Nach Monaten der Planung wird die Milliardenstadt „Hypotopia“ Wirklichkeit.

Als unabhängiges Team von Studierenden der TU Wien thematisieren wir die Bankenrettung der Hypo-Alpe-Adria, indem wir mit einer Summe von 19 Mrd. Euro eine ganze Stadt planen und als Betonmodell im Maßstab 1:100 in Wien öffentlich ausstellen werden.

Am 15.10.2014 um 18 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung im mobilen Stadtlabor (100m von Modell entfernt) mit
Lukas Zeilbauer (Initiator des Projekts – Projektvorstellung), Hermann Knoflacher (Verkehrsexperte TU Wien – Alternative Denkweisen zur Autofreien Stadt) und Werner Kogler (Die Grünen – Best of Hypo-Krimi) statt.

OTS0156, 14. Okt. 2014, 13:03