© Facebook / Orpheum Wien

Floyd Division – The Austrian Pink Floyd Show - Orpheum Wien

!!!! Zusatzkonzert nur Sitzplätze erhältlich !!!! Floyd Division – The Austrian Pink Floyd Show aus Wien, ist eine der authentischsten und vor allem besten Pink Floyd Shows in Europa und die klare Nr. 1 in Österreich. Mit Leidenschaft und Virtuosität bringt die Band die zeitlose, atmosphärische und dichte Musik von Pink Floyd seit nunmehr seit über 10 Jahren äußerst erfolgreich auf die Bühnen in ganz Europa. Unzählige erfolgreiche Konzerte in Österreich, Deutschland, Belgien, Tschechien und der Schweiz, sprechen hier eindeutig für die Live Qualität der 10-köpfigen Band aus Wien. Am 02.11.2020 wird die Band dieses spezielle Pink Floyd Feeling und die absolut dichte Live Atmosphäre der man sich kaum entziehen kann, im Wiener Orpheum zelebrieren. Es darf ein Best Of Programm mit allen großen Hits und durchaus ausufernden psychedelischen Trips in bester Pink Floyd Manier erwartet werden. Unterstützt wird der Konzertabend von einer speziellen Light-Show sowie von sich breitmachenden Visualisierungen im Zentrum der Bühne. Ein emotionales – unvergessliches Klangerlebnis und eine multimediale Reise durch die Welt einer der prägendsten und einflussreichsten Bands der Rockgeschichte können beginnen und werden das Publikum in eine, eben „Comfortably Numb“ angenehm betäubte Stimmung versetzen. Tickets auch über Ö-Ticket verfügbar !!! https://www.oeticket.com/event/the-austrian-pink-floyd-show-orpheum-wien-12545600/ !!!!! Zusatzkonzert nur Sitzplätze erhältlich !!!!
Orpheum Wien
Steigenteschgasse 94 b, 1220 Wien, Österreich
Strand Baggerschaufel (c) Genoveva Kriechbaum

Nach uns die Sintflut

Nach uns die Sintflut heißt die große Herbstausstellung des KUNST HAUS WIEN, die mit den Mitteln der Kunst die Dringlichkeit des Themas aufzeigt. 21 österreichische und internationale Künstlerinnen und Künstler veranschaulichen durch Fotografie und Video die ökologischen Auswirkungen unseres wachstumsorientierten Wirtschaftssystems.
Kunst Haus Wien. Museum Hundertwasser
1030 Untere Weißgerberstraße 13

Parlament in der Hofburg - Öffentliche Führungen

Das Parlamentsgebäude am Ring wird in den kommenden Jahren nachhaltig saniert. Auch während der Sanierung finden Führungen statt, jedoch nicht im Hohen Haus sondern in der Hofburg. Der Rundgang führt unter anderem in den Kleinen Redoutensaal und den Großen Redoutensaal. Für die Teilnahme an einer öffentlichen Führung ist keine Anmeldung erforderlich.
Parlament in der Hofburg
1010 Josefsplatz 3
Haus der Musik  Haus der Musik/Inge Prader

Haus der Musik - Das Klangmuseum

Das Haus der Musik ist ein modernes, interaktives Klangmuseum in der Wiener Innenstadt. Die interaktiven Ausstellungsbereiche im Haus der Musik bieten neue, innovative Zugänge zum Thema Musik. Ein einzigartiges, musikalisches Erlebnis in einer didaktisch modernst aufbereiteten Schau. 1. Etage Wiener Philharmoniker - 2. Etage Sososphere - 3. Etage - Die großen Meister - 4. Etage virto/stage.
Haus der Musik - Das Klangmuseum
1010 Seilerstätte 30

Online Workshopreihe - Feministisches Autorinnentreffen

Jour fixe für Strategieentwicklung, Organisation, Austausch, Expertise. Entwicklung Weissbuch. Auswirkungen von Corona, weiterer Umsetzungsplan des Gender Papers, Begleitung Schreib- und Theoriegruppen, Kooperationen von Literatinnen und anderen Künstlerinnen. Findet 1 x wöchentlich statt. Anmeldung per E-Mail erforderlich. Weitere Infos entnehmen Sie der Veranstaltungshomepage.
Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen - Online
Plakat  2019 Initiative Minderheiten

Ausstellung - Nach der Flucht

Nach der Flucht widmet sich den Geschichten von Menschen, die im Zuge des kriegerischen Zerfalls Jugoslawiens zu Beginn der 1990er Jahre aus ihrem Land flüchten mussten und in Wien ein neues Zuhause fanden. Mit über 100.000 aufgenommenen Kriegsflüchtlingen war Österreich ein zentraler Fluchtpunkt, wobei die größte Gruppe mit 85.000 Schutzsuchenden aus Bosnien und Herzegowina stammte. Ungefähr zwei Drittel von ihnen blieben dauerhaft in Österreich. 25 Jahre nach dem offiziellen Kriegsende in Bosnien spürt die Ausstellung anhand persönlicher Erinnerungsstücke den Biografien von 14 WienerInnen nach. Die gezeigten Objekte schlagen eine Brücke zwischen ihrem Leben vor der Flucht und danach. Sie vermitteln Einblicke in individuelle Erfahrungen von Krieg, Flucht und Neubeginn.
Bücherei Wien - Hauptbücherei
1070 Urban-Loritz-Platz 2A
Mensch mit Mund-Nasenschutz (c) Wien Museum, Elodie Grethen

Face It! - Porträts aus dem Frühjahr 2020

Frühjahr 2020: Innerhalb kürzester Zeit verändert sich unser Leben durch Covid-19 radikal. Wir begegnen einander im Alltag auf Distanz, nehmen unsere Umwelt anders wahr. Im Auftrag des Wien Museums hält die Fotografin Elodie Grethen das sichtbarste Zeichen der Pandemie das Tragen von Gesichtsmasken fest und porträtiert Menschen mit Mund-Nasen-Schutz für die Museumssammlung.
Wien Museum Karlsplatz
1040 Karlsplatz 8

Wien Modern 33 - Stimmung 2020 - Arditti Quartet Masterclass

Ort: Konzertsaal Future Art Lab. Bei dieser im Rahmen von Wien Modern an der mdw angebotenen Meisterklasse für junge Streichquartette teilt das Arditti Quartet sein umfassendes Wissen und seine Expertise im Streichquartettrepertoire des 20. und 21. Jahrhunderts. Nach hunderten von Uraufführungen in 46 Jahren Ensemblegeschichte gibt es in diesem Bereich weltweit kein anderes Quartett mit vergleichbarer Erfahrung. Junge Quartette proben unter Anleitung ausgewählte Repertoirestücke, das Arditti Quartet selbst arbeitet mit drei jungen Kompositionsstudierenden der mdw an neuen Werken, die im Rahmen des Workshops zur Uraufführung kommen. Details zu Uhrzeiten, Räumen und Quartetten sowie Voranmeldung über die Veranstaltungshomepage.
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
1030 Anton-von-Webern-Platz 1

Bernhard Cella - Salon für Kunstbuch - Archival Practice Unlimited

Eröffnung am Donnerstag den 05.11. um 18 Uhr. Im RIAT Artistic Bokeh Space im MuseumsQuartier Wien präsentiert Cella ein dynamisches neues Format über das Lesen in der Zeit der Telepräsenz. Der Salon für Kunstbuch wurde von Bernhard Cella bewusst als ein Ort mit paralleler Webplattform konzipiert, an dem sich für die BesucherInnen eine je eigene Verbindung zwischen alten und neuen Medien, analog und digital, zwischen intersubjektivem Austausch und öffentlichem Raum ergibt.
RIAT - Institute for Future Cryptoeconomics
1070 Neubaugasse 64-66/3/4

Ausstellung "Mit Schönberg in die Natur"

Die Natur eröffnet vielfältige Spielräume für die Erforschung neuer kompositorischer Ausdrucksmittel, welche in der Ausstellung exemplarisch nachgezeichnet werden. Musikmanuskripte, Gemälde und Zeichnungen, Briefe, Tagebücher, Kalender und Fotografien bilden einen Parcours von Objekten, welche die Naturauffassung in der künstlerischen und geistigen Welt Arnold Schönbergs, aber auch Facetten seiner inneren Natur erahnen lassen.
Arnold Schönberg Center
1030 Schwarzenbergplatz 6
viele Menschen (c) James Shelley

Wien Modern 33 - Stimmung 2020

Die 33. Ausgabe des Festivals Wien Modern präsentiert vom 29.10. bis 29.11.2020 insgesamt 104 Veranstaltungen an 32 Spielstätten in neun Wiener Gemeindebezirken. 44 Produktionen mit 85 Aufführungen laden unter dem Titel -Stimmung- zum Eintauchen in eine Welt neuer Tonsysteme, radikal getunter Farbpaletten und besonderer Musikinstrumente.
Wien

Wien Modern 33 - Stimmung 2020 - Skrepek + Platzer: Die Maschine

Ort: Foyer Feststiege ZG. Zwei der fraglos verwegensten Instrumentenbauer der Stadt transportieren ihr gesammeltes Werk erstmals ins Wiener Konzerthaus: Paul Skrepek und sein Maschinist Andreas Platzer lassen seit Jahren ausgewählten Materialien aus Müllcontainern und von Schrottplätzen ein radikal klangorientiertes Upcycling angedeihen. Die Maschine (die verbreitete Verniedlichungsform Kasperlmaschine ist bei allem Verständnis bitte eher als Kosename anzusehen) teilt sich den Halbstock der Feststiege mit einer ebenfalls schon älteren Beethovenbüste, die von der instrumentenbaulichen Resteverwertung allerdings aus konservatorischen Gründen ausgenommen ist.
Wiener Konzerthaus
1030 Lothringerstraße 20

Thomas Maurer - Woswasi

Gehören Sie zu denen, die ihre sieben Zwetschgen beisammen haben und bei denen der Lift eh bis ganz nach oben fährt? Oder eher zu denen, die irgendwann noch einmal ihren Kopf vergessen werden, weil sie echt nicht mehr wissen wo ihnen der Hut steht, weil ihnen irgendwie gerade alles über den Schädel wächst? Wenn ja, warum? Und wenn nein: Sind Sie sicher? In jedem Fall: Willkommen in der Zielgruppe von WOSWASI.
Kabarett Niedermair
1080 Lenaugasse 1A

Südraum Favoriten Werkschau

Seit Juni 2019 erstellt die Stadt Wien gemeinsam mit den BürgerInnen einStadtteilentwicklungskonzept (SEK) für den Südraum Favoriten. An insgesamt fünf Tagen haben Sie zusätzlich die Gelegenheit mit PlanungsexpertInnen über die Entwicklungen Ihres Stadtteils zu sprechen und Ihre Anliegen zu vertiefen. Die Ausstellung wird bis 20. November vor Ort jederzeit zugänglich sein.
U1 Oberlaa
1100 Kurbadstraße 14
Plakat (c) echo event

ECHT WIEN Wiener Originale "Wiener Musik" Wiener Humor

KünstlerInnen helfen Kaffeehäusern Kaffeehäuser helfen KünstlerInnen! So trotzt die Wiener Kulturszene der Corona-Krise: Seit September bis Ende November 2020 finden 60 Veranstaltungen in Wiener Cafs statt. Genießen Sie Wienerisches bei einer Tasse Kaffee oder ähnlichem! Um Telefonische Reservierung in dem jeweiligen Cafe wird gebeten. Mehr Informationen entnehmen Sie der Homepage.
Wien