Jugendrecht, Sucht, Erster Sex & große Liebe und Notfall – Die wienXtra-jugendinfo hat mit Jugendlichen Broschüren überarbeitet.

Das Team der jugendinfo hat in Workshops rund 100 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sowie 80 JugendarbeiterInnen zu jugendinfo-Broschüren befragt, was inhaltlich und gestalterisch gefällt und was anders gemacht werden sollte. Vier Printprodukte hat das jugendinfo-Team daraufhin neu gestaltet. Das Feedback von Jugendlichen wird auch für die weiteren Info-Produkte der jugendinfo leitend sein.

Die Broschüre Jugendrecht informiert Jugendliche unter 18 über ihre Rechte und Pflichten. Um welche Uhrzeit muss ich zuhause sein? Ab wann darf ich mich piercen und tätowieren lassen? Darf ich schon von zu Hause ausziehen? Nach einer allgemeinen Info zu Jugendstrafrecht gibt sie Antworten auf viele Fragen. Die jungen LeserInnen finden außerdem Infos zu Sexting, Suchtmittel und Shoppen. Das Kapitel „Ausbildung“ klärt rechtliche Fragen in Bezug auf Schule und Arbeit.

Für Jugendliche, die darüber hinaus rechtliche Unterstützung brauchen, gibt es in der wienXtra-jugendinfo jeden 1. Dienstag im Monat von 15.30-18.30 eine anwaltliche Erstberatung. Weitere kostenlose Beratungsangebote sind in der Broschüre zu finden.

Außerdem aktualisiert wurden die Folder:
– Sucht mit Sucht-Beratungsstellen für Jugendliche
– Erster Sex & große Liebe mit Beratungsstellen zum Thema Sexualität & Beziehung
– Im Notfall mit Anlaufstellen für Krisen & Notfälle aller Art

Die Printprodukte gibt’s gratis in der jugendinfo sowie zum Bestellen & Download unter www.jugendinfowien.at.

wienXtra-jugendinfo
1., Babenbergerstraße 1/ Ecke Burgring
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi 14:00-19:00, Do, Fr, Sa 13:00-18:00
www.jugendinfowien.at

OTS0009, 17. Aug. 2017, 09:00