch (c) Culinarius Beteiligungs und Management Gmbh

Wiener Restaurantwoche 2019

Entdecken Sie Wiens Top-Restaurants in der Wiener Restaurantwoche! Schon lange träumen Sie davon eine Woche lang nach Herzenslust kulinarisch zu genießen und dabei unterschiedliche Top-Restaurants kennenzulernen? Dann hat das Warten jetzt ein Ende! Während der Wiener Restaurantwoche können Sie die vielfältige Spitzengastronomie der Stadt entdecken.
Wien
copyright: Prater Wien, Riesenrad im Prater

Wiener Prater

Egal, ob vergnügliche Stunden mit der Familie oder Essen mit Freunden und anschließender Tour durch die Adrenalin-Highlights. Hier vergehen die Stunden wie im Flug - Spaß haben und genießen - so lautet das Praterprinzip! Abenteuer, Tradition und Wiener Charme zugleich - kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Wiener Prater.Gefüllt mit turbulenten Achterbahnen, grusligen Geisterbahnen und Attraktionen aller Art für Groß und Klein - kaum sonst wo auf der Welt findet sich ein ähnlicher Platz, der alle Sinne auf so mitreißende Art und Weise herausfordert.
Wiener Prater
1020 Straße des Ersten Mai S

Verein ScienceCenter-Netzwerk lädt in den Wissensraum ein

Mit seinem innovativen Konzept Wissensraum verwandelt der Verein ScienceCenter-Netzwerk leerstehende Geschäftslokale in Wien in temporäre Science Center. Bei freiem Eintritt können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch mit wissenschaftlichen und technischen Fragestellungen beschäftigen und werden dabei von einem Team von mehrsprachigen ExplainerInnen unterstützt. Mehr Infos auf der Homepage.VERLÄNGERT! vorerst bis 30. März 2019
Wissensräume sind Orte der Begegnung und des Austauschs im Grätzel. Sie fördern den interkulturellen Dialog und soziale Inklusion in Wien
1050 Reinprechtsdorfer Straße 1C
Musikerin, Copyright, Foto: Dietmar Lipkowich

20. Internationales Akkordeonfestival 2019

Die Trommelstöcke rühren einen Wirbel auf der Snare, die Trompeten setzen ein, nicht nur eine , nein viele Quetschen ziehen auf, Jubel ist zu vernehmen es gilt voller Freude die 20. Auflage des Internationalen Akkordeonfestivals Wien anzukündigen, die mit ihren vielen kommenden Attraktionen wie jedes Jahr helfen wird die letzten (kalendarischen) Wintertage zu überstehen und den langsam einsetzenden Frühling mit offenen Armen zu empfangen.
Wien

Gegenwart, Vergangenheit in Krimis, düstere Zukunft in unbequemen und rätselhaften Bildern!

Am 16. März präsentiert Günther Zäuner zwei seiner Krimi-Neuerscheinungen aus dem Verlag Federfrei. W. Otto Geberzahn und Heidrun Karlic zeigen in ihrer gemeinsamen Ausstellung Bilder zu Klimawandel und Umweltzerstörung sowie von Häusern, die eine rätselhafte und mystische Atmosphäre ausstrahlen.
Cafe Club International - C.I.
1160 Payergasse 14

Eröffnung Peter Friedl. Teatro

Peter Friedls facettenreiche Arbeiten und Projekte durchaus heterogen in Bezug auf Medium und Stil verstehen sich als exemplarische Vorschläge und Lösungen für ästhetische Probleme hinsichtlich unseres politischen und historischen Bewusstseins. Auf der Suche nach neuen narrativen Modellen erforschen sie die Konstruktion und die Grenzen von Repräsentation.
Kunsthalle Wien Museumsquartier
1070 Museumsplatz 1/E1

imagetanz 2019 Jasmin Hoffer / Sara Lanner / Liv Schellander Volume

In Volume erforschen die Performerinnen Jasmin Hoffer, Sara Lanner und Liv Schellander das Orale als komplexes Organensemble und multifunktionellen Raum.
studio brut
1070 Zieglergasse 25
Die Welt ist schön, versch. Blumen, Copyright: Manfred Willmann

Manfred Willmann

Die ALBERTINA widmet dem österreichischen Fotografen Manfred Willmann (1952) eine umfassende monografische Ausstellung. In seinen Serien hält Willmann Szenen aus seinem persönlichen Umfeld in Graz und der Südsteiermark fest. Dabei bricht er mit Klischees des idyllischen Landlebens. Die Bilder sind von einer sehr direkten, subjektiven Sichtweise geprägt, charakteristisch sind die konsequente Verwendung des Blitzlichts und der Fokus auf Details. Als einer der ersten österreichischen Fotografen setzt er zudem Farbe als künstlerisches Ausdrucksmittel ein. Die ALBERTINA zeigt sechs umfangreiche Serien aus Willmanns Werk, darunter die einflussreichen Arbeiten Schwarz und Gold und Das Land.
Albertina
1010 Albertinaplatz 1

Vollmondnacht im Turmcafe

Dem Himmel so nah! Genießen Sie einen Abend voll erlesener Kulinarik, persönlichen astrologischen Erkenntnissen, Wiener Geschichten und unvergesslichen Eindrücken.In Vollmondnächten stehen sich Sonne und Mond genau gegenüber. Erleben Sie dieses Naturschauspiel in 160 Metern Höhe, an einem Abend voll kulinarischer Genüsse, aussagekräftiger Blicke in die Sterne und interessanter Geschichten der Wiener Kultur.Befragen Sie mit unserer Astrologin Barbara Weninger die Sterne und analysieren Sie Ihre persönlichen Planetenkonstellationen zu Liebe, Partnerschaft und Erfolg. Alles, was Sie dazu brauchen, ist Ihre genaue Geburtsuhrzeit.Außerdem bringt Ihnen Kunsthistorikerin Martina Bauer-Dorner bemerkenswerte Geschichten der Wiener Kunst und Kultur näher.
Turmcafe im Donauturm
1220 Mispelweg 8

Diavortrag - österreichischer Alpenclub: Meine zweite Heimat Nepal und Tibet

Franz Huber: Meine zweite Heimat Nepal und Tibet.Sechs Jahrzehnte Bergerlebnis, zwischen Gesäuse und Himalaya.
Bezirksmuseum Josefstadt
1080 Schmidgasse 18

Damit ich weiß, was ich kann!

Wer sich Gedanken über die berufliche Zukunft macht, ist oft ratlos.Der Workshop hilft Schritt für Schritt die eigenen Stärken und Fähigkeiten zu erkennen: Erinnern Sie sich, was Sie gern gemacht haben, tauschen Sie dies mit anderen aus und lernen Sie sich dabei besser kennen. Sie gehen mit neuen Perspektiven und Ideen nach Hause. Anmeldung per Mail oder telefonisch unter 01-401 21-2400.
WUK Bildung und Beratung im 5. Bezirk
1050 Bräuhausgasse 37/2

Christa Urbanek - Kennwort: UNIKAT!

Mit einem fulminanten Spätstart ist es dem Wiener Szene-Original Christa Urbanek gelungen, die hiesige Kleinkunstszene zu erobern. "Kennwort: UNIKAT" nennt sie ihre vergnügliche Realsatire, die alle Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Partnersuche mittels Zeitungsannonce aufs Korn nimmt.
METROPOLDI & PAWLATSCHEN - Hernalser Stadttheater
1170 Geblergasse 50

Kinderliteraturfestival - Literatur für junge LeserInnen 2019

Innerhalb einer Woche gibt die große Bandbreite von Veranstaltungen den BesucherInnen die Möglichkeit der direkten Begegnung mit Literatur. Von Lesungen über Workshops bis hin zu Theaterstücken und Musik. In fast allen Veranstaltungen können die Kinder in Dialog mit AutorInnen und IllustratorInnen treten und so einen fantasievollen und lebendigen Umgang mit dem Medium Buch erleben.
Palais Auersperg
1080 Auerspergstraße 1

Internationales Figurenfestival

Ein Figurenfestival zum internationalen Puppentag: Vom 21.-24.März präsentiert das Schubert Theater ein außergewöhnliches Programm, um vollends in die Welt des Figurenspiels für Erwachsene einzutauchen. Neben dem autobiografischen Werk Sonnenschein und Regen Wie ich Puppenspieler wurde des Puppenkünstlers Heini Brossmann (Theater Trittbrettl) wird erstmalig in Wien das Sofie-Krog-Teater aus Dänemark präsentiert sowie der dreisprachige Dokumentarfilm Puppenspiel des Widerstandes" gezeigt.
Schubert Theater
1090 Währinger Straße 46
roter Fisch (c) Imagetanz 2019, Jacques Brun

imagetanz 2019 dancing 30 years ahead

30 Jahre Festival für Neues aus Choreografie und Performance. Das Jahr 1989 steht nicht nur für große politische Veränderungen, das legendäre Hasselhoff-Konzert in Berlin und die Erfindung des World Wide Web, sondern ist auch das Gründungsjahr von imagetanz. Zum 30. Jubiläum präsentiert das Festival im März ein vielfältiges dreiwöchiges Programm mit neuen Positionen aus Choreografie und Performance
Wien
Totem-Plakat  Cirque du Soleil 2019

Cirque du Soleil - TOTEM

Die erstaunliche Reise der Menschheit von ihren Anfängen bis in die Gegenwart interpretiert TOTEM, die neue große Zeltshow des Cirque du Soleil. Atemberaubende Akrobatik, dramatische Effekte, modernste Technologie und eine Prise Komik verbinden sich zu einem ebenso fantastischen wie unterhaltsamen Reigen, der weltweit bereits mehr als fünf Millionen Zuschauer begeistert hat. Im typischen weißen Chapiteau-Zelt, startet TOTEM sein mehrwöchiges Gastspiel. Rund 100.000 Besucher haben die Gelegenheit, sich von dem symbolträchtigen Spektakel faszinieren zu lassen. TOTEM schildert die Evolutionsgeschichte mit den speziellen Ausdrucksmitteln des Cirque du Soleil, von den amphibischen Ursprüngen bis zur Verwirklichung des Traums vom Fliegen. Das Motiv der Schildkröte taucht immer wieder auf, so auch in Form einer Insel als Zentrum des Geschehens. Dort vollzieht sich ein Wechselspiel zeitloser Mystik in einer Welt voller Dynamik und Transformation.
Neu Marx - Zeltshow Cirque du Soleil
1030 Karl-Farkas-Gasse 1